Jump to content

Lugar2007

Member
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Lugar2007

  1. Gut also wenn anderer Lüfter dann den da oben. Was die Entscheidung schwerer machen angeht liegst du nicht ganz falsch. Ich habe die beiden Drucker in einem relativ kleinen 15qm Büro stehen und arbeite darin auch noch nebenbei . Deshalb sollten die beiden Drucker so leise wie möglich sein. Im Moment sind die Lüfter leiser als die Geräusche der Achsenmotoren und die Gesamtlautstärke hat sich um ca. 10db reduziert. Ich weiß zwar nicht wer die 49db bei Ultimaker gemessen hat aber die hatte ich nie es sei den die Drucker waren nur an haben aber nix gedruckt. Laut Produktbeschreibung haben die SEPA Lüfter die gleiche Lautstärke wie meine Sunon Lüfter im Moment also sollten sie wenn alle anderen Bauteile gleich bleiben ja auch so leise bleiben. Zumal die Motoren ohnehin etwas lauter sind woran ich ja aber nicht viel ändern kann. Hauptsache dieses, wie ich finde, immernoch nervige dauernde Lüftergeräusch der Ultimaker Orginallüfter bleibt weg. Ich werd nun einfach mal die beiden SEPA Lüfter bestellen die ich für den EXTEND brauche und den Rest so lassen solange es funktioniert.
  2. Hallo Gerd. Also bei 50% laufen die Lüfter nicht weder beim GO noch beim EXTEND. Bei beiden Druckern habe ich in Cura deshalb eingestellt das sie von Beginn an 100% Lüfterdrehzahl geben sollen was der Go auch macht nur der Extend scheint hier langsam hochzufahren so das es einige Minuten dauert bis er anläuft bei 100% dann. Wenn die SEPA Lüfter bei Dir funktionieren dann werde ich wohl die beiden großen Lüfter vom Extend gegen solche austauschen und den kleinen lassen der läuft ja eh immer 100%. Beim GO brauch ich ja nix machen der läuft ja und die Lüfter hört man ja kaum selbst bei 100% Fan Speed. Um nochmal ganz sicher zu gehen du hast diese Lüfter oder? MFB30G12, 12 VDC, 129 l/min, 23 dB(A), 39,8 Pa, 70/120 mA Werd die dann morgen mal bestellen und verbauen dann sollte das Thema auch erledigt sein. Bin schon am nächsten Gerät am basteln habe gestern meinen Filabot erhalten der will auch erstmal getestet werden Gruß Rolf
  3. @ peggyb Thanks for the Hint but it seems that the Extend ignores the Cura Settings and Starts at 0% Fan Speed and need then some Time to Raise up to 100%. @Gerd Zuerst zu deiner Frage mit dem GO. Der läuft komplett mit Sunon Lüftern und das, dank Deiner Hilfe, seit Tagen problemlos. Die Lüfter von Sunon habe ich schon gekauft bevor ich den ersten Post zu diesem Thema gelesen habe weil ich schnell und sehr günstig drankomme. Und da sie ja beim GO einwandfrei laufen dachte ich mir das müsste auch beim EXTEND gehen. Allerdings fangen hier die Lüfter, trotz der gleichen Cura-Einstellungen, bei 0% Leistung an während sie beim GO gleich bei 100% laufen wie es sein soll. Wenn ich Dich richtig verstanden habe hälst Du es also für sinnlos Zeit in die Sunon Lüfter zu investieren und lieber Geld in die SEPA Lüfter zu stecken? Gruß Rolf
  4. hallo zusammen. Nachdem ich meinen Ultimaker2Go, mit kleinen technischen Schwierigkeiten, nun erfolgreich auf leisere Lüfter umgestellt habe bin ich das Thema nun auch beim großen Extend angegangen. Der Hotendlüfterwar wie beim Go auch kein Problem und lief sofort. Beim Modelllüfter habe ich natürlich nicht den Fehler wiederholt einen 5V statt einen 12V zu verbauen und habe mir somit auch nicht das Board abgeschossen. Und trotzdem gibt es ein kleines Problem damit. Die Lüfter laufen extrem spät an und auch wenn ich manuell auf 100% stelle laufen sie nicht sofort sondern erst Zeitverzögert an. Die neuen Lüfter sind diese hier: Sunon 12V Hat jemand eine Idee warum das so ist? könnte das mit den unterschiedlichen Leistungsdaten zu tun haben? Kann ich da irgendetwas selbst einstellen und muss dies wieder über die Firmware geschehen? Gruß Rolf
  5. Hallo Gerd. Hab eben die Firmware installiert und alles funktioniert super. Danke nochmal. Gruß Rolf
  6. Vielen Dank für die Mühe. Ich kann das ganze zwar erst am Montag ausprobieren aber ich geb auf jeden Fall nochmal Rückmeldung.
  7. So ich hab mal geschaut bewegen Board und Cura Version. das Board hat Version 2.1.4. und Cura ist 15.04.4. Zu erwähnen wäre vielleicht noch das ich die OSX-Version für den Mac nutze.
