Jump to content

Novastorm

Member
  • Content Count

    79
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

12 Good

About Novastorm

  • Birthday 08/28/1995

Personal Information

  • Field of Work
    (Product) design
    Engineering
  • Country
    DE

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Moin zpm3atlantis, Gesehen hab ich das auch noch nie. Aber vom Aussehen her könnte es Schwefel sein. Könntest probieren es mit einer Flamme, die um die 250°C hat zu verbrennen, brennt es blau ist es Schwefel. Wenn es Tatsächlich Schwefel ist würde ich mich aber an den Filament Hersteller wenden. Denn Schwefeldämpfe sind recht ungesund. Gruß Alex
  2. Moin, Also ich habe den Drucker nochmal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die Firmware 16.08.2 aufgespielt. Der Steckverbinder für die Kühlungsüberwachung ist noch nicht angeschlossen. Aber ich konnte endlich mal ohne immer Fortsetzen zu drücken einen Druck abschließen. Werde den Steckverbinder mal wieder drauf machen und gucken obs dann immer noch geht. Gruß Alex
  3. Hallo Gerd, Gut dann gehe ich wieder auf die Firmware 16.08.2 zurück. In der 16.0.3 ist ein Fehler drin das er nach dem Pausieren nicht auf die Ausgangsposition zurückfährt, mit der war jeder Druck für die Tonne. Die 16.8.2 hatte mir bisher die wenigsten probleme bereitet. Ich habe alles was auf die Extra Steuerung geht abgesteckt und sogar einmal probiert den Drucker von einem anderen Stromkreis einzuspeisen. Hatte bei einem gelesen das er schon probleme davon hatte, wenn in der Steckdosenleiste eine Energiesparlampe eingesteckt wurde. Hat aber auch nix gebracht. Ich kann es mit der anderen Firmware ja nochmal probieren, aber ich denke es macht keinen Unterschied was das Pausieren betrifft. Mich würde ja interresieren wie das Pauseiren überhaupt gestartet werden kann. Klar gibt es in der Firmware die Filamentüberwachung, aber wenn es darüber ausgelöst wird erscheint immer eine fehlermeldung: Habe ich auch getestet. Ansonsten kann man halt noch von Hand übers Menü Stoppen. Aber vielleicht gibt es ja noch eine Möglichkeit, die wie eine Sicherheitsfunktion wirken soll? Wenn ich zumindest wüsste wie es ausgelöst wird könnte ich vielleicht auch besser nach dem Fehler suchen. Gruß Alex
  4. Hallo zusammen, Heute ist nach diversem pausieren dass hier passiert: Villeicht hat jemand von euch eine Idee was das ausgelöst haben könnte?
  5. I have a problem with my printer. It pauses printing randomly. It is possible that the printer pause the print as a security function when 5V or 24V get to low for a short time? Or is there a other function in the Firmware or in general wich can trigger the pause with no Error message? The failure comes not from Gcode it pauses aslo with older prints and S3D Gcodes. I hope someone can Help. Thank you
  6. You can use the Signal from the mini 5V Fan wich cools the Hotend. It is only on when the Nozzel has a temperature of 40°C The conector is in the middel of the Board with a blue and a orange wire
