Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

goodwell

Dormant
  • Content Count

    147
  • Joined

  • Last visited

    Never

Everything posted by goodwell

  1. High = Hochauflösend die Beste Qualität mit der Dünnsten Layerschicht, Langsamer Druck. Normal = MIttlere Qualität oder einfach das beste aus Geschwindigkeit und Qualität Fast = Schnellster Druck für Objekte die keine Filigranen Abbildungen und Oberflächen benötigen Soweit ich das weiß. Müsste Irgendwo im Cura Manual Drin stehen welches man unter: https://www.ultimaker.com/pages/support/manuals erhält.
  2. @Fiech93 Soviel ich weiß noch nicht. Man bräuchte dann auch dünneres Filament. Dünner Düsen bekommt man höchstens bei Drittanbietern oder dort wo man die 1,78 (oder so) Filaments herbekommt und das bedeutet auf jeden Fall bastel und Anpassungsarbeit. Ob damit dann das Problem behoben ist, steht auf einem anderen Blatt.
  3. Es sind doch recht feine Strukturen, wenn ich überlege das der schmalste Strang bei meinem UM1 nach dem Druck ca. 0,4mm eine Stützstruktur sogar etwa 0,46 beträgt, Hab versucht es zu Drucken, aber seit der Vorletzen Cura Version hab ich Probleme mit dünn-wandigen Objekten, Cura zeigt es mir richtig an aber beim Drucken Fehlen entweder Teile oder sie werden als Negative gedruckt. Aber das ist ein anderes Problem. Generell bin auch ich der Meinung, das es fast etwas zu filigran ist für die Art von Drucker, da dürften Sinterdrucker bessere Auflösungen bieten. Feine Strukturen in der Fläche sind
  4. Dirkdirk benutz mal den Link zu den Bildern der Funzt: Oberteil des Signals: http://w12i.imgup.net/OT395c.png Unterteil des Signals: http://p26i.imgup.net/UT25f1.png Zeichnung: die fehlt @ Fiech96 O.K. die Bilder zeigen ....... Irgendwie nur eine Schwarze masse..... Sollte der Untergrund so Massiv sein, oder wolltest du ein Grid drunter haben?
  5. @dirkdirk, kann dich beruhigen, kann auch keine Bilder anzeigen. @Fiech93, was für Material verwendest du? Als alternative, lass es mal von Jemanden anderen als Testdruck drucken, um zu sehen ob es nur an den Einstellungen liegt. Was mir auffiel, das kann aber auch richtig so sein, das du mit 195° druckst, meist druck ich mit 210-220°, verwende aber auch den UM1 ohne Heizbett.
  6. Das sicht echt Top aus, und schön das es geklappt hat. Manchmal ist es schwierig die richtigen Tips per ferndiagnose zu geben, um so schöner ist es wenn ein Tip hilft. So ergibt sich mit der Zeit ein wahres Nachschlage werk ;D
  7. Hm, mich freut es das es klappt, nur wunderts mich, ich habs auf J: und start es mit der Bat :geek: Naja egal, hauptsache es läuft. In der Bat steht ja such nicht viel: @pythonpython.exe -m Cura.cura %*
  8. Hallo Tito Torpedo, bei mir läuft die Cura 14.3 auf Win 8.1 ohne Probleme. Du darfst nur nicht die Cura .exe nehmen sondern du misst die Cura.bat zum starten verwenden. Lass hören wenns klappt.
  9. Hallo Ultimaker_mini, willkommen bei den Ultimakern, die Probleme die du schilderst könnten auch von etwas losen Zahnriemen her rühren. Vielleicht hilft die folgende Seite etwas: http://wiki.ultimaker.com/Calibrate
  10. Ein Pinke.........ähhhh Pinneberger Oh ja, das könnte dauern mit der Lieferung. Vieleicht könnt ihr euch ja auch schon so mal austauschen, wer weiß wo zu es gut ist Viel Spaß im Norden noch
  11. goodwell

