Jump to content

pixl

Dormant
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

    Never

Community Reputation

0 Neutral

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Alles klar, besten Dank fürs aufklären :smile:
  2. Tach auch Habe zu diesem Thema auch einige Fragen. Bei mir sieht Cura 15.02.1 (http://umforum.ultimaker.com/index.php?/gallery/image/13532-cura-15021/) aus wie bei „3D-Printerstore24 / Post14“ (siehe hierzu das rot umrahmte). Werden die Drucke korrekt gedruckt, trotz „fehlender Buildplate“ (im Gegensatz zu Cura 14.12.1 sieht es schon etwas komisch aus)? Zu meiner nächsten Frage. Wie handhabt Ihr es mit den Softwareupdates und könnte es „schaden, sprich Qualitätsverluste haben“, wenn Cura und UM2 Software nicht auf dem gleichen Stand sind? 2 Beispiele: Cura hat 14.09 und der Ultimaker 2 hat 14.12.1 Cura hat 14.12.1 und der Ultimaker 2 hat 14.09 Welche Situation wäre jetzt „schlimmer“ oder spielt das keine grosse Rolle? Besten Dank für euer Feedback Gruss pixl
  3. Hallo Zusammen Ich habe mir vor knapp 2 Wochen einen neuen Düsensatz von Ultimaker bestellt da ich im Glauben bin, dass diese mittlerweile verkohlt oder wie auch immer ist (Druckzeit 950h+). Nun habe ich die Temperatur etwas genauer beobachtet da mir bei grösseren Druckobjekten von ca. 20h+ immer wieder die Düse verstopfte. http://umforum.ultimaker.com/index.php?/gallery/image/13531-20150317-170126/), hoffe jetzt ehrlich gesagt es ist die Düse und nicht „nur“ das Teflon Teil. Diese Filament Verformung habe ich wenn ich die Temperatur auf 210° einstelle (Druckgeschwindigkeit 30, Infill war bei 10+)… Jetzt habe ich durch das beobachten bemerkt, wenn ich die Temperatur auf 220° einstelle habe ich eine Schwankung zwischen 214° und 224°. Was „sollte“ hier bei der Temperatur die Toleranz sein? „Daumen mal Pi“ würde das bedeuten (wenn ich mit 210° drucke), dass die Temperatur zwischen ca. 205° bis 213° schwankt (mit bisschen Toleranz). „Früher“ bei ca. 300-400Druckstunden liefen drucke mit 200-210° durch, mittlerweile verstopft es sich und ich möchte auch keinen 50h+ Druck starten wenn ich nicht weiss ob es klappt. Lange Rede kurzer Sinn: Was habt ihr für Temperaturtoleranzen und wäre es besser gewesen ich hätte den Temp.sensor mitbestellt und nicht nur das Nozzle-Kit? Besten Dank Gruss pixl
  4. Heyhey Here are my four love and hate walls :wink:
  5. @dirk Eigentlich wollte ich diese ja schon lange entfernen aber eben, evtl. fehlen sie mir anschliessend :wink: Habe es nochmals mit 210 gedruckt (vorhin 220) und siehe da, alles i.O.
  6. @dirk Dieses Problem trifft recht unregelmässig auf. Mal funktinoiert es 10x nacheinander und dann von heute auf morgen ist dieses Problem wieder da. Dein Tip mit dem "move Material" habe ich nun ein paar mal probiert (gleichzeitig ein paar mal mit 110% Flow dafür kein "move") und muss sagen so werde ich ab jetzt meine drucke starten denn es funktioniert prima. Besten Dank für den Hinweis.
  7. Hallo Gonras Ich habe genau das selbe Problem bei meinem Ultimaker 2 wie du. Folgende Einstellungen nehme ich vor: 220/70/Flow-110% Spätestens nach dem ersten Layer stelle ich den Flow wieder auf 100% und die Temperatur auf 210 ein. Den Flow hatte ich anfangs auf 120% eingestellt doch dann verstopfte sich die Nozzle ab und zu. Gruss pixl
  8. Hallo dirkdirk Besten Dank für deinen Um2 Bed-leveling.gcode. Ich habe diesen gestern einmal kurz durchlaufen lassen und muss sagen, ist schon eine Frechheit dass diese Linien über das "Vorsicht heiss Oberflächen-Symbol" darüber gehen :wink: Nein Spass beiseite. Super sache, hat mir bei meiner Unsicherheit (ausrichten des Bettes) sehr geholfen. Könntest du mir evtl. noch sagen was deine Einstellungen waren (denn ich habe die Linien zwischen den Ringen, welche bei dir nicht vorhanden sind). Mit den Retract Einstellungen habe ich mich bis jetzt noch nicht auseinandergesetzt, da ich immer gelesen habe von wegen 4.50mm sei ein guter Wert und dieser war bei mir Standart) Retract length: 4.50mm Retract speed:25mm/sec Danke für deine Unterstützung Gruss pixl (hoffe das Foto wird hochgeladen) Edit: Ok, Foto hochladen hat funktioniert Leider kann ich dir mit mit den Kreisen (1x oder 2x abfahren) nicht helfen. Sorry... Falls ich eine Lösung finde, werde ich mich bei dir melden.
