Jump to content

axmen

Dormant
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

    Never

Community Reputation

0 Neutral
  1. So, Ich hab letzte Woche bei meinem Ulti für die Lüfter jetzt eine zusätzliche Leitung gelegt. Nach einigen Ausprobieren scheint es auch kein Problem damit zu geben wenn man sie mit im Spiralschlauch der Drahtführung verlegt. Das neue Kabel verläuft Parallel zum Originalanschlusskabel für Lüfter und thermocouple. Das der zweite Lüfter im Moment da noch so unmotiviert oben drauf steckt liegt noch daran das ich noch keinen zweiten Fanduckt hatte. Die Lüfterkabel hab ich, wie auch am Anfang beim ersten mal, von unten durch die Öffnung im Druckkopf gesteckt. Funktioniert bisher tadellos kein Flackern oder springen der Temperaturanzeige. Drucker lauft wieder einwandfrei
  2. Das stimmt. Bei 100% scheint der wert der Temperaturanzeige stabil zu sein. Sehe das aber nicht als Lösung an weil man damit das eigentliche Problem umgeht. Aber das mit den Kabeln funktioniert bei mir nicht wirklich. Hab den Druckkopf zerlegt und ca. 30mm Luft zwischen den Kabeln. Der Fehler ist aber noch immer vorhanden. Ich Hab mittlerweile im Forum einen weiteren Thread dazu gefunden, leider auf englisch. http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/5254-ultimaker-1-maxtemp-triggered-by-cooling-fan/ Demnach verursacht das PWM Signal der Lüfter bei unter 100% Interferenzen in den Leitungen des Wärmesensors. Im Thread wird unter andrem empfohlen das Kabel von der Lüfter-Stromversorgung entlang der Drahtführung bis zu Platine separat zu verlegen. Werde das mal Probieren und testen.
  3. Hallo erstmal, Ich bin auch gerade dabei meinen Ulti Orginal mit einen Zweiten Lüfter auszurüsten. Bin da aber auf ein Problem gestoßen und etwas verwirrt. vielleicht kennt einer das Problem. Nach der Modifikation scheint es ein Problem mit der Temperaturanzeige zu geben sobald ich die Lüfter mit einschalte zumindest Springt die Anzeige im Temperaturbereich hin und her. Wenn man dann im Menü rumspielt, kann es auch vorkommen das das Display zu Flackern anfängt. Sowas ähnliches passiert auch wenn man den Drucker über USB betreibt und vergisst die Strohmversorgung anzuschalten und versucht einen Druck zu starten bzw. das Hotend auf Temperatur zu bringen Daher vermute ich das die Lüfter wohl zu viel Strom ziehen. 2x Suhnon 12V 0,33A 4W Die Lüfter sind Parallel am PWM Ausgang, wie der Original-lüfter, am Ulti PCB angeschlossen. Und wird über den LM7812CT mit Strom versorgt wenn ich das richtig sehe, der kann eigentlich bis 1A ab wenn ich das bisher richtig verstanden habe. Sollte allso eigentlich noch funktionieren. Mein Elektronik wissen ist da recht begrenzt. Kann es sein, da die Lüfter über ein PWR Signal gesteuert werden, das es da zu ungewollten Spannungsspitzen beim Anlauf bzw. während des Betriebes/Pulsens kommt? ist so ne Theorie von einem Kumpel von mir. Wäre nett wenn da jemand nen Tipp hätte möchte möglichst bald weiterdrucken gruß aXmen
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!