Jump to content

ae-dreid

Dormant
  • Content Count

    57
  • Joined

  • Last visited

    Never

Community Reputation

0 Neutral
  1. Danke für die ausführlichen Details. Das hilf auf jedenfall auch anderen bei der Materialwahl. Selbst habe ich noch nicht gedruckt, aber viel positives von Copperfil (Bronze) und Bamboofill (Bambus) gehört.
  2. Und kannst Du uns schon Ergibnisse deiner Test´s nennen. Welches Material hat Deine gewünschten Eigenschaften am besten erfüllt?
  3. Also ich binmit dem heizbett auch sehr zufrieden. Habe zwar immer noch etwas Warping, aber das liegt an einer falsch eingestellten HB Temp.. Die glatte Oberfläche ist auch was feines. Mit dem Kit macht man defenetiv nix verkehrt. Im UM1+ ist es ja schon Standartmäßig mit dabei.
  4. Das ist echt ne Klasse Sache. Vielen Dank für die Info!
  5. Vielen Dank für Eure umfangreichen Antworten. Im Grunde habt Ihr Recht und das ganze ist nur ein Oberflächlicher Versuch die verschiedenen Filamentsorten zu handeln. Aber wenn es Anfängern (wie mir) hilft, eine gute Starttemperatur zu finden, dann hat es sich ja schon gelohnt. So lange bin ich noch nicht im Thema drin. Aber konnte doch schon einiges durch probieren in Erfahrung bringen. So zum Beispiel bei der Temperatur des Hotends und seit kurzen auch bei der Bedtemperatur. Beim Hotend habe ich bemerkt, das nur das Verändern der Temperatur schon viel bei der Qualität ausmacht. Etwas zu kühl oder zu heiß und das Druckbild ändert sich gravierend. Bei dem Heizbett (habe ich noch nicht so lange) ist es mir bei dem natural Material "Lebensmittelecht" aufgefallen. 0 Haftung bei "normaler" Bedtemperatur. Hier bin ich für PLA mit 85°C ungewöhnlich hoch gegangen um Erfolgreich zu drucken. Da brauche ich definitiv noch mehr Versuchsdrucke.
  6. Hi Didi, Danke für den Link. Wenn das funktioniert, geht der Preis sogar. Grüße Andreas
  7. Hallo, ich würde hier gerne mit Euch eine Übersicht von Fillamenten erstellen. Inhalt sollte Hersteller, beste Drucktemperatur, beste Heizbetttemperatur,... erstellen. Getestet habe ich mit der Hollow Pyramide und den Robot. Bei der Pyramide kann man das Retract und die Haftung auf dem Bed gut testen. Wäre schön, wenn sich die Liste mit Filamenten noch weiter füllt. Vielleicht noch mit weiteren Infos. Ich denke auch darüber nach, Bilder mit anzufügen um die Qualität zu sehen. Anfangen will ich mit PLA von Innofill. Innofill PLA schwarz Drucktemperatur: 210°C Heizbett: ? (Hatte bei den Test nur Bluetape) Innofill PLA orange Drucktemperatur: 216°C Heizbett: ? (Hatte bei den Test nur Bluetape) Innofill PLA silber Drucktemperatur: 212°C Heizbett: 56°C Innofill PLA naturell Drucktemperatur: 212°C Heizbett: 50°C Innofill PE Lebensmittelecht Drucktemperatur: 200°C Heizbett: 85°C (darunter gibts Haftungsprobleme bei mir)
  8. Hallo Reinhard, Danke für die Info, aber ABS ist keine Option für mich! Das mit der Eindringtiefe von Infrarotstrahlen finde ich sehr interessant.
  9. Doppel Post!?!?!? Bitte löschen!
  10. Würde gerne den Temperaturbereich wo PLA "weich" wird nach oben versetzen. Vielleicht um 10-20°C. Hintergrund ist, das meine Ausdrucke den nächsten Sommer in der Sonne überleben. Vielleicht lackieren, mit Epoxy einstreichen??? Gibt es eigentlich Unterschiede, wo PLA weich wird? Hab irgendwo mal gelesen, dass das Lebensmittelechte Temperaturbeständiger ist, aber das finde ich nicht mehr. Weiß da jemand mehr oder hat zu den Thema noch eine gute Idee? Grüße Andreas
  11. Würde gerne den Temperaturbereich wo PLA "weich" wird nach oben versetzen. Vielleicht um 10-20°C. Hintergrund ist, das meine Ausdrucke den nächsten Sommer in der Sonne überleben. Vielleicht lackieren, mit Epoxy einstreichen??? Gibt es eigentlich Unterschiede, wo PLA weich wird? Hab irgendwo mal gelesen, dass das Lebensmittelechte Temperaturbeständiger ist, aber das finde ich nicht mehr. Weiß da jemand mehr oder hat zu den Thema noch eine gute Idee? Grüße Andreas
  12. Wie wäre es mit einer Zählscheibe am großen Extruderzahnrad? Da kann man die Umdrehungen zählen? Das überfordert den Extruder nicht. Ist mir nur gerade eingefallen als ich den Thread gelesen habe.
  13. OK, das kannte ich bisher auch noch nicht! Auf die schnelle finde ich nix weiter darüber.
  14. So, es gibt wieder neues zu berichten. Ich habe nun das HeatedBed Kit installiert und meinen ersten Probedruck gemacht. Wie sollte es auch anderst sein, den Roboter. Mit dem Kit habe ich auch die neuste FW drauf. HeatedBet war eingestellt auf 70°C und "Brim" sowie den Gluestick habe ich nicht verwendet. Für was ist der Gluestick eigentlich gut? Ich dachte das HB reicht für eine gute Haftung aus? Mein Fazit für das Upgrade: Es lohnt sich bis jetzt. Alleine schon die 3Punkt Ausrichtung des Tisches, die super glatte Oberfläche und das wegfallen des Bluetapes sind es wert. Meine Lüftersteuerung ist auch so gut wie fertig. Bald stelle ich neue Bilder in meine Galerie. Grüße Andreas
  15. Ich kenne nur ein Upgrade mit Lichtschranken. Welches ich aber persönlich für nicht so praktikabel halte. Der grund ist, das die Lichtschranken einstauben können und Staub reflektiert gut. So kann es sein, das der Sensor denkt er sei offen, wenn er schon geschlossen ist. Das letzte mal, das ich diesen Effekt selbst erlebt hatte war vor 10 Jahren. Möglich, das es da schon Verbesserungen dieser Sensoren gibt!?! Grüße Andreas
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!