Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
  • Sign Up

max1997

Member
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Danke für Ihre Antwort, ich habe nun nochmal alle Verschraubungen (die zur y-Achse, zu den Riemen und zum y Motor gehören) angezogen. Alle Verschraubungen saßen fest. Der Fehler ist weiterhin vorzufinden. Das ganze System auch läuft mit gleichem Widerstand wie in der Zeit als es noch keine Probleme gab. Gruß zurück.
  2. Danke für die Antwort. Ein Multimeter kaufe ich mir und messe die Spannung aus. Ich poste meine Ergebnisse wenn das Multimeter angekommen ist und ich die Motorspannung ausgemessen habe. Ich bin voller Zuversicht den Fehler zu finden.
  3. Guten Tag zusammen, ich habe seit längerem ein größeres Problem mit meinem Ultimaker Original Plus und befürchte dieser Fehler tritt im Mainboard auf. Mittlerweile tritt dieser Fehler so oft auf, das kein Drucken mehr möglich ist. Das Problem betrifft einen Sprung auf der Y Achse den der Drucker ruckartig, oft (aber meines Wissens nicht immer) bei der nächsten Z Stufe macht. Hier ein Bild eines abgebrochenen Druckes aufgrund dieses Fehlers. (Die Verschiebungen weisen immer einen unregelmäßigen Abstand zueinander auf) Ausgeschlossen werden kann (da schon überprüft): Sprünge aufgrund von Riemenspannung oder lockeren Verschraubungen Fehler des Motors der y Aachse (Da x und y Motor getauscht selber Fehler weiterhin auf der y Aachse) Fehler im Stl Code (mehrere Dateien von unterschiedlichen Quellen überprüft) Fehler der Firmware und von Pc Programm (ältere und neuere Firmware von Cura sowie Cura Programme liefern selbe Fehler) Zu hohe Geschwindigkeiten und Beschleunigungen Fehler auf Sd Karte (da ich auch versucht habe direkt über den Rechner anzusteuern) Mechanische Bauteile und Komponenten Hat jemand einen Lösungsvorschlag oder weiß jemand wo der Fehler liegen könnte? Ein neues Mainboard (Ersatzteil) zu kaufen wäre meine einzige Idee. Was haltet ihr davon? Ich weiß echt nicht weiter und würde mich sehr über Hilfe freuen. Ich habe mittlerweile auch mehrfach Ultimaker angeschrieben allerdings gab es nie eine Antwort. Mit freundlichen Grüßen MadMax
  4. Hallo zsm. Ich persönlich habe eine Überwachungskamera von ABUS im gebrauch. Sie funktioniert auch über eine App, allerdings ist der Preis nur für die Druckerüberwachung zu teuer. Wer allerdings sein Haus/Wohnung ebenfalls immer im Blick haben möchte sollte die Idee nicht ganz ausschlagen. http://www.amazon.de/ABUS-Heim-Videoset-Funk-59877/dp/B00ASHQZTK/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1428255594&sr=8-2&keywords=abus+kamera Gruß Max
  5. Hallo Nico, So wie ich mich erinnere hat der Renkforce RF1000 einen Fräsenaufsatz der bei bedarf angebaut werden kann (extra Bausatz). Allerdings gab es nach meinem Erinnerung nach aber keinerlei Absaugung und Schutz der den "Dreck" vor dem verstreuen im Raum und im Drucker sichert. Des weiteren erzeugt die fräse Vibrationen die auf lange oder kurz die Genauigkeit beeinflussen (meine Meinung). Der Ultimaker 2 kann richtig justiert sehr gute Ergebnisse hervorbringen. MfG Max
  6. Hi Zusammen, Vielleicht kann man ja mit einer Zeitschaltuhr arbeiten. Sicher ist das nicht die beste, aber eine mögliche Lösung. Gruß, Max
  7. Hello Members, Do you know if i get a problem with machine oil in the tube when i am printing with normal pla "after printed with flexible pla" and don't clean it between those steps?
×
×
  • Create New...