Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

dirkdirk

Member
  • Content Count

    301
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by dirkdirk

  1. Faster Travel Moves avoid the blobs caused by dripping nozzle.
  2. Hi, Maybe this will help: Change your Shell to a multiple of your nozzle nozzle size. 0.8mm Your Top/bottom should be min. 6-8 layers thick. 0.48mm Increase your Travel speed to 150mm/s . Dirk
  3. File Save Gcode Choose your destination
  4. Ja kannst du. Schau dich mal im Menü "Tools" um. Da gibt's eine Option "print all at once" und ein option "print one at a time".
  5. Hi, also ich nutze 15.02.1 auf 2 Systemen (mac & Windoof) seit mehreren Wochen und habe keinerlei Probleme. Könnte evtl an dem Dateiformat liegen? Probier mal stl oder obj.
  6. Problem wird sein dass der Hotend Isolator, das Metallteil das Nozzle und Teflon Coupler verbindet, nicht komplett fest an die Nozzle geschraubt ist. Versuche mal mit z.B. einem dünnen Schraubendreher in eines der Löcher des Isolators zu gehen und ihn festzudrehen. Natürlich im im aufgeheizten Zustand. Die Nozzle kann sich aufgrund der Madenschraube nicht mitdrehen. Solltest du merken dass der Isolator nicht fest war würde ich dir empfehlen den Druckkopf zu zerlegen, ihn aufzuheizen und ihn zu reinigen bevor du ihn wieder zusammenbaust. So kannst du sicherstellen dass sich das Teil nicht wie
  7. Ich verwende immer .stl als Dateiformat. Guck dass du die Eigenschaften für die stl Ausgabe auf mm und möglichst gute Qualität stellst.
  8. Wenn die erste Lage trotz Kleber, richtiger Temp und Geschwindigkeit nicht hält ist der Abstand von Nozzle zu Platte zu groß. Hatte mal ein Programm erstellt zum Ausrichten des Druckbettes während des drucks. Kannst ja mal damit dein Glück versuchen: http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/9607-um2-bed-leveling-gcode/ Gruß Dirk
  9. Ich konstruiere eigentlich alles mit SolidEdge.. Finde das Programm sehr übersichtlich und für technische Teile super geeignet da Baugruppen direkt montiert und als stl abgespeichert werden können.
  10. dirkdirk

    PTFE Coupler

    Hab auch noch ein paar übrig falls jemand bedarf hat...
  11. Hi, Der hintere Lüfter läuft normalerweise dauerhaft. Also sowie du den Drucker einschaltest. Überprüfe mal ob der Stecker für den Lüfter in dem schwarzen Gewebeschlauch wirklich zusammengesteckt ist. Kannst auch an dem Stecker messen ob Strom bis dahin fließt. Gruß Dirk
  12. dirkdirk

    PTFE Coupler

    Von wo ist der Versand? Aus Deutschland? Und warum sind die Teile nicht Glasfaserverstärkt?
  13. Hi, hatte damals genau den gleichen Gedanken, obwohl der Weg ins Büro nicht ganz weit wie in den Keller ist (aber immer noch zu weit :-P ) Außerdem drucke ich auch oft wenn ich nicht zuhause bin und da will man ja schon wissen wie weit alles ist. Habe mir aus diesem Grund eine Tenvis ip camera gekauft. Nicht besonders teuer aber meiner Meinung nach top Preis-Leistung. Per Browser oder App live Bild und steuerbar auf 2 Achsen. So kann man immer das sehen was man sehen möchte. Inkl. digitalen zoom. Die Kamera steht oben auf dem Drucker. Stört nicht und man hat die gesamte Buildplate im Blic
  14. You can use the "Spiralize the outer contour"function under expert settings to avoid the little blobs. This is the perfect function for printing a vase
  15. Hi, Hört sich für mich nach einem Wackelkontakt an. Alle Kabel überprüft?
  16. Also von den Werten müsste es passen. Könnte es sein dass das Modell Fehler enthält und deswegen nicht komplett geschlossen wird? Mal im xray geschaut? Wenn es auch schon im Layerview zu sehen ist liegt es ja sicher nicht am Drucker selbst sondern eher am modell/Slicer. Wenn willst kannst du das kleine Modell ja mal hochladen. Vielleicht kann man dir dann besser helfen. .
  17. Hi, Guck dir das Modell mal layer view an. Wahrscheinlich sind die Teile einfach zu fein für deine nozzle. Erkennst du daran dass dort teilweise nur rote Linien sind und diese dann auch unterbrochen sind. Schreib doch mal bitte deine druckparameter dazu. Also deine Einstellungen mit denen du druckst. Gruß Dirk
  18. Der Ptfe coupler ist das weiße teflon Teflon durch den das Material zur nozzle geführt wird. Dieser nutzt sich mit der Zeit durch die Reibung, vor allem durch die retracts, ab. Wenn du schon seit einem Jahr druckst dann dürfte ein Tausch sinnvoll sein. Kannst das Teil ja mal ausbauen und dann dir die inneren Wände der Bohrung und den untern Teil des couplers anschauen. Sollten diese ausgehöhlt und nicht mehr gerade sein dann ist es Zeit zum Tauschen. Bei mir war das ganze nach ~500std fällig.
  19. Tausche mal den Ptfe coupler falls du das noch nicht gemacht hast. Hatte das gleiche Problem als mein coupler im inneren ausgebeult war und sich so scheinbar das Material mehr in die Breite gedrückt hatte.
  20. dirkdirk

    PTFE Coupler

    Dachte ich mir doch ;-)
  21. dirkdirk

    PTFE Coupler

    Sicher dass die für den UM Original passen? Ne habe kein Gewerbe angemeldet. Brauch man ja auch nicht wenn man nur einmalig 6 von den Dingern verkauft :-D Bei Interesse schreib mir eine pn oder Nutz den ebaylink.
  22. dirkdirk

    PTFE Coupler

    Wieso sollte das nicht legal sein? Solange man ein Gewerbe angemeldet hat bekommt man auch keine Probleme.
  23. I don't how it works, but the result is perfect..
  24. Hi, Use the Plugin "RetractWhileCombing" and the scratches are gone ;-)
  25. dirkdirk

    PTFE Coupler

    Hi, Soviel ich weiß ist der Coupler nur mit dem UM2 kompatibel. Gruß
×
×
  • Create New...