Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
  • Sign Up

Umaka

Dormant
  • Content Count

    22
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Umaka

  1. Umaka

    Ersatzteile

    Vielen Dank für die Antworten. @oobdoo Ich werde mir die Link's ansehen. Ich dachte den UM2 hat andere Nozzle. Ich gehe mal davon aus das Du deinen UM2 umgebaut hast. @Dim3nsioneer Die Info mit den MXL-Riemen finde ich sehr hilfreich. Grüße Umaka
  2. Umaka

    Ersatzteile

    Bei Ultimaker und bei iGo3D. Nein noch nicht. Vor einiger Zeit habe ich die Zahnriemen noch im Shop gesehen. Gibt es für die Nozzle auch andere Anbieter? Welche Gewinde haben die Nozzle? Gürße Umaka
  3. Umaka

    Ersatzteile

    Hallo zusammen, ich habe einen UMO+ und benötige Ersatzteile. Die Zahnriemen springen in der letzten Zeit. Der UMO+ ist 20 Monate alt. Gedruckt habe ich ca 3 Kg. Ich hätte auch gerne eine feinere Nozzle. Leider findet man bei Ultimaker keine Ersatzriemen mehr. Der UMO+ wird immer noch verkauft. Meiner ist keine 24 Monate alt. Man findet aber kaum noch Ersatzteile bei Ultimaker. Verschleißteile sollten Ultimaker noch Jahre anbieten. Für den Fall das Zahnriemen zu den Verschleißteilen zählen finde ich das nicht Service orientiert. Grüße Umaka
  4. Danke für die Info. ich habe meinen ersten Versuch hinter mir. Eine Gießform mit Silikon zu erstellen hat super geklappt. Gießharz stinkt ja vielleicht. Außerdem schrumpft es. Das war kein Erfolg. Für den zweiten Versuch habe ich mir Epoxidharz gekauft. Bin gespannt.
  5. Danke für den Tipp. Über so ein Gerät habe ich auch schon nachgedacht. Was kommt da rein? Quarzsand? Grüße Umaka.
  6. Danke für deine Antwort. Wenn ich einfach nur die Außenwand drucke geht der Druckvorgang schneller. Der Zeitaufwand fürs Schleifen bleibt. Ich habe es schon mit Aceton versucht. Die Qualität fand ich jetzt aber nicht so berauschend. Grüße Umaka.
  7. Hallo zusammen, ich habe mir mit dem Ultimaker kleine Gehäuse gedruckt. 4 x 4 x 2,5 cm Anschließend habe ich die Gehäuse geschliffen und lackiert. Das Ergebnis gefällt mir sehr gut. Der Zeitaufwand ist jedoch enorm. 5 Stunden für's Drucken (feiner Druck), 1 Stunde für's Schleifen und Lackieren. Ich benötige noch 20 von den Gehäusen. Daher kam mir in den Sinn die weiteren Gehäuse zu gießen. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Welches Silikon nehme ich für den Abdruck? Weich oder Mittelhart? Welches Gießharz eignet sich dafür? Grüße Umaka
  8. Hallo zusammen. Hi together. Vielen Dank für die Antworten. Thank you for the answers. Die Retractlänge ist 0. The Retract Distance is 0. Grüße / Regards Umaka
  9. Hallo zusammen, ich habe gerade Probleme mit TPE Filament. Meinen 3D Drucker habe ich gerade etwas optimiert. Ich habe das "ultimaker-original-heated-bed-upgrade" eingebaut. Zusätzlich noch Bondtech QR 3.0 Universal Extruder. Den Bondtech Extruder habe ich auf den Schlitten gebaut. Gedruckt habe ich mit Nozzle 230° Heizbett 60° Fluss: 107% Alle Geschwindigkeiten habe ich auf 20 mm/s gestellt. Schichtdicke: 0.2 mm Füllung: 100% Zuerst (bis 8mm) sah das Ergebnis super aus. Dann franst das Ganze ziemlich aus. Ich habe mehrfach getestet. Die Problem entstehen nicht immer in den gleichen Schichten oder Stellen. Ich bin ziemlich ratlos. Ich dachte mit den Optimierungen sollte es klappen. Das Material ist Pulox TPE 3.0, Schwarz Vielen Dank fürs lesen.
  10. Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. Ich werde einige Einstellungen ausprobieren. Wo ich aber Probleme sehe ist die richtige Ausrichtung zu finden. Bei manchen Bauteilen ist die Belastung in jeder Richtung groß. Und wenn ich an Zahnräder denke. Die würde ich möglichst fein drucken. Wie ich das hier lesen nimmt die Stabilität dabei wieder ab. Grüße Umaka
  11. Hallo zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Stabilität. Ich meine jetzt nicht die Auswahl des Filaments. Ich meine eher die Einstellungen. Soll ich eher fein drucken oder eher dickere Schichten? Sollte die Stärke der Außenhülle eher dicker sein 2.4 mm oder eher feiner? Sollte der Füllgrad 100 % sein oder eher leicht darunter? Sollte man lieber langsamer drucken? Sollte man eher heißer drucken? Ich habe einen UMO ohne Heizplatte. Grüße Umaka
