Jump to content

skodiar

Member
  • Content Count

    28
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About skodiar

  • Birthday 01/01/2015

Personal Information

  • Country
    CH
  • 3D printer
    Ultimaker 2
  1. Vielen Dank für die Antworten, Ich habe das jetzt mal in Cura 15.04 mit diesem Objekt probiert: http://www.thingiverse.com/thing:4360/#files Und siehe da es funktioniert. Mein Objekt habe ich selber in 123D gezeichnet. Es ist ein grosser Bilderrahmen mit einem 90° Überhang auf der Innenseite.Und mit dem klappt es nach wie vor nicht. Auf jeden Fall weiss ich jetzt, dass es nicht an Cura liegt. Wird irgend was mit meiner Datei nicht stimmen. Danke für Eure Hilfe. Gruss Urs
  2. Hallo Swordriff, Danke für Deine Antwort. Du hast recht... Cura berechnet das Stützmaterial bis zu einer Düse von 0.6mm. Leider muss ich dann auch die Wandstärke auf 0.6mm setzen, was ja nicht korrekt ist weil ich eine 0.8er habe.Belasse ich die Wandstärke auf 0.8 so bringt mir die grössere Düse herzlich wenig weil Cura die Wand trotzdem zwei mal abfahren muss. Wieso Unterstützt Cura keine 0.8er Düse beim Supportmaterial? Im Slicer sehe ich das Stützmaterial bei 0.6 jedoch bei 0.8 nicht mehr. Hoffe auf weitere Antworten oder Lösungen. LG Urs
  3. Hallo Auch ich habe mir den Block zugelegt.Lieferung ging blitzschnell. Habe bis jetzt die 0.4er und 0.8er Düse ausprobiert. Ich kann nur sagen das die Ergebnisse einfach super sind. Mit der 0.8er ist Laywood absolut kein Prolem (Vestopfen) mehr. Allerdings habe ich das Problem, dass wen ich in Cura eine 0.8er Düse eingebe Cura mir keine Supports (Stützmaterial) mehr macht. Kennt das Problem jemand und hat er eine Lösung dafür? Ist ja irgendwie doof wenn man doppelt so schnell mit der 0.8er Drucken kann aber nur ohne Überhänge.
  4. Danke Stefan für den Tipp. Ich habe den bei Deltatower auch gesehen aber wusste nicht ob er passt. Ich werde mir also gleich mal 2 Stück bestellen. Ich werde hier dann wieder Schreiben sobald der UM2 wieder läuft. Daaaanke! :-P
  5. Hallo Stefan, Ja der Motor ist ausgebaut und vom Stecker getrennt. Die anderen Motoren laufen absolut leicht. Der Motor hängt (hing) ja über dem Extruder Motor und ist daher Temperaturmässig etwas mehr belastet als die anderen. Ich kann den echt nur mit grossem Kraftaufwand drehen. So ein Motor kostet ja nicht die Welt ,nur müsste ich wissen wo ich einen Kompatiblen in der Schweiz bekomme. Gruss Urs
  6. Danke für Eure Antworten. Sooo....ich habe nun den Schrittmotor ausgebaut. Die Welle lässt sich nicht einfach drehen. Mal geht sie ganz leicht und mal frisst sie sich fast fest. Ich möchte nun einen neuen bestellen aber die Bezeichnung sagt mir nichts. SY42STH38-1684A Wegen der langen Lieferzeit möchte ich nicht über den Ultimaker-Store bestellen. Kann ich einen NEMA Schrittmotor nehmen und wenn ja, welchen? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
  7. Ich benutze seit einem halben Jahr genau den, von IRobertI. Läuft seit da einwandfrei und der Filamentwechsel ist ein Kinderspiel.
  8. Hallo Forum, Habe meinen UM2 jetzt bereits über ein Jahr und bin sehr zufrieden. Hatte bis anhin keine grösseren Probleme ausser das die Heizplatte (auf Garantie) ersetzt werden musste. Nun aber druckt er Teile plötzlich versetzt und zwar gleich um 1cm. Riemen habe ich kontrolliert. SD-Karten ausgetauscht. Upps, habe soeben während dem schreiben bemerkt,dass sich der Druckkopf im ausgeschalteten zustand nur in eine Richtung bewegen lässt. Das heist ein Schrittmotor blockiert. Könnte das mit dem Bild zusammen passen? Dann hätte ich das Problem ja schon gefunden. Hatte jemand von Euch schon so was ähnliches und musste den Motor am UM2 ersetzen? Danke für Eure Antwort.
