Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Nicolinux

Expert
  • Content Count

    3,001
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

Everything posted by Nicolinux

  1. Same principle applies for wifi. Create a temp wifi network on your computer, connect from the S5, get the MAC address. On the Mac (Apple computer not MAC ? ) you can create a wifi network with two clicks...
  2. There should be a way around this (if it has not been suggested before). Connect the S5 via a lan cable to your Mac (or pc) and setup a temporary network between the two. Then you can see the mac address. The command "arp -a" would be useful too since it shows all connected devices including their MAC address. It is a nuisance for sure but until it is fixed, it is a workaround. And I disagree about the point that the S5 is not meant for a proffesional environment. Every IT dept. would be able to apply this simple workaround.
  3. Hi, ich denke mit dem Original+ kann man schon sehr viel erreichen, aber du solltest dich auf viel Bastelarbeit einstellen. Wenn du bei dem Original+ den Bauraum vergrößern willst, musst du ja schonmal die Gehäuseteile neu lasern. Ich hatte damals beim Zusammenbau des Originals ein Gehäuseteil kaputt gemacht und es war gar nicht so einfach einen Lasercutter zu finden der mit 6mm Buchenholz klar kam. Ansonsten musst man auch sagen dass der UM2+ nicht umsonst eine Weiterentwicklung darstellt. Im Prinzip sind die wichtigsten Teile der Feeder hinten, der Druckkopf und die (beheizt
  4. Hi @mechamecha the user @scorum seems to want to download the source file. Which UM robot did you print? Can you direct scorum to the download of the .stl file?
  5. Hi, ich kenne mich mit deinem Drucker nicht aus, aber eigentlich würde es reichen wenn das gcode die Anwesung enthält nach dem Druckende direkt 80mm zurückzuziehen. Warum sollte es warten bis es auf 110 Grad abgekühlt ist?
  6. Hi @ramador, Where are you from? If you visit the ultimaker reseller page, you can sort it by country and find the reseller next to you. I hope that most resellers sell proper TFM couplers these days because PTFE couplers are pretty old (as far as I know). https://ultimaker.com/en/resellers
  7. Hi, ich habe leider keine Idee woran das liegt, aber vielleicht kannst du folgendes ausprobieren um die Ursache doch noch zu finden. Drucke nacheinander das gleiche Objekt an der gleichen Stelle. Schau dir an ob die Objekte absolut gleich schief sind.
  8. Hi, I think you mean Cura Connect - if so, I am not aware of a way to clear the print job history. The only way I know of would be to reset Cura Connect on the printer, but then you would have to set-up the group again ?
  9. Hi Anthony, what is exactly the problem? Do you start the filament unloading and the printer doesn't unload the PVA? Or is the BB core clogged? If you have changed filament by hand, you don't need to unload it, you can also select the type if the filament is already inserted. Tap on the three dots at the top right in the printer overview (the middle tab on the left), and select "select type".
  10. Hi, ich kann mir nicht erklären woran das liegt aber ich vermute dass das Objekt einen Fehler in Cura auslöst oder zumindest eine ungünstiege Situation welches diesen Fehler produziert. Probier mal das Objekt um 90 Grad um die eigene Achse zu drehen - das könnte schon dafür sorgen dass es funktioniert.
  11. Hi, eigentlich gibt es nur unten einen mechanischen Schalter der dem Drucker signalisiert dass der Drucktisch unten angekommen ist. Nach oben hin regelt der Drucker das über die in der Firmware eingestellte Höhe des Druckers. Kann es sein dass du vor kurzem die Firmware aktualisiert hast und statt einen UM2 einen UM2 Extended (oder UM2+ Extended) ausgewählt hast?
  12. Another good idea - damn I should have asked people who are smarter than I am - before I started printing tons of iterations ?
