Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

balvenie

Dormant
  • Content Count

    17
  • Joined

  • Last visited

    Never

Posts posted by balvenie

  1. Yes I did. Then there is no extrusion problem, but the stringing :wink:

    I will try it with more current this evening.

    I read that you glued the parts together. If you are interested, I can send you a STP File of my assy. I use M2 Setscrews to fix the parts at the 3mm rod.

    Into the worm gear i cut a M3 thread and drilled an adaptor for the stepper shaft. This has a M2 setscrew as well an a M3 thread, so i can screw the worm gear with a M3 bolt into the adapter at the stepper shaft.

     

  2. Thanks!

    My Printhead is made of PLA HT from Multec, so it withstands 90°C max.

    I will try to rise the current near to the max. of 0,8A (I use the same stepper motor) and use a small fan then.

    One point I could not fix yet:

    I get stringing with your retraction settings: 0,4mm 5mm/s

    If i rise the settings the extrusion starts to late after reaching next extrusion point.

    Note: I use a 0,3mm nozzle at my merlin hotend.

     

  3. Problem gelöst!

    Es war schlicht Unwissenheit!

    Das Ramps, was ich gekauft habe war standardmäßig auf allen Steppertreibern 1-1-1 gepint.

    Bei einem Ultimaker muss der Z-Achsenstepper auf 1-1-0 gepint werden um auf die 8 Mikrosteps zu kommen!

    Somit fuhr die Z-Achse bei mir immer nur die halbe Höhe herunter und das Hotend schob zu viel extrudiertes Material vor sich her. Das erklärt dann das Wellenmuster.

     

  4. Hello,

    I have a Problem with my DIY UMO.

    I installed a Thermocouple for the Hotend, like Ultimaker does as well.

    It Works just fine if i define everything like it is told in this wiki article:

    http://reprap.org/wiki/ExtThermoCouple_1.0

    But i now installed a heated bed with a Thermistor. When i declare it in my marlin fimware its not working. Both are measuring the temp. correct. (tested it with a lighter). But Cura does not allow to heat up the Hotend.

    #define TEMP_SENSOR_0 -1

    #define TEMP_SENSOR_1 0

    #define TEMP_SENSOR_2 0

    #define TEMP_SENSOR_3 0

    #define TEMP_SENSOR_BED 1

    I always get this message:

    Error:Heated bed switched off. MAXTEMP triggered !!

    Error:Printer stopped due to errors. Fix the error and use M999 to restart. (Temperature is reset. Set it after restarting)

    If install 2 thermistors, one for extruder and one for the heated bed everythings just working fine.

    #define TEMP_SENSOR_0 1

    #define TEMP_SENSOR_1 0

    #define TEMP_SENSOR_2 0

    #define TEMP_SENSOR_3 0

    #define TEMP_SENSOR_BED 1

    What am i doing wrong?

    Hardware: DIY UMO

    Electronics: Ramps 1.4

  5. die Druckerzeugnisse ändern sich nicht wirklich bei unterschiedlichen Temperaturen.

    Bisher habe ich pla bei 200, 205 und 210 Grad mit ziemlich gleichen Ergebnissen gedruckt.

    Nozzle ist eine 0,3mm Version

    Jetzt wo du das Material ansprichst: das ist gute 2 Jahre alt und bei Zimmertemperatur ohne Schutz gelagert. Lieferant: reprapworld.com

    Mein 3D Druckerprojekt war zwischenzeitlich etwas eingeschlafen.

  6. Hallo zusammen,

    ich habe einen Ultimaker Eigenbau mit original Ramps 1.4 Elektronik.

    Als Hotend verwende ich das Merlin Hotend.

    Zu meinem Problem:

    Meine Drucke weisen immer ein starkes Wellenmuster auf. Das ist so stark ausgeprägt, dass die Nozzle an den höchsten Stellen teils hängen bleibt und das Druckbett in schwingung versetzt.

    Was kann ich da gegen tun?

    Ich hab mal was von Jerk werten gehört, weiß aber nicht wo ich die einstellen kann.

    Dann hörte ich auch, dass es an zu hohen Strömen für die Steppermotoren liegen kann.

    Meine Steppermotoren brauchen schon ziemlich viel Strom. Die Kühler der Steppertreiber sind so heiß das man sich dran verbrennen kann, weshalb ich diese mit einem ziemlich großen Lüfter kühle.

    MfG

    Balvenie

     

×
×
  • Create New...