Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

pixl2

Member
  • Content Count

    191
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by pixl2

  1. Der Glanz ist ja der Clou an der sache Nee Spass... Besser kriege ich es leider nicht hin, muss sonst mal schauen ob ich von jemandem eine Kammera ausleihen kann, oder ich drucke etwas grösseres, teste das behandenl nochmals und mache ein Foto bei Tageslicht.
  2. Ich benutze Cura 15.04.6 (mit Bondtech und Olsson sofern das eine Rolle spielt). Dieses "Problem" tritt auch nicht immer auf, denke die Düse ist etwas verschmutzt und von Material zu Material ist es auch unterschiedlich.
  3. Das ist normal (habe den UM2). Probiere sobald das Filament aus der Düse kommt, es mit einem Messer oder ähnlichem zu "fangen" und ziehe es dann per Hand so lange von der Düse weg bis der Druck startet. So mache ich es damit sich kein Filament um die Düse wickelt.
  4. @Melka I "found" out how it works with only 2 color. You need to center both .stl files (print one color and than the other color "who hold all together") and then you have the exact coordinates. I made this lettering by myselve. Today i want to try to print one easy file "just the G from the goole logo", with the 4 color + white (white hold all together), but i dont find out at the moment how it works. I will try it later/maybe next year Sorry for my englisch... @backinblack81 Wie hast du das mit 3 Farben gemacht? Schon einmal etwas selbst konstruiert und dieses Prinzip angewendet?t
  5. Hier noch wie gesagt meine Probedrucke (PLA von Diamond Age) in 0.06mm und 0.1mm (bekomme leider keine bessere Qualität der Fotos hind). Habe noch die Info bekommen dass das angebrauchte ABS von Formfutura war: http://www.formfutura.com/285mm-filaments/abs/premium-abs/
  6. Nein die Probedrucke waren mit PLA von Diamond Age und bis auf ein paar Blasen die sich auf dem gedruckten Teil gebildet hatten war ich "ganz zufrieden" (evtl. komme ich die nächsten Tage mal dazu um Fotos hochzuladen). Habe dann anschliessend gleich mal andere Teile die ich rumliegen hatte (Colorfabb PLA/PHA) bedampft welche aber nicht das selbe Ergebnis lieferte (diese wurde glaube ich aber mit 0.15mm gedruckt). Muss nochmals nachschauen aber ich glaube zwischen Gelb und Dunkelgrün gab es Unterschiede (wie gut sich das Bedampfen auswirkte). Den Hersteller meines ABS kann ich leider nicht h
  7. Hallo @Edel Bist du mit deinen Test schon etwas weiter gekommen? Auf deinen Rat hin habe ich mir gestern ein Probedruck in 0.06mm und 0.1mm gedruckt, mal schauen ob ich heute dazu komme es mit Aceton zu bedampfen. Ich bin schon fast am überlegen mir ein ABS Lager anzulegen, denn da funktioniert‘s ja ganz locker ;-)
  8. Hallo Ralf Schau mal hier ob alle Pulley's angezogen sind und teste einen neuen Druck, evtl. liegt es daran. Gruss pixl2
  9. Ich kann deine Verzweiflung und Frustrationen gut nachvollziehen, vor allem was das schleifen angeht. Hatte anfangs Jahr begonnen einen Star Wars Helm zu drucken und machte meine ersten grösseren Tests mit einer 0.8mm Düse. Dachte mir, anschliessen kann ich ja alles „ein wenig“ schleifen. Nach langem schleifen ohne grossen Erfolg habe ich mir den Englischen Thread bezw. Aceton angeschaut und anschliessend auch ausprobiert. Obwohl ich ebenfalls mit Colorfabb PLA/PHA druckte hat es bei mir nicht richtig funktioniert. Aus lauter Frust klebte ich anschliessend alle Teile zusammen, spachtelte wo
  10. Hier schön mit Bildern: http://support.3dverkstan.se/article/62-installing-the-olsson-block-kit
  11. Ja das ist das selbe Material ( 618 ). Den Lüfter hatte ich nie eingeschaltet da sich das Material von der Platte löste. Nun hält es bei 100° Bed Temp. und ich könnte wirklich einmal den Lüfter schwach mitlaufen lassen, danke für den Hinweis. Die Drucktemperatur habe ich noch auf 230° gesenkt und der Druck lief sauber durch.
  12. Nun hat es funktioniert mit der Haftung. Bed Temp. 100° und einen Karton an die Front des Um2 (wie ich es bei ABS mache). Bei 240° werden die Details besser sichtbar als bei 250°. Werde im Laufe der Tage ein paar weitere Einstellungen testen und berichte wenn es Verbesserungen gibt.
  13. Hallo Zusammen Hat jemand von euch Erfahrungen und könnte mir für eine bessere Druckqualität behilflich sein? Hier einmal meine Tests die ich heute durchgeführt habe... (Mein Problem, das lösen von der Glasplatte UND Details vom Roboter nicht erkennbar --> siehe selbst). Gelb und grün sind nur zur Referenz;) Danke und Gruss pixl2
  14. Hallo @mikar Besten Dank für deine schnelle Hilfe. Das werde ich heute Abend gleich mal testen. Gruss pixl2
  15. Hallo Zusammen Blöde Frage, warscheinlich kurze Antwort. Ich schäme mich schon fast zu fragen :angry: Wo schaltet man dieses retract aus? In Cura oder am UM2? Ich möchte mir folgendes mit Ninjaflex ausdrucken: http://www.thingiverse.com/thing:344412 Bis jetzt hatte ich noch nie retract ausgeschaltet und dadurch habe ich mich mit dem Thema nie auseinander gesetzt. Ninjaflex (Farbe Schwarz) funktionierte bis anhieb ganz gut, nicht perfekt aber akzeptabel. Nun, für das Projekt (oben verlinkt) habe ich mir weisses (Snow) Ninjaflex gekauft und das machte mir bis jetzt nur Probleme. Nun habe
  16. pixl2