  13. @fergazz I am using 75% triangular infill. But still, I think there is too much stress at on the flat part. I have added a small "notch" to help spread the load but so far I am just tinkering with it and going by gut feeling. I fear I do need to get into Fusion360 and try the Fea analysis... @JCD hehe, nice idea. Don't know if it would hold because there is still plastic in between the screw and the hole in the rack where this object is inserted into, but it is worth a try.
  14. Hi, ich weiss genau was du meinst. Es gab in einer früheren Firmware-Version das Problem, aber das sollte behoben sein. Früher ist der Druckkopf noch näher am Haufen (der hat übrigens den lustigen namen "Prime Poop" :)), und hat es mit der Nozzle wieder mitgenommen... Das mit dem Herunterdrücken durch den Lüfter klappt bei mir und bei den UM3s die ich bis jetzt gesehen habe, eigentlich immer. Es wäre aber trotzdem eine gute Idee die Firmware zu aktualisieren. Ansonsten noch eine Frage zum bed leveling. Ist das "auto bed leveling" bei dir aktiviert oder machst du da
  15. Ansonsten, sollte das Problem mit dem Knacksen beim Switch weiterhin bestehen, dann mache ein kurzes Video davon und poste es hier.
  16. Hi, du kannst unter: System -> Maintenance -> Calibration -> Calibrate Lift Switch die Position des Switches kalibrieren. Probier das mal. Ansonsten fällt mir gerade nicht ein warum du deinen eigenen Post nicht editieren kannst. Erscheint bei dir der "edit" Button?
  17. Hi, hier ist die Anleitung wie die print cores von innen sauber gemacht werden können: https://ultimaker.com/en/resources/23132-clean-the-print-cores
  18. @kooljb09 Take a look at Cura's log file. You can find the location in Cura under the menu "Help" -> "Show configuration folder". The last few lines could shed some light on the issue.
  19. Ich hatte das gleiche Problem damit. Habe mich dann beim Hersteller gemeldet, die Nozzle wurde ausgetauscht und seit dem läuft alles rund. Es könnte wirklich sein dass sich Ablagerungen bilden. Zumal ich vorher mit dem alten Rubynozzle perfekt drucken konnte und dann von heute auf morgen, underextrusion bekam.
  20. Ein Tipp um Objekte wieder leicht entfernen zu können. Einfach ein paar Tropfen Wasser unten, rund um die Konturen des Objektes tropfen. Durch die Kapilarwirkung des Wassers, kriecht selbiges zwischen Objektunterseite und Glasplatte und nach einer Minute lässt sich das Objekt einfach von Hand abnehmen ?
  21. Falls das Problem weiterhin besteht, dann ist es vermutlich ein Defekt und du solltest dich an deinem Händler wenden.
  22. @Cello Das "active leveling" sollte eigentlich zuverlässig funktionieren. Zumindest mit den aktuelleren Firmware-Versionen hat sich auch was getan. Prüfe nochmal ob du die aktuellste Version hast. Ich würde auch ggf. den Drucker zurücksetzen "firmware reset". Ansonsten muss die das leveling eigentlich nur gemacht werden wenn sich etwas am Drucker ändert. Ich kann mich z.B. nicht mehr daran erinnern wann ich das letzte Mal das bei meinem UM3 gemacht habe... Ich nehme aber auch nie die Glassplatte heraus oder wechsele die Print Cores nur super selten.
  23. Yes, I have created a Crossfit Rack step which breaks when stepped on. So far it takes around 100kg but I'd like to know if other infill types would make it stiffer. I have also added a second version which has a small notch. My idea was that it should help spread the load on the flat part.
  24. Version 1.0.0

    10 downloads

    This is an insert for a Rogue rack which helps shorter people reach the bars at the top. It is meant to be used instead of a box or other unwieldly objects.
  25. Hi Stefan, eigentlich sollte es beim speichern des Projektes absolut alles genau so wiederhergestellt werden beim laden. Ich nehme an es liegt dann ein Programmfehler vor. Könntest du ein solches Projekt hier hochladen damit ich es auch ausprobieren kann?
×
×
  • Create New...