  9. Hallo Zusammen Ich hoffe (auch wenn ich bis jetzt noch keine 100+ oder sogar 1000+ Post‘s habe), dass ich mich bei eurer nächsten Sammelbestellung beteiligen kann/darf und vertrauenswürdig genug dafür bin… Je nachdem wie lange es noch dauert bis ihr wieder bestellt, würde ich zu Beginn mit 1, 2 oder 3 Spulen dabei sein (je nachdem wann das Startdatum ist). Schlechtes über dieses Material habe ich bis jetzt noch gar nichts gelesen, eher das Gegenteil wird bestätigt (rein von meiner Recherchen her) von dem her bin ich sehr gespannt über die Druckresultate. Bis jetzt hatte ich nur 2.85mm Filamente von i***D und was ich dazu (unteranderem auch hier) gelesen habe ist nicht gerade das gelbe vom Ei. Was ich aber sagen muss (im Vergleich von meinen 8-12 Farben von i***D) ist das „Silver“-Filament das allerbeste. Bis jetzt druckte ich immer mit 0.1 Layer, aber bei dem Silberfilament gibt’s überhaupt nichts zu bemängeln (im Gegensatz zu den anderen Farben welche vom gleichen Hersteller sind). Schade eigentlich dass es diese riesen Unterschiede bei gleichbleibendem Hersteller gibt, evtl. hatte ich bei dieser Farbe auch nur Glück (oder bei allen anderen Pech) … Hoffe auf ein Feedback bezüglich Bestellung Danke und Gruss pixl
  10. Besten Dank für den Tipp mit dem Endschalter. Ich habe mir heute das ganze nochmals genauer angesehen und dabei bemerkt, dass der Endschalter mit den blauen Kabeln nicht an seinem richtigen Platz sitzt. Jetzt habe ich Depp dieses Bowden-Hook https://www.youmagine.com/designs/bowden-hook angebracht und dabei nicht einmal bemerkt das sich da unten dieser Endschalter versteckt… Habe den diesen wieder richtig angebracht, anschliessend die Druckplatte neu ausgerichtet und nun läuft er wieder. Ich bin nur froh dass aus meiner Unachtsamkeit nichts kaputt gegangen ist. Nochmals besten Dank.
  11. Hallo Zusammen Ich bin pixl ;-) seit anfangs August 2014 stolzer Besitzers eines Ultimaker 2 und ein fleissiger mitleser hier im Forum. Da „leider“ 3Tage nach Erhalt des UM2 ein Urlaub dazwischen kam, konnte ich erst ab mitte September mit dem experimentieren loslegen Im gross & ganzen war ich bis jetzt zufrieden mit meinen Druckergebnissen, doch besser geht es immer (oder nicht?) ;-). Nun ja… Ich weiss nicht genau wo ich loslegen soll, deshalb das schlimmste zuerst: PS: Ich habe keine Soundspur unterlegt ;-) Kenn von euch jemand dieses Problem oder wüsste wo ich beginnen müsste? Was ich mir vorstellen könnte ist, dass sich die Riemen um 1, 2 oder 3 Zähne verschoben haben. Oder im Spanner selbst hat sich die Feder „ausgehängt“ (das habe ich noch nicht überprüft). Im „Assembly Manual V1.1_EN“ konnte ich keine „0-Punkt Kennzeichnungen“ erkennen, oder wie auch immer das Bestimmt wird. Ich hatte seit ca. 1.5 Monaten auf einmal grosse Probleme mit der Materialzuführung trotz dem Feeder von Robert. Sobald ich die Farbe wechselte (ich habe nur PLA hier) funktionierte alles bis nachdem man den Knopf drücken muss sobald das Material die Nozzle verlässt. Wenn ich anschliessend gleich einen Druck starten wollte, verstopfte sich die Düse wieder (teilweise probierte ich bis zu 2h nur um einen Druck starten zu können) L Dann habe ich bemerkt das der Feeder oben links etwas Spiel hat, kein Problem denn ich hatte ja vorausschauend 2x den Feeder gedruckt. Nun ja, danach habe ich den neuen Feeder montiert (war auch kein Spiel mehr vorhanden), jedoch hatte ich dann dieses Problem wie im Video zu sehen ist. Zusätzlich habe ich noch die (von vorne gesehen) linke Abdeckung abmontiert um zu sehen ob etwas am Motor nicht passt jedoch war alles i.O. (dieser Motor wäre ja auch der Feeder- und nicht der Riemenmotor, somit sehe ich keinen Zusammenhang mit meinem Problem). Ich hoffe der eine oder andere hier kann mir weiterhelfen, dafür bedanke ich mich schon mal im Voraus. Gruss pixl
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!