Jump to content

Jaxxson

Dormant
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Personal Information

  • Country
    DE

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Mahlzeit! Ich habe ein 235mb großen Scan als .stl den ich gerne Schneiden würde. Bisher habe ich entweder Meshmixer oder netfabb dafür benutzt, die sich jetzt beide aber beim Schneidevorgang immer aufhängen. Kennt jemand eine Alternative die der Dateigröße gewachsen ist? Vielen Dank vorab!
  2. Hi, das hört sich nicht gut an... Also kann ich es knicken?
  3. Moin, das Format ist .3dm . Die .stl habe ich auf der ersten Seite dieses Threads auch schon mal online gestellt Danke!
  4. Hai Florian, Der Mast muss nicht hohl sein, und die Laschen können auch weg... Ich frage mich nur warum er im aufgestellten Zustand die Wände druckt und halbierten Zustand auf der Seite nicht..... Vielen Dank fürs rüberschauen!
  5. Moinsen, erstmal vielen Dank für eure Angebote. Der Support in diesem Forum ist klasse! Ich habe bei meinem Teil leider nicht die Möglichkeit die Wandstärken zu verändern. Ich habe das CAD Modell jetzt mal online gestellt. https://www.dropbox.com/s/w3tkt5dbntqppry/Mast.3dm?dl=0 Eine kurze Rückmeldung ob der Download klappt wäre toll...bin Dropboxneuling EDIT: Der Mast soll eine finale Höhe von 150mm haben.
  6. Hallo Florian, ich hab dir eine PM geschickt. Danke vorab!
  7. Ich habe den Mast jetzt geteilt, allerdings ist das Ergebnis ernüchternd. Ich habe die Datei jetzt mal hochgeladen. Wahrscheinlich ist sie zu "hohl" denke ich... https://www.dropbox.com/s/hpk5d67emwtyyz7/neuneu.stl?dl=0
  8. ​Morgääähn... ...was für ein herrliches Wochenende war das... Danke für den Tip! Es wird langsam. Allerdings habe ich immernoch Probleme mit den Überhängen. Als näxtes versuche ich mal den Mast in der Mitte zu teilen und dann in zwei Hälften zu drucken. Mal sehen....
  9. Das werde ich mal machen... Ich verabschiede mich jetzt ins Wochenende. Vielen Dank und ein wunderschönes!
  10. Nee, ich habe überall gewählt. Bei dem anderen druckt er höchstens die Hälfte an Stützen.
  11. jepp, die Fehlermeldung habe ich verwechselt. Sorry. Gibt es einen Slicer bei dem das besser funktioniert? Habe den Überhangwinkel schon auf 2° eingestellt und trotzdem verändert sich die Menge an Stützmaterial nicht. Bei meinem Teil wäre es aber nötig die Stützen bis direkt in die Ecken der Überhänge zu drucken. Vielen Dank!
  12. Ah ich verstehe...danke! Und wie sieht es mit dem zusätzlichen Stützmaterial aus?
  13. Okidoki, ich habe die .stl jetzt mal im Ursprungsprogramm (Rhino) auf 80mb vorskaliert und in meinem Slicer dann zum Probieren auf Endhöhe 50mm final skaliert. Jetzt druckt er die Wände mit, ich hoffe das klappt jetzt auch in 150mm. Da kommt dann nämlich immer die Fehlermeldung dass das Teil zu groß wäre, TROTZDEM kann ich den GCode exportieren. Und das verstehe ich nicht genau, denn das Teil passt ja locker in den Bauraum. Eine weitere Schwachstelle sind die fetten Überhänge. Bekomme ich dort zusätzlich noch Stützmaterial rein?
  14. Moin Gerd, ehrlich gesagt weiß ich nicht einmal was ein Slicer ist... Die .stl ist im Original 500mb groß. Ich skaliere mit Cura dann runter. Könnte das eventuell etwas damit zu tun haben? Gerne stelle ich die Datei online - ich weiß nur nicht wie. Kann ich die hier iwo anhängen? EDIT: Was ist mit der Fehlermeldung "Objekt zu groß, kann nicht in einem Stück gedruckt werden" in Cura gemeint? Die Meldung kommt und trotzdem kann ich den GCode exportieren?
  15. Woooowh, das nenne ich mal Service! Vielen Dank, PN ist raus!
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!