Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

zerspaner_gerd

Expert
  • Posts

    2,616
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    21

Everything posted by zerspaner_gerd

  1. Hat irgendwie Ähnlichkeit mit mein Problem. Bei mir war es aber innen und wurde durch den Eilgang verursacht. Bei dir ist es ja auch eine rechtschmale Wandstärke da kann ich mir auch vorstellen dass das auch zutrifft. Simplify3D Probleme
  2. Zur besseren Wärmeübertragung? Beim Stell Coupler ist doch eine bessere Wärmeübertragung ein Nachteil. Kann mir das eher von @avogra vorstellen, da wir Kupferpasste auf Arbeit für Gewinde verwenden, das die sich nach längeren Einsatz bei höheren Temp. noch Problemlos rausschrauben lassen. Ich habe mir das Teil gedreht weil ich Probleme hatte mit den neuen Bowdenschlauch von 3dSolex. Habe hier schon über die Probleme geschrieben Hier der Beitrag zur Verbesserung Ich kann gerne Maße bei Gelegenheit posten habe aber mein gedrehtes Teil direkt an meinen neuen Bowdenschlauch (Außen-Ø kleiner) und Teflon Coupler angepasst. Habe auch 2 verschiedene längen gedreht da meine Teflon Coupler wo ich daheim habe bis 0,5mm in der Länge unterschiedlich sind.
  3. Die außenhüllen drucke ich auch langsamer 40% bis 60%. Printing Speed 50mm/s Die Einstellmöglichkeiten bei Simplify3D schätze ich auch, aber eine Einstellung wo der Eilgang nicht auf der äußersten schicht verläuft habe ich nicht gefunden. Habe mir mal deine Einstellungen angesehen und um der Einstellung wo ich Probleme habe hast du in deinen Process nicht aktiviert. Es handelt sich um „Maximum allowed detou factor“ die verhindert dass die Nozzle über freie Flächen fährt, aber leider genau über die Äußere Schicht. Habe zum Testen nur die oberste Problem Schicht gedruckt, bis ich herausgefunden habe was das Problem war. Z Offset -4.0. Hier die Factory File.
  4. Äh Der jetzige ist noch von 3dSolex. Mit den ganzen Änderungen funktioniert er gerade ganz gut. Drucke aber nur PLA ABS PET
  5. Ich würde auf den Upgrade von Ultimaker 2+ warten diese Feder hat ein Getriebe drin. Ich habe mir vor kurzen einen gedreht. Für was soll eigentlich die Kupferpaste gut sein, ich habe meine Weggewischt:)? Gerd
  6. Danke für die Rückmeldung diettelo Die Oberfläche ist jetzt nicht schlecht von Simplify3D, aber man sieht den stoß von layer Wechsel/Retract viel deutlicher als in Cura. Der Fehler auf der obigen bild rührte 100% von den Eilgang auf der außenhüllen. Man hat das vibrierende Plattform gehört/gesehen. Eilgang auf 60 runter, waren die rattermarken verschwunden Oberfläche besser. Vorher mit Cura probiert auf Anhieb schöne bessere Fläche. Cura gcode Datei in Simplify3D eingelesen und da sieht man das der Eilgang mittich verfährt. Wenn ich daheim bin kann ich Einstellung und Teil zur Verfügung stellen. Das Problem habe ich aber schon öfter beobachtet das durch eilgang auf der außenhüllen Oberflächen Qualität leidet. Gerd
  7. Ich danke auch für das Video. Die Wasserkühlung schaut ja richtig Professionell aus. Aber warum schauen eure 3D Drücke mit ABS so gut aus, und halten vor allem auf der Glasplatte und ohne Brime. Lässt sich Dual mit ABS besser Drucken. Man könnte aber auch mit PLA, PET oder XT Material Dual drucken, oder spricht was dagegen? Gruß Gerd
  8. Den Temperatur unterschied kann ich nur bestätigen, hatte mal mit Testo Kontakt Fühler nachgemessen. Der Block selber hatte 5C mehr wie Temp. Fühler anzeigt die Düse allerdings bis -10C weniger. Aber bevor die Feeder bei mir geskipt hat, hat der Drucker den „Heater Error“ angezeigt? Ich drucke mit den gleichen Temp. Wie mit Standard Düse von Ultimaker. Hatte mir aber auch ein eigenes Lüftergehäuse ausgedruckt.
  9. Mhh Danke für die schnelle gute suche Harry. Dann werde ich mal mit Glas anfangen zu testen. Mir hat’s heut eine 14Std. Druck auf der BuildTak sehr unschön angehoben. Wie geht das mit den entfernen von den Teilen und die Reinigung der Glasplatte mit dem Haarspray von dir @chris123