  12. Braucht man für PETG eine beheizbare Druckplatte. Ich habe einen UMO und überlege ob ich auf eine beheizbare Druckplatte kaufen soll. Ich Drucke fast nur PLA. Dafür brauche ich keine. ABS mag ich nicht so. PETG klingt interessant. Die Drucktemperatur von PETG liegt wohl zwischen PLA und ABS. Beste Grüße Umaka
  13. Bei mir war es umgekehrt. Mein Schlitten ist nur die halbe Höhe gefahren. Ich musste einen Jumper entfernen. Allerdings habe ich einen Ultimaker Original ohne das Heat Bed Upgrade bestellt. Vielleicht musst Du den Jumper setzen? Hast du denn auch die Spindel getauscht? Viel Erfolg
  14. Hallo Charger01, ich habe vor zwei Wochen auch einen Ultimakers Original zusammen gebaut. Mit den Bildern kommt man schon gut zurecht. Dann kannst du ja noch den Google Übersetzer nutzen. Das klappt schon. Ich habe noch einen Tipp ohne Gewähr.. Bei meinem waren die Stepper Driver vom Werk aus verkehrt aufgesetzt. Die sind dann sofort durchgebrannt. Ich habe zwar kostenlos Ersatz bekommen. Trotzdem war das sehr ärgerlich. Auf der Ultimaker Webseite konnte ich sehen wie es richtig ist. Nur so habe ich den Fehler überhaupt gefunden. Alle Angaben ohne Gewähr. Viel Erfolg
  15. Stelle auch ein gedrucktes Tetra_wire rein. tetra_wire.stl aus dem Web Gcode mit Cura erzeug Drucktemperatur: 210°C Heizbett: - (Ultimaker Original) Druckqualität: Cura Normal Print Filament 3,00mm Hersteller: NuNus Material: PLA Farbe: Black Foto von allen 4 Seiten
  16. Kennt jemand diese Heizplatte? http://www.amazon.com/gp/product/B00U8AI9NW?psc=1&redirect=true&ref_=ox_sc_act_title_2&smid=A3RVPGFHNLQ9I6 Es sieht so aus, dass man nur die Platte tauschen muss und die Stecker mit dem Hauptboard verbindet. Oder täusche ich mich da? Ich habe mir die Anleitung vom Original Ultimaker Upgrade angesehen. Das sieht umfangreicher aus.
  17. Problem gelöst. Auf dem Hauptboard waren 2 Stepper Driver verkehrt herum aufgesetzt. Die sind dann sofort durchgebrannt. Außerdem war ein Jumper falsch gesetzt. Beim Ulticontroller waren am Karteneinschub 2 Pinne abgebrochen. Hab ich selber angelötet. Beschissene Endkontrolle. So etwas darf bei einem Bausatz nicht passieren. Es hat zwei Tage gedauert, bis ich das mit Stepper Driver herausgefunden habe. Bei dem Preis erwarte ich deutlich mehr. Grüße Umaka
  18. Hallo zusammen, ich habe Probleme mit dem Ultimaker Original Bausatz. Ich habe alles zusammen gebaut. Leider läuft er nicht. Er wird nicht vom PC erkannt. Ich babe das Arduino Mega abgenommen und mit dem PC verbunden. Dann wird es erkannt. Mit Cura habe ich das Upgrade aufgespielt. Wenn ich den Ultimaker einschalte leuchtet der Ulticontroller blau. Ebenso die blaue Lampe am Extruder. Er brummt und vibriert. Die Schrittmotoren zittern. Auch wenn ich den Extruder in eine Position bringe wo alle Abschalter eingeschaltet sind. Das gleich gilt für den Schlitten. Danke
  19. Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. Das Problem hat sich erledigt. Ich habe am Freitag einen Ultimaker Original Bausatz bekommen. Da war ein Ulticontroller dabei. Ich war sehr verwundert. Denn ich habe nicht den Ultimaker Original Plus bestellt. Ich habe auch schon alles zusammen gebaut. Leider läuft er nicht. Der Ulticontroller leuchter blau. ebenso die blaue Lampe am Extruder. Er brummt und vibriert. Die Schrittmotoren zittern. Auch wird er nicht vom PC erkannt. Aber dafür mache ich einen eigenen Thread auf.
  20. Hallo Nicolinux, ich verstehe nein, aber fast nicht. Was geht und was nicht? Grüße Umaka
  21. Hallo zusammen, kann man einen Raspberry Pi als UltiController Ersatz nutzen? Die Daten würde ich über das WLan übertragen. Zugriff über die Remote Desktop Verbindung. Grüße Umaka
  22. Hallo zusammen, ich suche einen gebrauchten Ultimaker Original + oder Ultimaker Original DIY oder Ultimaker 2 nähe Raum Aachen.
×
×
  • Create New...