Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

3d4you

Member
  • Content Count

    17
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Ein Kunde von uns hat das TitanX (oder ApolloX - eins von beiden) mal ausprobiert und war sehr zufrieden. Wir können gern mal ne Probe zur Verfügung stellen.
  2. Hi community, One of our machines is a Prusa i3 Hephestos. Glad to see it in the Printers list of CURA 2.x Software. But I do find no Printer machine Setting, where I could enable the heat bed (which I have added). This was working very well for 15.x Software Version. Has this Option moved or is it canceled?
  3. Abkühlen lassen wenn direkt auf der Glasplatte. Alternativ Spachtel statt Druck
  4. Hallo zusammen, Hätte 2 gebrauchte Ultimaker zu verkaufen. Alles Original. Nichts verbastelt. Beiden wird ein neuer Coupler eingebaut. 1x ca. 7 Monate alt Zustand sehr gut. VHB 1.450 EUR + MwSt. 1x ca. 13 Monate alt Zustand gut VHB 1.250 EUR + MwSt. Rechnung mit ausgewiesener MwSt. Wer hat Interesse?
  5. Thanks for the link. 4 weeks x 168h = much more than 500h
  6. Das mit dem Coupler kann ich bestätigen. Wenn man Colorfabb XT oder was anderes mit >250°C druckt und dann klemmt es und er läuft ein paar Stunden im "Leerlauf", dann ist mit ziemlicher Sicherheit der Coupler sofort deformiert. Was ich nicht ganz verstehe: Warum soll die Temperatur von der Farbe abhängen? Die chemische Zusammensetzung dürfte sich nicht arg unterscheiden.
  7. Colorfabb und Formfutura sind das Maß der Dinge.
  8. Hi, im engl. Forum haben Sie ja auch schon Antwort erhalten. Wenn es nicht schon erledigt ist, hier noch ein paar Anregungen: - prüfen, ob der Druckkopf sich im ausgeschalteten Zustand problemlos bewegen lässt - prüfen, ob die Achsen Riefen haben ... deutet auf schlechte Schmierung hin - fragen, mit was die Achsen geschmiert/geölt worden sind - prüfen, wie verschlissen die Riemen sind. Sieht man z.B. , wenn schwarzer Abrieb auf den Stepper Motoren liegt. - Fragen mit welchen Materialien gedruckt wurde. Wenn nur PLA, dann gibt es kaum Verschleiß am Hot End. Wenn aber z.B. Holz und Carbon
  9. Unfortunately gr5 shop does not ship to europe. And even if so, it would not make the part cheaper. Ultimaker wants 19,00 Euro excl. VAT
  10. Hi, not sure if thread is still alive. If so, my suggestions: - build plate auto calibration - improved hotend: it is hard to Access. PTFE is to be changed every 4 weeks. Nozzle cannot be changed easily. - various nozzle Diameters (Wood cannot print reliable with 0.4mm) - the Feeder + bowden Setup is jamming very often --> dust filter could help to Keep the bowden clean. And if the f*** bowden would be low cost I would replace them periodically. - Jamming detection would be nice, because large prints can be resumed rather than thrown away. I think there were some guys that used a comp
  11. Was haltet ihr von dem hier: http://www.conrad.de/ce/de/product/234756/Reely-Silikonkraftstoff-Schlauch-Transparent-Innen-32-mm?ref=list müsste doch auch gehen, oder?
  12. 3d4you

    Verkaufe UM2

    Hallo, hätte eventuell einen Käufer. Wie viele Betriebsstunden hat der Drucker etwa hinter sich? Welche Materialien wurden gedruckt? Irgendwelche anstehenden Wartungsarbeiten? Kannst du ein Bild vom Hot-End machen? Gruß, Matthias
  13. Hallo, eventuell hätte ich einen Käufer. Warum verkaufst du den Drucker? Wann wurde er gekauft? Wie viele Betriebsstunden etwa? Welche Materialien wurden gedruckt? Welche Filament Rollen sind dabei? Irgendwelche anstehenden Wartungsarbeiten? Kannst du ein Bild vom Hot-End machen? Wo steht das Gerät? Gruß, Matthias
  14. Ich habe meine ersten Drucke mit dem Carbon gemacht. BTW: Sieht geil aus! Aber ich versteh nicht wo der Zusammenhang zur Düse ist? Das Material geht im Standard UM2 mit Standarddüse sehr gut.
×
×
  • Create New...