  8. Ja Genau, ich hatte die PIN Belegung in der Firmware geändert so konnte Ich die Lüfter ganz normal über Programm oder Menü Regeln. Und die LED habe ich dauerhaft (bzw. einen Schalter dazwischen geschalten) auf einen 24Volt Anschluss gesteckt. Wenn´st kein Schalter bei Hand hast, leuchten die LED halt dauerhaft (wenn Drucker eingeschalten hast). Wie ich sehe hast du einen Ultimaker 2 GO, so kann ich dir nicht einfach meine Firmware geben, da die für Ultimaker 2 ist. Sollte aber kein Problem sein das für den Ultimaker 2 GO auch zu ändern. Hast du noch die Originale Firmware drauf oder schon die von TinkerGnome. Und sicherheitshalber die Board Version mal abgleichen nicht das beim Ultimaker 2 GO, ein anderes verbaut wurde. Wen´st Interesse hast, lasse es mich wissen. Entweder ich gebe dir die Anleitung wie und was zu ändern ist oder ich gebe dir die geänderte Firmware die bräuchtest du dann nur über Cura installieren. Gruß Gerd Also das die LED dauerhaft an sind wenn der Drucker an ist wäre mir sogar recht da man da besser sieht wenn was schiefläuft und viel Strom brauchen sie ja auch nicht. Ich habe den Lüfterstecker und den LED-Stecker einfach getauscht sind ja direkt nebeneinander und Stecker passten auch bei mir. Funktioniert einwandfrei kann über die LED Helligkeit nun den Lüfter regeln und die LED glimmen wie Du schon vermutet hast nur leicht. Was die Firmware und die Boardversion angeht muss ich morgen früh mal schauen. Das Board auf dem Foto sieht zwar genauso aus wie meins aber das muss ja nicht heissen das es gleich ist. Die Firmware hatte ich über Cura geupdatet. Ob dies nun diese TinkerGnome Firmware ist weiß ich nicht genau müsste sich aber auch rausfinden lassen was da drauf ist. Wenn du mir die Firmware umschreiben könntest wäre das genial. Ich hab mir mal so einen Code angeschaut und bin mir nicht 100% sicher ob ich das hinbekommen würde. Aber nur wenn es nicht zuviel Umstände macht. Würde dann morgen ein Update geben. Danke nochmal und gute Nacht.
  9. Habe das gleiche gemessen! Um sicher zu gehen, könntest du die LED u. FAN Stecker austauschen. Haben beide 24Volt. So sollten die Lüfter laufen und die LED sollte nur ganz leicht leuchten egal welche 100% Einstellung (war bei mir so). Ein neues Board bekommst du hier igo3d. Einfach eine E-Mail an TECHNISCHE FRAGEN schicken oder ein Ticket erstellen. Wenn du ein Bastler bist, kann man die PIN Belegung in der Firmware ändern so konnte ich wieder drucken bis neues Board da war. Bei Fragen gerne Gruß Gerd Danke für die Tipps. Hab vorhin mit Igo3D telefoniert. Die wollen 350€ was es mir im Moment nicht wert ist weil ich ja auch ohne die beiden Lüfter drucken kann. Die Sache mit dem umstecken auf die LED werd ich aber mal probieren. Was meinst du mit PIN Belegung? Kann ich dann z.b. Die Lüfter am LED Steckplatz wieder über die Drehzahlregelung steuern? Ist das sehr kompliziert bzw. was bräuchte ich dafür?
  10. Hab gerade mal alles durchgemessen und bin nun verwirrter als vorher. Ich hab Strom an den Anschlüssen für die Lüfter. Die Lüfter habe ich der einfachheit halber mit einem 9V Block getestet gehen auch beide einwandfrei. Baue ich das System wieder zusammen gehen die Lüfter nichtmehr selbst bei 100% Fan Speed. Ich habe sogar die Lüfter (blankes Kabel) mal an die Elektroden gehalten während diese Spannung vom UM anzeigten. Im dem Moment wenn die Lüfter mit dran sind fällt die Spannung ab (lüfter bewegen sich keinen mm) und ist wieder da wenn ich die Lüfterkabel wegnehme. Ich bin kein Elektriker aber das ist doch nicht normal oder?