    Warping bei PLA

    Ich verwende Colorfabb und DiamondAge Filamente und bin damit mehr als zufrieden. Innofill ist auch ganz gut, finde die anderen beiden aber um einiges besser.
  17. Hmm, habe soeben meine eigenen Erfahrungen mit Aceton und DiamondAge Filament gemacht und muss sagen, es funktioniert super. Somit würde ich sagen, stimmt deine Aussage von wegen "cloakfiends acetonmethode funktioniert aber nur mit colorfabb und einigen älteren ultimaker PLA-Typen." nicht ganz... Aber es soll ja jeder seine eigenen Erfahrungen machen
  18. @diettelo Evtl. hast du das gleiche Problem welches ich mal hatte (zumindest die ersten Bilder sehen danach aus): https://ultimaker.com/en/community/12490-verstopfte-duse-oder-ein-anderes-problem?page=last Ich Zittiere mich mal selbst:
  19. @input cloakfiend ist hier sehr aktiv, kannst dir ja mal anschauen was er so mit PLA/Aceton macht: https://ultimaker.com/en/community/10412-acetone-finishing-on-pla
  20. Was bringt mir dieses Upgrade für einen Vorteil? Einfach den neuen Feeder und das Lüfterblech welches nun anderst aussieht?
  21. Stimmt das habe ich jetzt nicht beachtet, da ich weisses PLA verwende fällt es hald nicht auf
  22. Du kannst auch auf einen Lappen etwas Aceton geben und dann vorsichtig über die weissen Stellen streifen. Wie oben schon beschrieben, zuerst mit einem Messer die weissen Punkte entfernen und das ganze an einem Testteil ausprobieren.
  23. Danke @JB_Sullivan für dein Feedback. Ich war jetzt lange nicht mehr hier und habe in der Zwischenzeit 2 Sachen gekauft, jedoch bin ich noch nicht dazu gekommen da noch andere "Projekte" mit höherer Priorität anstehen. Werde mich aber wieder melden sobald ich ein Ergebniss vorweisen kann. Auf jeden Fall werde ich mir den PRESTO Spritzspachtel mal genauer ansehen. Gekauft habe ich mir diesen hier, einfach für den Doppelten Preis (Schweiz hald) :angry: http://www.conrad.com/ce/de/product/206332/Modellbau-Spachtelmasse-Revell-Tube-Inhalt-25-g Mit KFZ Lack meinst du einen stink normalen Auto L
  24. Ja das meinte ich, habe mich falsch ausgedrückt.
×
×
  • Create New...