  10. Hallo miteinander, Konnte jetzt endlich mein neues Board Version 2.1.4 einbauen, soweit keine Probleme, aber jetzt habe ich gesehen das der „Runtime stats“ verständlicherweise wieder bei 0 anfängt zu zählen, nur genau diese Information habe ich vergessen von meinen alten Board zu notieren. Kann man das noch in nachhinein von meine alten Board auslesen ohne das ich es wieder Anschließen muss, und die Krönung wär dann noch Ob man das auf das neue Board übertragen kann. Ich habe die tinker_16.01 Firmware Gerd
  11. Geht mir genauso. Vor allem verstehe ich nicht warum der Außen Durchmesser auch kleiner ist. Der Bowdenschlauch hatte bei mir keinerlei Führung in TFT Coupler. Bei den Klammern habe ich auch deswegen 2 Klammern verwenden müssen um den Bowden ordnungsgemäß zu fixieren. Den Retract habe ich auch erhöhen müssen alles Nachteile wo ich mir nicht erklären kann was da der Vorteil sein soll. mein Bowdenschlauch lag schon 3Monate daheim, bis ich ihn eingebaut habe. Bei kauf habe ich nichts davon gelesen. Mein Innen-Ø (Ø3,9) ist komplett durchgängig gleich groß. Ich habe ihn mir gedreht das der Bowden eine Bessere Führung bekommt. Komischer weise druckt er jetzt richtig gut (mit neuen Bowden schlauch von 3dsolex) Habe seit 2Jahren eine Filament Rolle Transparent Blau von Ultimaker daheim liegen und da war der Infill und die oberste Schicht immer irgendwie aufgerissen (schon bei Ultimaker Original gewesen) habe ich mir nie erklären können warum. Jetzt mit Feder Ersatz und neuen Bowdenschlauch ist dieses Problem verschwunden. Schönes Infill und obere Schicht. Keine Ahnung warum. Werde mal bei Gelegenheit eine Foto machen, wenn man darauf den unterschied erkennt kann. Den I2K Isulator habe ich auch. Mal ein Bild wie ich es bei mir jetzt geändert habe Gruß Gerd
  12. Hallo Peter das hört sich ja super an. Danke für den Tipp. Muss man das bei jeden Druck neu auf sprühen, oder hält das mehrere Tage an. Konnte aber nur englische Bestellseiten finden. Wo bestellst du dieses Wundermittel. Hier ist ist eine informative Review
  13. Ich habe meinen travel speed auch auf 100, das gerumpel wenn die Nozzle über die Füllung fährt fand ich nicht schön und hat auch negative Auswirkung auf der Oberfäche. es kann sein das es nur bei einer bestimmten Beschleunigungs Richtung den pulley durchdreht. Eine Idee wär noch das du mal die stepper einschaltest so dass du mal von Hand die Achse testen kannst ob die sich trotz blockierten Motor verschieben lassen.
  14. Wollte mal Fragen ob ihr die gleichen Probleme/Fehler mit Simplify3D Version 3.0.2 habt, oder ist das noch mit Einstellungen zu verbessern/beheben. Werden Mehrere Teile gleichzeitig gedruckt fehlt die Retraction zwischen den Teilen. Wenn Einstellung „Only retract when croosing open spaces“ deaktiviert wird ist die Retraction vorhanden, aber dann wird so oft Retract das die Druckqualität abnimmt. Der Eilgang wird auf der äußersten Schicht entlang durchgeführt und somit ist die Oberfläche schlechter ober bei manchem Teile total verrattert. Bei Brim springt die Feder (wird zu viel Filament Extrudiert) da vermutlich „die First Layer Widh“ nicht mit ein berechnet wird Erreicht ihr mit Simplify3D gleichwertige Oberflächen wie in Cura oder habt ihr auch Einbußen wie ich. Habe Simplify3D jetzt schon ca. ¾ Jahr und bekomme nicht die gleiche Oberflächen Qualität hin wie in Cura. Die meisten Probleme finde ich macht entweder das entlang fahren an der äußersten Schicht oder zu viel Retract. Hier ein paar Einstellungen von mir. Schon in voraus Vielen Dank für eure Antworten Gruß Gerd
  15. Wenn 1 Teil klappt und beim nächste geht´s schief, dann kann es ja nur eine Mechanische Ursache haben. Hast du auch du Pulleys von den Motoren und die Riemen Spannung überprüft. Lässt sich der Kopf leicht verschieben.
