Jump to content

BulldozerKane

Dormant
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Personal Information

  • Country
    DE
  1. Hab mir den gebrauchten jetzt geholt. Mechanik ist meiner Meinung nach sehr gut intakt. Und sonst sah er auch noch sehr gut aus. Allerdings hatte er eine ersatzdüse aus China verbaut, die sich schnell verstopft. Eine neue Düse inkl. Heizblock ist schon bestellt. Bei meinem ersten Druck habe ich bemerkt, das er einen Kreis nicht ganz rund druckt.. beim überprüfen der Riemen ist mir aufgefallen, dass der eine etwas lockerer sitzt. Kann es daran liegen?
  2. Hallo Gerd. Der UMO+ gebraucht ist noch vollständig aufgebaut. Neu findet man den meistens als Bausatz, aufgebaut bieten den auch ein paar Händler an, dann aber für einen Aufpreis von 300-400€. Vordrucke sollten kein Problem sein, da er ja Modellbauer ist und somit einige Teile da hat. Evtl reicht die Zeit auch das er den Drucker kurz laufen lässt damit ich mich von der Funktion überzeugen kann. Gibt es denn Führungsstangen, Motoren, Riemen etc. alles zum nachkaufen? Oder gehen die eh nicht kaputt?
  3. Und sollte ich mich dazu entscheiden mir den Drucker anzugucken, welche Teile soll ich mir aufjedenfall genau angucken? Also was geht am ehesten kaputt bzw. was sind die Verschleißteile auf die man aufjedenfall achten sollte?
  4. Also angucken könnte ich mir den Drucker, zu den Daten was er mir bis jetzt gesagt hat: 2,5 Jahre alt, hätte nie Probleme gehabt kein Reparatur Stau. Hat ihn hauptsächlich im Modellbau eingesetzt. Und ich würde halt nur 600€ zahlen müssen.. bin mir aber immer noch unsicher weil ich bis jetzt noch keinen 3D Drucker besessen habe und daher nicht genau weiß auf was ich alles achten muss. Der Verkäufer kam mir aber sehr hilfsbereit und ehrlich rüber.
  5. Wie der Titel schon zeigt plane ich einen UMO+ zu kaufen. Habe einen gebrauchten angeboten bekommen für ca600€ also im Prinzip die Hälfte eines Neugerätes. Allerdings ist der Drucker schon 2,5 Jahre alt. Würdet ihr mir zu einem Kauf raten oder eher nicht?
  6. Als Bastler würd ich mich aufjedenfall bezeichnen. Von daher wird die Wahl wohl auf den UMO+ fallen. Vom Endergebnis tut sich nicht viel zwischen umo+ und um2 wenn man beide gut eingestellt hat oder?
  7. Danke für die schnelle Antwort! Ja das mit dem zusammenbauen ist ein guter Punkt. Lernt man wahrscheinlich sehr viel über das Gerät. Bei gebrauchten Technischen Sachen bin ich immer vorsichtig. Für 1200€ wird ein um2 sein der sehr viel gebraucht wurde. Kann man da nicht ein "Griff ins Klo" landen? Und wäre der Unterschied zwischen umo+ und um2 groß?
  8. hallo community, ich bin Student und möchte in das 3D drucken einsteigen. Habe mich auf zwei Drucker eingegrenzt (Budget ist leider begrenzt).. Welchen von den beiden Druckern würdet ihr mir empfehlen? Max Schmerzgrenze ist bei 1200€ was bedeutet die Ultimaker würd ich neu bekommen den renkforce dagegen gebraucht.. Grüße
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!