  7. So Ich bin nun schon eine Ewigkeit dabei den Fehler zu finden. Ich habe beide Hizpatronen, die Temperatursensoren und das Netzteil getauscht. Ich habe alle Leitungen und die LED Streifen überprüft auch da ist nichts defekt gewesen. Die Lüfter habe ich versuchsweise auch mal abgemacht, aber der Drucker springt trotzdem ins Pausenmenü. Bei der Firmware habe ich auch mehrere versionen probiert ohen erfolg. Habe jetzt die Aktuellse installiert. Das Druckbett habe ich auch auf versuchsweise auf 0°C gesetzt ohne erfolg. Hatte auch was mit einer Fehlerhaften SD Karte gelesen bei der ähnliche fehler auftraten. Also habe ich die SD Karte auch mal gewechselt ohne Erfolg. Das Relais von der zum auslösen des Pausenmenüs bei einem Fehler der Kühung habe ich auch abgeklemmt. Aber es hat keinen unterschied gemacht. Zusätzliche Kühlkörper auf den Schrittmotortreiber und ein Lüfter zur kühlung des Boards haben auch nichts bewirkt. Der Drucker Springt wie von Geisterhand ins Pausenmenü. Es passiert mal nach ein paar Mintuen manchmal dauert es Stunden und immer an unterschiedlichen stellen. Ich habe mal ein Video davon gemacht leider ist die Quali fürchterlich, weil ich es mit meiner Laptopkamera aufnehemn musste. Das Geräusch wenn er ins Pausenmenü wechselt ist auch auffällig. Das Geklapper danach stammt von der Waschmaschine. Aber Das Geräusch, wenn der Drucker das Pausieren auslöst, tritt immer auf. war bei anderen Aufnahmen auch so. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee? Ich weis langsam echt nicht mehr weiter.
  8. Abend Gerd, Also es kommt definitiv von der Leitung der Heitzpatrone. Werde mir eine neue Bestellen. Die Patronen sind beide 25 Watt, und die Wakü hängt mit an dem Netzteil meiner SPS. Ich denke das wird auch bei mir das Problem ausgelöst haben. Vielleicht finde ich ja kürzere Anschlüsse, z.B Pneumatikanschlusse. Dann habe ich die scharfen Kanten nicht mehr beim Übergang ins Gehäuse vom Druckkopf. Gruß Alex
  9. Moin, @tinkergnome Ich habe im ersten Post mein Startscript angehängt. Das verwendete Profil ist auch angehängt. Einen M109 kann ich dort nicht finden. Aber seit ich auf die 16.03 zurückgegangen bin Funktioniert es wieder. Aber mit Cura 15.0.4 hatte ich das selbe Problem gehabt. Es passiert leider auch bei Singel drucken. Ich habe davor schon eine ganze weile ohne Probleme gedruckt, es ist erst seit kurzem dass er Probleme mit den Ausfällen hat. Das Netzteil ist noch das Original, könnte sein das vielleicht auch das einen weg hat. Aber kann ich ja vielleicht mit Total Power Budget herausfinden. @zerspaner_gerd Habe ich schon gemacht um es auszuschließen hat aber nix gebracht. Der Drucker spinnt immer noch rum. Er würde sonst auch eine Fehlermeldung Anzeigen. Seltsame ist halt das der Totalausfall zweimal an fast der selben stelle passiert ist und das es besser geworden ist nachdem ich den Druckkopf einmal komplett auseinander hatte und wieder Zusammengesetzt habe. Mit der Patrone teste ich mal. Von der neuen S3D Version hab ich auch noch nix mitbekommen, wird aber auch getestet. Könnte wohl die Lösung sein fürs Speicherproblem. Gruß Alex
  10. Abend, Gibt wieder ein Update, Ich habe jetzt meinen Luftfilter in Betrieb genommen. Bilder folgen demnächst. Die Luft filtere ich mit Hilfe von zwei Gasmaskenfiltern. Sie wird über dem Drucker angesaugt und im Hintern teil dann wieder gereinigt in den Druckraum eingeleitet damit möglichst wenig Temperatur verloren geht. Das Nächste was ich einbaue sind Temperatur und Luftfeuchte Sensoren. An dem Durchflusswächter werde ich auch nochmal etwas ändern. Mit hilfe eines Hochpasses will ich mir aus den Impulsen des Schalter ein Analogsignal bilden. Hat den Hintergrund das die Impulse ab und zu so kurz folgen das der Eingang meiner SPS sie nicht erfassen kannen. Mit dem Analogsignal von 0 bis 10V kann ich den Durchfluss dann besser bestimmen. @zerspaner_gerd wenn das so klappt habe ich sogar eine Lösung für dich. Müsstest zwar ein paar Bauteile Löten sollte aber nicht sehr komplex sein. Muss mir aber vorher noch das passende Messgerät besorgen ehe ich damit anfangen kann. Gruß Alex