  16. Du kannst mal, um sicherzustellen dass mit den Olsson Block kein Problem vorliegt, den Bowdenschlauch entfernen und von Hand direkt in Olsson Block extrudieren.
  17. An GCode glaube ich nicht das es ein Problem gibt. Wenn’s willst kannst du mir mal den GCode zukommen lassen und ich schaue ihn mir an. Bist du dir sicher dass nacheinander gedruckt wurde, auf dem Bild sieht es ein wenig eng aus um nacheinander gedruckt zu werden.
  18. Steckt dein Temp Sensor komplett im Olsson Block drin. Glaube zwar nicht das damit dein beschriebener Fehler verursacht wird, weil ich auch 3monate lang ohne Probleme mit einen nicht ganz drinsteckenden temp. Sensor gedruckt habe. Aber einen Blick ist es wert. Hier ein Bild wie tief er jetzt bei mir drin steckt.
  19. Hallo tocki, Kannst du ausschließen dass bei den letzten Würfel keine Kollision aufgetreten ist. (mit Metallklammer, Gehäuse oder ein vorher gedrucktes Teil) Vielleicht mal ein Bild posten wie du die Teile gedruckt hast Gruß Gerd
  20. Hallo @oceanblue72, Hast du auch zufällig einen neuen Bowdenschlauch von 3dsolex? Bei mir lag der Fehler an den Übergang von Bowdenschlauch zum Coupler. Da der neue Bowdenschlauch ein größeren Innen-Ø samt einen kleineren Außen-Ø hat, hatte der Bowdenschlauch null Führung in Coupler. Hast du eine andere Feder? Hast du das Material bis zur Düse von Hand vorgeschoben, so habe ich den großen Widerstand ausmachen können. Gruß Gerd
  21. Hallo mitnand, Hier meine Erfahrungen mit Druckoberflächen GLAS PLA hatte ich auf Glasplatte auch leichte Ablösungen an den Ecken, an meisten hat es geholfen den FAN später bzw. in größere Abstufungen zu erhöhen. ABS ohne Klebestift und Brime keine Change, und dennoch gab es Druck Abbrüche durch zu starkes ablösen. Dauerdruckplatte PLA super nur manchmal ganz ganz leichte Ablösungen an den Ecken ABS mit Brime gab es bei mir Ablösungen die hatten sich aber in Rahmen gehalten. Bauteil Funktion wurde nicht beeinträchtigt. Schaute nur unschön aus. Gestört hat mich an der Dauerdruckplatte das stellen weise eine Wölbung entstand. BuildTak Die habe ich erst seit einen Monat PLA super ohne Brime ABS super ohne Brime. Aber die Verbindung vom Druck zur Druckfolie ist besser wie zum Glas, demzufolge habe ich in der Folie wellen, nach jeden Druck neue. Kann sein das das noch Einstellung Sache ist, im Internet davon gelesen, kann es aber nicht glauben bzw. bis jetzt kein Erfolg. (da ABS schrumpft muss ja irgendwas nachgeben) Und komischer weise hält ABS manchmal so gut dass durch das Ablösen die Folie beschädigt wird man kriegt es sonst nicht ab (gleich der erster Druck). Da reicht ein kleiner höhen unterschied in den ersten Layer aus, das man es nicht mehr abbekommt. Da sollte meiner Meinung ein wenig mehr Toleranz zwischen Fest Lässt sich gut ablösen löst sich leicht beim Druck ab vorhanden sein. Gruß Gerd
  22. Wo es die Originalen Lüfter gibt kann ich dir nicht sagen, meine letzten 2 Ersatzteile habe ich von iGo3D. (auch Ersatzteil wo nicht auf der Webseite zusehen sind, einfach mal anschreiben) Bin noch auf der Suche nach passende Lüfter für der Seite. Vorerst fand ich diesen hier ganz gut. Ist leiser aber er braucht länger um auf touren zu kommen. (Und haben falschen Stecker)
  23. Guten Abend, Ich habe hier in Forum immer wieder von den PEI beschichtete Aluminiumplatte gelesen. Gibt es die für den UM2 zu kaufen? Oder habt ihr die euch anfertigen lassen. (Wenn ich mich nicht täusche war hier in Forum mal eine Sammelbestellung am Laufen) Gruß Gerd
  24. Hallo @Florian, Danke dass du nachgemessen hast. Bin ich beruhigt das das nicht nur bei mir so ist. Hier mal ein Video wie ich meine Plattform abfahre. Ich werde vorerst bei 3 Punkt bleiben. Es geht vieleicht schöner zum ausrichten (mit 4Punkt) aber genauer kann ich mir nicht vorstellen. Man kann ja schlecht die Glasplatte biegen. Vielleicht bin ich von der Arbeit einfach genaueres gewöhnt. Gruß Gerd
  25. In eingebauten zustand wird er schon noch lauter:)
×
×
  • Create New...