    Druckbild

    Hi Sacad, welches Cura verwendest du? Hast du den Wizard laufen lassen den richtigen UM ausgewählt und die Firmware aktualisiert? Welche Einstellungen hast du vorgenommen und wie Sieht die Vorlage und die Slice aus? Mit welcher Temperatur druckst du und welches Material? Auf wieviel ist das Infill eingestellt? Sieht das Rechteck am Bottomlayer und Toplayer genauso aus? Hast du die Einstellungen im Experten Modus gemacht oder im einfachen Modus? Druckst du über USB oder über SD-Karte? Du siehst, es sind viele Fragen offen, wenn du einige noch beantworten könntest kann man vielle
  12. Willkommen Jan und moin moin in den Norden. Leider bin ich nicht aus Hamburg , aber frag mal Diskettenlocher, der kommt scheins aus dem Norden hat hier nen Beitrag geschrieben: http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/3302-um2-abs-und-heizbett/ Viel spass noch im Forum.
  13. Hi BlackLion, hast du schon mal geschaut ob beide Farben bei der selben Temperatur das gleich e Fließverhalten aufweisen? Könnt emir vortellen das bei dem Weis etwas weniger Füllstoff drinn ist und dann bei der Gelichen Temperatur wie das Schwarz u.U. dünnflüssiger wird (so sieht und hört es sich für mich zumindest so an.) Bzw. hast du die Farben schon mal getauscht, und was kommt dann heraus??
  14. Nun, den UM hab ich damals als Bausatz gekauft, da es ihn nur als Bausatz gab. Ich denke mal für das fertige Gerät spricht , das man u.U. nicht erst groß anfangen muss zu kallibrieiren, keine Riemenspanner drucken muss und das das Gerät mit Aktuellster Harsd und Software ausgerüstet ist (beim UM2 kommt noch das WLAN dazu). Tiefer kann ich nicht gehn im Detail, da ich keinen direkten Vergleich zum UM2 hab. Zum UM-Bausatz muss ich sagen, das er schnell und gut aufzubauen war, und man schnell zu ergebnissen kam, jedoch waren damals die Slicer noch nicht so gereift wie heute, und man hatte sch
  15. Kommt Zeit, kommt ....... auch irgendwann der UM2 :cool: ach ja, mit dem UM 1 kann man auch schon bis 0,05mm Layer drucken, da kann es jedoch schnell zu Druckdauer von 30 - 40 Stunden kommen. (grad aktuell denn Celtik Skull in Arbeit) An sonsten, schon mal viel Spass mit den neuen UM2, un dlasst hören wie der sich schlägt.
  16. Hi mins, herzlich Willkommen im Forum und als stolzer Besitzer eines UM2. Ich versuch mal einige deiner Fragen zu beantworten, alle kann ich nicht, da ich noch den UM1 habe. Das mit der Bestellung und Dauer der Rückmeldung war schon einmal Thema im Forum, da sind die Jungs vom UM nicht so die Schnellsten, aber in der Regel dauert es ein wenig bis eine Antwort kommt, und wenn sie kommt, ist der UM schon unterwegs, im Zweifelsfall kann man die Jungs und Mädels?) auch kurz anschreiben, man bekommt dann innerhalb der nächsten 2-3 Tage auch Antwort. Ob schon einer seinen neuen UM hat weiß ich
  17. goodwell

    Wartung

    HI DeerDingsDa, zum Thema Wartung kann ich dir nur wenig sagen, denn ich hab bei meiner Maschiene seit ich sie hab nicht groß was gemacht, ausser ab und an den Staub von den Achsen gewischt. Manche sagen mann solle die Achsen etwas behandeln, das macht sie jedoch mehr anfällig für Staub, andere wiederum sagen man bräuchte bei den x und y Achscen garnichts machen, denn dies sind Bronzelager und "selbstschmierend". Die Z ache ab und an mal etwas maschienen fett drauf, aber nicht zu viel, könnte helfen. Ansonsten, die Schrauben ab und an nachkontrollieren und die Spannungen der Zahnriemen ab un
  18. goodwell