  11. Ich werde es erstmal mit deinem Profil testen, Dann probier ich mal es in meinem Profil zu Integrieren. Gruß Alex
  12. Moin, Also hat nur zum teil geklappt musste ich leider feststellen. Aber erstmal @tinkergnome: Bei der Firmware 17.10.1 UM2+ Dual habe ich mit meinem Ultimaker 2 Plus das Problem, dass der Drucker erst im Aufheitzen hängen bleibt wenn nicht in beiden düsen mehr als 0°C drin stehen. Beispiel: Wenn die erste düse ihre gewollten 225°C erreicht hat und die zweite düse aber auf 0°C eingestellt ist extrudiert der Drucker kein Material. Wenn ich jetzt manuell in der zweiten Düse 1°C anwähle startet der Drucker das Extrudieren und beginnt dann ganz normal seinen Druck. Ich habe leider immer noch ein Problem. Ab und an geht der Drucker ohne eine Ansteuerung von der Kühlungsüberwachung bekommen zu haben ins Pausenmenü. Oder was noch Schlimmer ist er startet sich einfach mal neu. Mir ist aufgefallen das ab und an die LED Beleuchtung ganz leicht flakkert. Außerdem hat er sich immer zweimal an einer ähnlichen Position Neugestartet, wenn der Druckkopf mittig am rechten Rand stand. Ich habe dann auf verdacht eines Kabelbruchs/Kurzschluss mal den Druckkopf auseinnander gebaut. An den Lüfterkabeln konnte ich nichts Feststellen. Und auch sonst habe ich keinerlei äußere beschädigungen an den Leitungen feststellen können. An meinem linken Olsson Block hat die Heitzpatrone allerdings eine schwarze Verfärbung, an der Patrone, kurz nach dem übergang der Kabel in die Heitzpatrone. Kann aber auch normal sein weil sie schon 1 Jahr länger in Betrieb ist als die Rechte. Nachdem ich den Druckkopf wieder zusammengebaut habe war auch erstmal ruhe für 8 Stunden. Dann hat er sich wieder ins Pausenmenü begeben. Ich bin mir nicht ganz sicher wo der Defekt sein könnte. Die Leitung für die Lüfter Schließe ich aus. Es können nur noch die Temperatursensoren oder die Heitzpatrone sein. Bei den Temperatursensoren könnte ich mir vorstellen würde er einen Fehler Schmeißen. Deswegen würde ich auf eine der Heitzpatrone tippen. Aber vielleicht hat ja jemand von euch sowas schon mal gehabt und einen Ansatz. Gruß Alex
  13. Moin, Schönes Tool was du da programiert hast, steckt schon einiges an Arbeit drin. Werde es bei meinem Nächsten dualdruck mal testen, hab gerade aber nix wo es sich für lohnen wurde. Wenn ich ohne Turm arbeite kann ich auch rein mit der Temperaturabsenkung arbeiten? Gruß Alex
  14. Moin, So, es lag an der Firmware. Hab jetzt mal die 16.03 installiert und jetzt läuft es wieder. Bei der 17.10.01 gab es einmal das Problem mit dem Aufheitzen und dann gab es noch ein größeres Problem mit dem Energie management. Werde in der Nächsten zeit mal versuchen mir ein Profil zu bauen was ich für Dual und Singeldruck benutzen kann. The change of the detail level helps a little bit to save the gcode faster.
  15. Bei S3D habe ich aber die Möglichkeit den Support einzeln zu platzieren was in Cura nicht geht. Das mit den Retracts und Verfahrwegen ist mir auch schon aufgefallen. Mit dem Virenprogramm kann ich versuchen vielleicht hilft es ja. @rebekah_harper Thank you for your help. I try to print with an modificated UM2+ with dual extrusion. But i have the problem that the printer shouts down when the right Nozzel heats up, but only with S3D. Probably your profile can help me to build one for my UM2+ Gruß Alex
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!