Jump to content

Franzk

Dormant
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

Personal Information

  • Country
    AT
  1. Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit dem UM 2 unter Verwendung unterschiedlichlichster Filamente und Slicer muss ich einigermaßen enttäuscht das Produkt, welches noch als eines der besten angesehen wird, als eigentlich unbrauchbar erachten. Das Ganze ist nicht viel mehr als ein Spielzeug für Leute, die viel Zeit haben. Für einen einigermaßen vernünftigen beruflichen Einsatz kommt dieser Firlefanz nicht in Frage. Welcher Laserdruckerhersteller hätte sich jemals erlauben können ein Produkt zu liefern, das einmal druckt, das andere mal nicht oder schlecht. Welcher einigermaßen seriöse Hersteller eines Druckers benötigt endlose Forenbeiträge, die erklären, wie doch irgendwie ein vernünftiges Ergebnis erzielbar ist. Nach einem Jahr teurer Experimente kann man abgesehen vom Hobbybereich nur zum Ergebnis kommen - was zur Zeit geboten wird ( nicht nur Ultimaker betreffend ) ist eigentlich wirtschaftlich betrachtet nicht brauchbar. Dass der Roboter auf der originalen SD-Card recht gut geruckt wird ist zwar nett - ich empfehle aber jedem Anwender, einmal ein Objekt, sei es auch nur sehr einfach, welches an die Grenzen des Bauraums geht, auszudrucken und wünsche dabei viel Glück. Von 10 Versuchen ist möglicherweise einer erfolgreich ( dabei spreche ich nicht von ABS sonder von PLA Ngen etc ).
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!