    Ultimaker Tax

    Da kommt die Deutsche Märchenzulage drauf, man muss immer die Steuer im eigenen Land zahlen. das Heist Netto 1194,00€ für den Ultimaker plus minimum 21,50€ für DHL und dann noch der Märchensatz in höhe von 250,74€ das macht dann Brutto 1466,24€. Hoffe konnte helfen.
  19. Thingster..... wo bleibt da der Spaß, ranhängen fertig ..... :mrgreen: Aber so gehts auch, vorrausgesetzt, daß das Cura schon Doppelextruder unterstütz, da bin ich überfragt.
  20. Hm..... das mit dem ölen..... da streiten sich die Geister, da es Bronzelager sind und die normalerweise nicht geschmiert werden brauchen (so las ich es hier irgendwo im Forum) Du könntest aber den Knochen aus Thingiverse mal drucken um die parallelität der Achsen mal zu testen, das kaönnt eauch ein Grund sein (http://www.thingiverse.com/thing:26684). bei den Zahnriemenspannern hab ich zum einen die ganz einfachen die aussehen wie ein S und die die aussehen wie eine Welle. Bei den "Wellen" muss man aber aufpassen, das man nicht irgendwo hängen bleibt, viel Platz ist da nicht.
  21. :-P unfest........ ok mal was neues :mrgreen: aber nicht ganz unrichtig :lol: nothing 11 hast du deine Zahnriemenspannung schon mal gecheckt? Da gibts n Video im Netz das genau Zeigt (akkustisch ausgibt) wie Stark die Spannung sein soll. Alle Schrauben nachgezogen von den Riemenrädern? Wie ist der "Leichtlauf" der x und y Achsen? Dann gibt es noch Kalibrierungs vorlagen im Netz mit denen man die Genauigkeit auch noch Testen kann (verzug in die Eine oder andere Richtung). Aber in den Meisten Fällen dürfte es ander Riemenspannung hapern.
  22. hi ugu_hro, bezüglich marlin kannst da mal Schauen https://github.com/ErikZalm/Marlin. Es gibt aber auch noch ein Tool, wo man selber bestimmte einstellungen schon Konfigurieren kann, die Adresse müsste hier im Forum unter Marlin zu finden sein. Schiefgehen kann im schlimmsten fall, das du die Firmware so zerhaust, das der Arduino nicht mehr weiß das er ein Arduino ist, kommt aber seltenst vor. Soviel ich weiss, ist im Cura die an den UM angepasste Version drin, ob das immer die neueste ist weis ich nicht. Wenn du die IDE von Arduino auf deinem Rechner laufen hast, kannst du die Datei aus
  23. Sicherlich wären auch andere Taster möglich, hab jetzt nicht Nachgerechnet ob man wirklich eine Schaltlast von 1200Watt benötigt. Aber das sind auf jeden fall die Taster die verwendet wurden. Aber du könntest ja bei UM direkt mal anfragen, die sagen dir bestimmt ob auch eventuell ein Taster mit 3 A oder so auch geht.
  24. goodwell

    Ultimaker Tax

    Also ich weis ja nicht wo du Wohnst aber ich bekomme bei meiner zusammenstellung nach Deutschland folgendes: Subtotal €1,194.00 Grand Total Excl. Tax €1,194.00 Tax €250.74 Grand Total Incl. Tax €1,444.74 Dazu kommen noch die Versandkosten in höhe von 21.50€ (was zwar länger dauert aber ausreicht) und somit auf ein Grand Total incl. Tax incl. Shipment €1470,74 also rund 1500 und nicht 1600. Ja, den Preis hab ich auch bezahlt. Dann ist es Üblich solange nicht bekannt ist in welchem Land sich jemand befindet die Preise immer Netto, also ohne Steuer auszuzeichnen, da es auch innerhalb der
  25. Es dürfte sich um einen CHERRY - 0E61-00H0 - SWITCH, SNAP ACTION, SPDT 5A oder ähnlich handeln. Aanbei eine kleine Auswahl von anbietern in verschiedensten preiskategorien. http://de.farnell.com/cherry/0e61-00h0/switch-snap-action-spdt-5a/dp/1608045 http://www.amazon.com/Miniature-Snap-Action-Micro-Switch-Lever/dp/B005CRLUIM http://www.alliedelec.com/search/productdetail.aspx?sku=70207589 http://www.allelectronics.com/make-a-store/item/SMS-220/SPDT-MINI-SNAP-ACTION-SWITCH-W/LEVER/1.html http://www.pollin.de/shop/dt/NDEzOTc1OTk-/Bauelemente_Bauteile/Mechanische_Bauelemente/Schalter_T
×
×
  • Create New...