Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Nicolinux

Expert
  • Content Count

    3,001
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

Everything posted by Nicolinux

  1. Hi, Das kann leider passieren wenn sich der Druck löst. Es besteht eine kleine Chance dass das Filament nach oben wandert und im Druckkopf landet. Wie immer muss man beim drucken für eine gute Haftung des Filaments am Druckbett sorgen, aber leider kann es in seltenen Fällen passieren dass sich das löst _und_ im Druckkopf landet. Ich denke dass du dich an deinem Verkäfer/Reseller wenden um Hardware-Support für das Problem zu erhalten.
  2. If you are scared of a massive list, I don't suggest to look in the "settings" section and do not enable "check all"
  3. Hi, turn it off in the settings:
  4. I think Cura is confused about how the parts are grouped/merged together. Did you assign different extruders to different parts of the model? You can check that if you tick off one extruder in the Layer Preview and see if it disappears. And how did you group the objects together? Using merge or group?
  5. Nun ja, du musst bedenken dass dieser Drucker wirklich günstig ist. Ein Ultimaker kostet das zehnfache und das merkt man. Ich will dir deinen Drucker aber nicht schlecht reden. Wenn du die Vorschläge von mikar verfolgst, dann solltest du zumindest die Hardware-Probleme lösen können. Falls du ein gedrucktes Teil benötigst, dann frag einfach hier im Forum. Die User hier sind sehr hilfsbereit. Ansonsten ist es schwierig dir zu helfen wenn die Hardware nicht wirklich bekannt ist. Cura kann nur Gcode generieren die den Drucker ansteuert. Probiers doch erstmal mit sehr ein
  6. Hi, ich nutze S3D kaum, aber für OctoPrint habe ich folgendes Startskript. Ich habe versucht den Start des UM3 nach zu bauen: G21 G90 M82 M107 G28 Z0 G28 X0 Y0 G1 X5 Y5 F9000 G1 Z2.2 F9000 G92 E0 G1 F400 E40 G92 E0 G1 F100 E10 Z7.0 F50 G92 E0 G1 X10 Y15 Z0.5 F500 G92 E0 G1 F9000 M117 Printing...
  7. You can test the glass plate by placing it on a flat surface and pressing with your finger in each corner to see if it wobbles. In order to increase bed adhesion, you can apply some of the glue from the glue stick and then spread it with a damp cloth until you don't see any residue. Or if you have some hairspray, spray a bit on a tissue and then wipe the glass plate with it. I am using 3DLac (google it) for bed adhesion. Judging by the smell, it is just regular hairspray...
  8. Hi, it looks like the part warps upwards. Depending on the geometry it might be the case when there is too little contact with the bed and the object is quite long. Which print settings did you use? One of the default profiles for PLA? What is the bed temperature? And do you have bed leveling enabled? Is the glass plate flat? Looking at the model, would it make sense to turn it by 180DEG and print it upright?
  9. Hi, ich habe schön öfter mit dem UM3 mit zwei Farben gedruckt und hatte das Problem so nicht. Die zweite core wird zwar auf 100C gehalten bis sie dran ist, aber dann steigt die Temperatur auch auf die 200C (Standardeinstellung) hoch. Warum das bei dir nicht geklappt hat weiss ich nicht. Normallerweise hat der Drucker auch eine Sicherheitsfunktion eingebaut die das Extrudieren unter 170C unterbindet. Schau doch mal nach was in Cura eingestellt ist. Du kannst für jede core die Temperatur einsehen (Screenshot 1). In der Layer-View kannst du auch auf Filament-Farbe umstelle
  10. Hi, what do you mean? What does happen? What doesn't work? Sadly the photos are too vague and one can not tell what is wrong with the print. Which printer do you use? Which filament do you use? Which slicer do you use? Is it Cura? If yes, which settings did you enable?
  11. It is 0.25mm not inch (just trying to avoid confusion). In order to test if the nozzle is blocked, you could remove the bowden tube at the head, heat up the nozzle to 220C and push some filament by hand into the nozzle (from the top). Make sure to move the head to one of the four corners in order to not bend the smooth rods the head moves on when applying pressure. If nothing comes out, the your nozzle is clogged and you need to unclog it. Another reason could be that the nozzle does not heat up properly. The temperature sensor might got loose and report wrong temp values. Or it
  12. Just change the "Line Width" in the Quality section. If you have a custom printer you can customize the machine definition but that's more involved.
  13. I think the prime tower is pretty useful but just try it to see the difference.
  14. Hi, this is the prime tower. It is used to have the nozzle prime some material in between nozzle switches when it alternates between TPU and PVA. You can disable it here:
  15. Hi, Which printer did you use? Which slicer did you use (Cura?). Which slicing settings did you use? What kind of filament do you print with?
  16. Yep this will definitely be the issue. When you select a material, the related profile changes many other printing parameters in addition to temperature. So you will probably get way better prints with the right profile. Which doesn't mean that you are not to tweak the print parameters, but if you just started out then stick to the default profiles and see how it goes. PLA is a pretty forgiving material so it should be fine.
  17. The build temperature heats up according to what it has been set to. If you use Cura and the default profiles, then depending on the selected material, the build plate has a pre-defined temperature. What are you printing with? Do you use Cura? If yes, which profile did you select?
  18. Hi, does this happen at the end of a print? If yes, then it is probably this issue:
  19. Ich finde es erstaunlich dass @tinkergnome der Autor der berühmten alternativen UM2(+) Firmware dies mit keinem Wort erwähnt Ich bin schon vor Ewigkeiten auf die Tinkergnome-Firmware umgestiegen und bereue es überhaupt nicht. Drucke seit ein paar Wochen wieder über OctoPrint und bin sehr zufrieden damit. Ich will allerdings die Standard-Firmware nicht schlecht machen - Bugs können immer wieder vorkommen. Es ist nur schade dass die Behebung des Bugs so lange dauert.
  20. Du kannst dir auch den von Cura generierten Gcode anschauen und überprüfen ob die letzten Zeilen dem End-Gcode entsprechen (falls du auch Marlin eingestellt hast). Und noch eine Frage - welche Firmware verwendest du? Standard oder die von Tinkergnome?
  21. Hi, eigentlich sollte der Druckkopf sich wegbewegen nach dem Druck. Welche Gcode-Variante ist bei dir in Cura eingestellt? Wenn der Standard "Ultigcode" eingestellt ist, dann bewegt sich der Druckkopf automatisch und Filament wird etwas eingezogen. Wenn die Gcode-Variante "Marlin" eingestellt ist, dann tut es das auch allerdings kannst dort den Start/End Gcode sehen. Das verhält sich etwas anders. Der Druckkopf wird sehr schnell zur Seite bewegt und das Bett wird nur wenig abgesenkt. Ich drucke aktuell über OctoPrint mit dem UM2+, deshalb habe ich bei mir "Marlin"
  22. Hi, I believe you need three approved posts in order to be able to do that.
  23. Gute Idee mit dem Feeder. Wie alt ist der Drucker? Da könnte sich einiges angesammelt haben im Feeder-Gehäuse. Du kannst es auch aufschrauben - so komplex ist der innere Aufbau nicht. Merk dir aber trotzdem wie alle Teile zusammen hingen
  24. Hi, das könnte eine extreme Form von "elephant foot" sein: https://support.3dverkstan.se/article/23-a-visual-ultimaker-troubleshooting-guide#elephant
×
×
  • Create New...