Jump to content

danielfrei

Member
  • Content Count

    114
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

danielfrei last won the day on July 19

danielfrei had the most liked content!

Community Reputation

5 Neutral

Personal Information

  • Field of Work
    Engineering
  • Country
    DE

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja genau. Das Problem hatte ich mit PVA auch. Immer gebrochen, drum nimm ich nur noch Breakaway. Und wenns doch mal was mit PVA braucht, dann muss ne neue Rolle her.
  2. Ich hab das hier. https://www.filamentworld.de/shop/special-filament/polysupport-filament/support-filament-3-mm-polysupport/ Bilder hab ich grad keins. Aber wie gesagt nutze ich das normale PLA als Stützstruktur und dann asl Verbindung zwischen Stützstruktur und fertigem Teil, kommt eine 1mm Schicht vom Breakaway. Super Sache und nicht so umständlich wie mit dem PVA was Luftfeuchtigkeit etc. angeht.
  3. Also ich fahr zu 99% mit 2x AA 0.4. Stützmaterial drucke ich aus Breakaway als Dachstruktur.
  4. Ich nimm den BB wirklich nur für PVA. Er hat ja auch eine andere Bohrung innen, was für PLA nicht wirklich optimal ist.
  5. Achso ja, mit nem BB kannst du kein PLA drucken. Der ist wirklich nur für PVA Material. Mach den AA 0.4 rein und du kannst alles einstellen.
  6. Als Material hast du im 2. Core auch PLA ausgewählt?
  7. Du änderst die Einstellungen für den 2. Core hier im roten Kreis ab. Du kannst ja auch im ersten Core ein anderes Füllmuster drucken wie im 2. Core.
  8. Du musst ja auch oben in die Einstellungen vom 2. Core gehen.
  9. Du kannst doch die Einstellungen genauso anpassen, wie für den ersten Core auch. Also ich kann es zumindestens.
  10. Deine Einstellungen sind ja auch unterschiedlich.
  11. danielfrei

    G-Code

    Hast du die Datei mal entzippt? Dann kommst an die *.jar Datei. Ich kanns im Büro nicht testen, da die *.jar Dateien bei mir geblockt sind.
  12. danielfrei

    G-Code

    Jetzt verstehe ich was du machen willst. Du willst im Prinzip wissen wieviel Filament du bis z.B. Layer 20 brauchst. Danach willst du hier nach sagen wir 2m Filament, eine andere Farbe an das bisherige Filament löten, schweißen wie auch immer. Damit der Layer 21 dann in der neuen Farbe gedruckt wird. Das ganze dann aufgewickelt auf einer eigenen Rolle damit du den Druck ohne Unterbrechung und händisches Eingreifen durchlaufen lassen kannst. Wäre mir im Vorfeld zuviel Aufwand. Da schaff ich lieber mit Pause at Hight/Layer und kann so dann das Material/Farbe wechseln oder Magnete und Muttern etc. einlegen.
  13. danielfrei

    G-Code

    Hast du mal von der Adresse runtergeladen die ich oben gepostet habe? Das ist die Datei hier. Restmengen-Manager-Premium.zip Ich selber hab ihn nicht bei mir im Einsatz. Ich weiß nur das es ihn gibt und was er kann.
  14. danielfrei

    G-Code

    Ich hab bisher noch nie verbunden. Was ich schon öfters gemacht habe ist, einfach neues Material hinterhergeschoben ohne die beiden zu verbinden. Wenn nicht zu viele Retracts sind, dann funktioniert das sehr gut bei mir. Wenn dir das zu heiß ist, dann hast du halt ca. 800mm Abfall pro Wechsel.
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!