  11. Ich habe gerade das Problem das ich statt zweier 12V Lüfter 2 5V Lüfter geliefert bekam und ich vor dem einbau natürlich nicht nochmal geguckt hab. Nun laufen die Model Cooler garnichtmehr weder die falschen 5V von Sunon noch die orginalen die ich nun wieder verbaut habe. Der einzige Lüfter der fröhlich weiter brummt ist der kleine 5V Sunon Lüfter vom Hotend der ja auch 5 V geliefert bekommt. Ist es möglich das ich mir das Board damit abgeschossen habe das ich versehentlich die beiden seitlichen Lüfter mit der verkehrten Voltzahl angeschlossen habe? Wenn ja wo bekomme ich ein neues her und kann ich das selber einbauen oder muss ich den Drucker einschicken? Gruß Rolf
  12. Ich habe nun seit eingen Wochen meinen Ultimaker 2 Go und meinen Ultimaker 2 Extend. Nachdem ich einige Drucke und auch Fehldrucke hatte möchte ich nun gerne zu größeren Modellen übergehen die auch mal 24 Stunden und mehr benötigen. Was ich nicht möchte ist das die Drucker über nacht laufen d.h ich würde sie gerne über Nacht pausieren lassen. Ist das ohne Probleme zu machen oder bekomme ich da Probleme beim fortsetzen des Drucks? Und wo wir gerade bei großen Modellen sind. Gibt es eine einfache Möglichkeit Modelle die selbst für den Extend zu groß sind aufzuteilen? Ich habe schon gelesen das es bei Cura nur Möglich ist einzelne Teile die zusammengefasst wurden wieder zu trennen aber nicht ein Teil in mehrere aufzuteilen. Ich hatte mir Slic3r angeschaut aber bin da schnell an meine Grenzen gestoßen sowohl bei meinen fachlischen als auch bei meinen Englischkenntnissen. Ich möchte ein Stl Modell einfach vierteilen wie ich ein Bild in vier teile schneiden kann. Gruß Rolf
  13. Bei Rechtsklick kommen bei mir auf dem Mac 3 Optionen: Druck per USB modem, gcode speichern und Log zeigen. Aber ich klicke einfach links und alles läuft. Dass der Drucker druckt, ohne zu heizen und das Bett zu bewegen, kann ich nicht erklären. Eines sollte man wissen: Neue Cura-Einstellungen (Temperatur etc.) werden nur an den Drucker geschickt, wenn man das Druck-Fenster geschlossen hat. Ich mir auch nicht aber beim Befehl drucken kommt wie gesagt bei angeschlossem Drucker nur die Abfrage wo er speichern soll und das SD Kartensymbol bleibt ohnehin immer da. Das liegt wahrscheinlich daran, dass Du versuchst, dem Drucker "UltiGCode" über die serielle Verbindung zu schicken - das funktioniert so nicht. Ein bisschen Arbeit hast Du noch vor Dir, wenn Du über USB drucken willst: In Cura: GCode-Flavor von "UltiGCode" auf "RepRap (Marlin/Sprinter)" umstellen (Machine settings) start- und end-gcode nach Deinen Vorstellungen anpassen Wegen letzterem könnte es sich lohnen, nochmal @Nicolinux um Rat zu fragen, wenn Du hier drin nicht das passende findest. Edit: ach ja: und die Druck-Temperaturen stellst Du dann zukünftig nicht mehr am Drucker ein, sondern in Cura. Ok danke für den Hinweis dann weiß ich ja was ich morgen testen kann.
  14. Hello. First excuse that my English is not the best. The Problems with the SD Card are gone. The Card it self was damage i dont know why but the new card works so i can print with card. But the usb port did not work till know like i want.
  15. Das ist natürlich eine Möglichkeit das ich eine ältere Version benötige. Werde ich morgen testen und Rückmeldung geben. Danke. Update: Also ich habe eben mal Cua 15.4.03 installiert und es hat sich tatsächlich etwas getan. Zwar verschwindet das Diskettensymbol nicht aber wenn ich einen rechtsklcik auf dieses mache steht da print with... . Als erstes kommt das ermittelen der Baudrate und danach kann ich Print auswählen womit die Probleme Anfangen. Weder heizt der Ultimaker hoch noch bewegt er die Druckplatte. Er spielt einfach Luftgitarre und das ohne Filament. Er wird also angesteuert und bewegt sich auch wie beim Drucken das war es aber auch schon. Zudem ist mir aufgefalen das er den Ultimaker als Modem ansieht ist das normal?
  16. Ok so ähnlich kenne ich das auch von meinem alten Freesculpt Drucker. Ich werde morgen nochmal von null Anfangen was den Drucker und die Software angeht. Also Werkseinstellungen beim Drucker und Neuinstallation von Cura. Eine extra Treibersoftware ist ja nicht nötig oder? Das ist alles in der Cura Software integriert oder liege ich da falsch?
  17. Das habe ich probiert aber bei mir verwandelt sich das Symbol nicht. Das Firmware Update macht Cura einwandfrei also besteht ja eine Verbindung. Spielt es eine Rolle ob man einen Mac oder Windowsrechner hat?
  18. Hallo. Ich weiß das diese Thema nicht neu ist und ich habe auch schon gelesen das Ultimaker da Drucken via USB nicht unterstützt. Was ich aber auch gelesen habe ist das es technisch wohl möglich ist. Nun meiner Frage: Wie? Ich mochte nicht übers Internet drucken sondern einfach meinen Ultimaker 2 Go an meinen Mac oder PC anschließen und anstatt auf die SD Karte zu speichern die Daten direkt auf den Drucker schicken. Mir ist bewusst das das direkte drucken beim Ultimaker zu Problemen führen kann weil im Gegensatz zu anderen Herstellern wohl nur auf SD Karten gesetzt wird. Aber da ich immer wieder Probleme mit dem lesen von SD Karten beim Ultimaker habe würde ich gerne in die Richtung USB Druck experimentieren. Ich hoffe mir kann dabei jemand helfen. Gruß Rolf P.S. You can answer in English too.
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!