Jump to content

PeSch

Member
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Personal Information

  • Country
    DE
  • Field of Work
    (Product) design
    Engineering
  1. Hallo Peter, Danke für den Hinweis. Hab mir die Drucker mal angesehen, machen einen guten Eindruck. Das Gehäuse ist an allen Seiten geschlossen und hat sogar eine obere Abdeckhaube. Die technischen Daten klingen auch gut, wenn sie denn eingehalten werden. Allerdings scheinen sich Vibrationen der Druckkopfbewegung auf die Druckplatte zu übertragen. Desweiteren ist es ein Produkt aus dem Ami-Land, da könnte der Support usw. schwierig werden. Im Moment schaue ich in Richtung Baltikum, MassPortal. Gruß Peter
  2. Hallo Mikar, an eine Antwort/Stellungnahme von UM glaube ich, ehrlich gesagt, auch nicht mehr. Deine Darstellung kann ich gut nachvollziehen und sehe das genauso, ist ja auch sinnvoll einen eventuellen Crash zu vermeiden. Ich wollte nur mal aufzeigen was da bezüglich Bauraum generell im Argen liegt. Es ist nur unverständlich das Hardware und Software, obwohl aus gleichem Hause, nicht zusammen passen. Das mit dem spezifizierten Bauraum ist, in meinen Augen, reine Augenwischerei und überhaupt nicht akzeptabel. Mal schauen, andere Mütter haben auch schöne Töchter. Viele Grüße
  3. Hallo zusammen, da ich mich für einen UM2+ od. UM3 interessiere beschäftigte ich mich mit Cura 2.1.3 sowie der z.Zt. aktuellen Version 2.3.1. Ich wollte einfach mal wissen wie es mit der Einhaltung den spezifizierten Bauraum-Abmessungen aussieht. Als Objekt diente ein Quader X= 197 mm, Y= 215 mm, Z= 200 mm entsprechend dem UM3 Bauraum für Dual core. Um die maximal mögliche Bauraumausnutzung zu ermitteln wurde das Objekt in Cura entsprechend skaliert. Hierbei wurde auf mögliche Nachkommastellen verzichtet. Das Modell war mittig auf der Druckplatte zentriert. Bauraumeinschränkende Maßnahmen wie Brim, Stützstruktur, horizontale Erweiterung sowie Trimmturm (UM3) waren deaktiviert bzw. auf „0“ gesetzt. Hier das Ergebnis: UM3 geplantes Objekt UM3 von Cura automatisch herunterskaliertes Objekt UM3 in Cura auf maximal mögliche Abmessung skaliert UM2+ geplantes Objekt UM2+ in Cura auf maximal mögliche Abmessung skaliert Zusammenfassung Habe vor einiger Zeit diese Ergebnisse UM mitgeteilt, jedoch bis heute noch keine Rückmeldung erhalten wann dieser Umstand in Cura behoben wird. Viele Grüße
×
×
  • Create New...