Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Staudi2

Dormant
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Personal Information

  • Country
    DE

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Moin, gibt es ein Tool oder eine Anleitung um mehrere UM3 wie in den Stories beschrieben zu verwenden? Grüße Staudi
  2. Hallo Tinkergnome, über das Wochende hatte ich einen größeren Auftrag auf den Drucker gesendet. Leider lief der Druck schief - nach ca. 4 cm meint mein UM3 E., dass es jetzt reichen sollte und er aufhören kann. Leider fehlen noch ca 3 cm ;-(((. Das Profil hatte ich als Basic genommen und nur die Höhe auf 306 und "Left Extruder Only" geändert. Die " ;PRINT.TIME:1920 " steht bei allen G-Codes auf 1920 - soll sicher nicht so sein oder? nicht gefunden habe ich: ;EXTRUDER_TRAIN.0.MATERIAL.VOLUME_USED: ??? ;EXTRUDER_TRAIN.1.MATERIAL.VOLUME_USED: ???. Hier der G-Code (Header- ich hoffe es s
  3. Danke Dir - wird natürlich so in Simplify3D übernommen und nächste Woche getestet.
  4. Hallo, hat schon jemand von Euch Erfahrungen mit den Parametern für die Verarbeitung mit PVA gesammelt? Würde mich sehr über etwas Starthilfe freuen. Grüße Staudi
  5. Hallo Zusammen, ich slice meine Bauteile mit Simplify3D. Bei anderen Druckern stimmen die angegebenen Werte mit den tatsächlichen Druckzeiten ziemlich genau. Bsp.1: In der Vorschau von Simlify3D werden ca. 7 Std. angezeigt. Der UM3 Extended zeigt ca. 30 min. Der Druck benötigt ca. 7 Std. Bsp.2: In der Vorschau von Simlify3D werden ca. 5 Std. angezeigt. Der UM3 Extended fängt garnicht erst an zu drucken. Im Display wird angezeigt, dass der Ausdruck fertig ist und entnommen werden kann?! Kennt jemand das Problem? Am Rande bemerk: Die Ausdrucke sehen richtig gut aus. Es sind fast keine
  6. Hallo Mikar, da muss ich Dir natürlich Recht geben. Sind ja nicht nur Profis am Werk ;-) Grüße Staudi
  7. Hallo, PP ist wohl die hohe Kunst des 3D-Drucks. Würde mich aber auch interessieren hierzu Erfahrungsberichte von Euch zu erfahren. PP wird häufig in der Automobilindustrie verwendet, da es das günstigste Spritzguss Material ist. Du wirst extreme Probleme beim Abkühlen des Materials bekommen. PP verformt sich sehr schnell beim Abkühen und so ziehen sich die Ränder zusammen. Es entsteht das bekannte Warping in schönster Form. Grüße Staudi
  8. Hallo, Ich würde die mechanischen Einworkungen ausschließen. Dafür sind die Konturen viel zu gleichmäßig. Das Infill schließe ich auch aus, da die Randschichten recht stark aussehen. Für mich scheint die Erklärung von Mikar zutreffend zu sein. Die Wellen zeigen die einzelnen Punkte die vom Druckkopf angefahren werden. So erklärt sich auch die durchgängige saubere Oberfläche. Grüße Staudi
  9. Du hast recht, nur so kann man sicher sein, dass der Text nicht doppelt geschrieben werden muss. Ich hoffe die angebotene Software hat nicht solche groben Fehler. Grüße aus Hannover Staudi
  10. 2ter Versuch, leider ist meine Beschreibung nach dem Schreiben des Posts verschwunden und ich hatte keine Lust alles ein zweites Mal zu schreiben ;-(. Daher jetzt in Kürze: Der Switch musste neu eingemessen werden. Danach 3x kalibriert und alles lief wieder wie es sollte. Fragt mich nicht wie sich das Gerät so verstellen konnte aber jetzt läuft ja wieder alles. Erst nach der dritten "XY Kalibrierung" standen die Linien beim Kalibrierungsdruck nebeneinander - zuvor hatte ich zwischen 5-8 mm Luft/Versatz zwischen den Linien. Bis zum nächsten Post Staudi
  11. Moin Gerd, die Software muss bei uns vor dem Einsatz validiert weden. Wenn Daten "nach Hause" gesendet werden, wird sie nicht genehmigt. Mfg Staudi
  12. Hallo, Hat jemand einen Factory File für Simplify3D? Zur Zeit steht mit Cura nicht zur Verfügung aber mir liegt Simplify3d vor, nur fehlen die korrekten Einstellungen. Ich möchte mit dem Ultimaker 3 Extended mit PLA und PVA arbeiten. Vielen Dank Staudi
  13. Hallo, gibt es für den U3 Extended auch Demodateien? Bei uns muss die Software zunächst validiert werden und somit ist das Testen mit eigenen STL Dateien noch nicht möglich. Die Verbindung per Handy zum Drucker hat funktioniert, aber das Handy darf nicht mit dem internen Wlan verbunden werden. So scheint auch keine Verbindung zum Drucker aufgebaut werden. Funktinoiert das nur mit einer Wlan Verbindung ins Internet? Kann doch eigentlich nicht sein. Grüße Staudi
  14. Hallo Zusammen, Ich teste gerade in der Firma unterschiedliche 3D-Drucker, alle arbeiten ihr Jobs ab nur einer kommt leider nicht in gang: Der Ultimaker 3 Extended. Der Kopf steht in der linken Ecke und beim Starten gibt es ein lautes Knacken bevor er sich bewegt. Bisher konnte noch kein Ausdruck gestartet werden. Bin für jeden Tipp dankbar.
×
×
  • Create New...