  9. Hallo AD-DreiD Ich finde es immer gut wenn jemand die Initiative ergreift und hier etwas starten will. Jedoch bin ich mir nicht sicher was das gros bringen könnte. Verändert man die Geschwindigkeit sieht es schon wieder anders aus. Auch wenn man ein anderes Objekt als die Pyramide nimmt. Mit oder ohne Infill? Es gibt viele Faktoren die das Druckverhalten beeinträchtigen. Deshalb denke ich das dies evtl. die besten Einstellungen auf Deinem Drucker sind. Aber ob sie es auch auf meinem wären (UM2) bezweifle ich. Liebe grüsse Urs
  10. Hallo Chris123, Ich habe schon mal eine Vase gedruckt die auch über Tage hinweg dicht blieb. Die Wandstärke war auch nur 0.8mm dick. Bei Teilen die nicht Passgenau sein müssen gebe ich öfters eine Flowrate von 101% bis 103% ein um einer möglichen underextrusion entgegen zu wirken. Für eine Kamera würde ich das Gehäuse aber schon etwas stärker machen um sie zugleich auch gegen Schläge zu schützen. Gruss Urs
  11. Hallo Lukas, Den Flieger auf dem Foto habe ich von Thingiverse (http://www.thingiverse.com/thing:42637). Es ist ein Gleiter den man per Gummiband abschiesst. Er macht einen schönen Looping und fliegt dann noch etwas weiter. Ich habe einfach mehrere Pausen (Drucker geht in Wartestellung) gemacht um das Filamentzu wechseln. Leider habe ich nur bescheidene CAD Kenntisse und könnte wohl kaum ein RC-Flieger Modelieren der fliegt. Aber was Du vor hast, ist bei mir bereits in Arbeit. Ich bin so verrückt mir ohne Vorkenntisse ein RC-Flieger mit 1600mm Spannweite zu drucken. Auf Thingiverse gibt es einige wenige die vielversprechend sind. Ich werde dann hier ein Bild einstellen bevor ich ihn Crashe! :mrgreen: Ein Modelboot ist für den Anfang bestimmt geeigneter,da muss ich Dir recht geben. Kannst ja dann auch ein Bild zeigen wenn es fertig ist. Bin gespannt was alles dabei rauskommt. Grüsse Urs
  12. Hallo miteinander, Bei Fabberdashery hat es das Arctic White nur noch in 1.75 Diameter gegeben. Habe gerade gesehen, dass es jetzt wieder in 3mm erhältlich ist. Ich war damit sehr zufrieden aber das DiamondAge soll ja das weisseste sein. :-P Habe leider letztes mal keines mitbestellt und warte nun brav auf die nächste Bestellung. Hier noch zwei Bilder was ich damit so gedruckt habe. Der Flieger fliegt (schwebt) übrigens echt super.
  13. Hallo Lukas, Dank diesem Thread hier im Forum bin ich zu dem besten PLA gekommen was ich je gedruckt habe. Das soll jetzt keine Werbung werden aber ist meine persönliche Meinung. Natürlich kann man auch mit diesem PLA den Druck "verbocken" jedoch weiss man dann, dass es an den Einstellungen und nicht am Filament liegt. Sooo...ich bin bei der nächsten Bestellung auf jeden Fall dabei und wäre bereit mit Dir eine Spule Schwarz zu Teilen. :-P Grüsse Urs
  14. Hallo ilaser4you, Zu nahe am Druckbett oder zu viel Material für den ersten Layer. Deshalb kann man in Cura 14.07 jetzt auch den Flow nur für den ersten Layer speziel eingeben. Probier es mal bei 95% Flow. Ist unter Full Settings bei Advanced zu finden. Viel Erfolg!
  15. Hoi Zäme, Möchte hier wieder mal ein Bild zeigen. Mein neustes Schoko-Delizio-Kapselspender-Design. Ist jetzt Technisch (Zeichnerisch) nicht so anspruchsvoll wie Martins Spule oder Jonnys Druckkopf aber ich habe meine Freude daran bei jedem Kaffee den ich mir mache. Habe hier mal das Filament während dem Druck gewechselt. Das Ergebnis gefällt mir gut. Ich hätte blos noch die Platte mit einem Pritt-Stift bekleben sollen. :???: Die Grundfläche lies nicht mehr viel Platz für den Brim. Voila, hier mein Deliziospender: Grüsse Urs
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!