Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

printDude

Member
  • Content count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Personal Information

  • Country
    DE

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. printDude

    Spezielles underextrusion

    Moin tinkegnome, ja, wir sind etwas abgeschweift, aber das Problem konnte man ja jetzt lösen. Und für eine neue Firmware, brauchte ich ja etwas Beratung von Dir. Vielleicht werde ich es Ende März draufspielen, wenn mein neues switch-Druckbett fertig ist. Dann schreibe ich Dich direkt an, wenn ich noch Hilfe brauche, oder nehme die Suchfunktion her.
  2. printDude

    Spezielles underextrusion

    Moin Gerd, Danke für die Antwort, aber das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe aus dem 2.5er dmg, dass hexfile rausgezogen und via IDE in den UM2x+ gepumpt (vorher den Arduino auch schön zurückgesetzt). Danach habe ich das bestehenden Model von der SD direkt drucken wollen und das Ergebnis sah doch sehr merkwürdig aus. Die x und y Koordinaten wurden um einen bestimmten Faktor gestreckt und gestaucht. So wurde aus einem Quadrat dann ein Trapez oder doch eher eine Raute. Egal. Dann habe ich das Model noch einmal mit dem 2.5er Cura gesliced und jetzt stimmten die Dimensionen wieder. Ist aber nicht so schlimm, da sich in der Benutzung eh nicht so, viel geändert hat in Cura. BTW: Im 2.5er Cura ist eine 2.4 Firmware drinnen. Zumindest war das 2.5er dmg für den Mac der Fall. Deswegen hatte ich ja noch mal,wegen der Versionsnummer nachgefragt, ab wann der Fehler genau auftritt.
  3. printDude

    Spezielles underextrusion

    Moin, danke für die Zusammenfassung. Wer behält dort die Oberhand, Du? Ich kenne das vom Linuxkernel und Linus ist da ziemlich diktatorisch unterwegs...
  4. printDude

    Spezielles underextrusion

    Oder mal anders gefragt, welche Vorteile bzw. Extra Hardware wird für die spezielle Firmware gebraucht bzw. unterstützt? Lookahead hört sich schon mal nicht schlecht an... Generell fehlt mir momentan aber die Zeit mich in die Firmware einzuarbeiten.
  5. printDude

    Spezielles underextrusion

    Moin, abgesehen von dem idiotische Fehler ist die UM Firmware sonst ganz gut gewesen. Daher meine Frage an TinkerGnome, was der Vorteil von dem Branch ist? Besondere Tweaks oder Mods habe ich nicht gesehen, oder habe ich da was übersehen? Generell plane ich noch einen Umbau auf Dual und da gibt es von UM auch schon eine passende Firmware. Oder ist da Deine Firmware besser geeignet?
  6. printDude

    Spezielles underextrusion

    Hi, eigentlich bin ich bis jetzt immer ganz gut mit der Firmware gefahren. Allerdings lese ich immer wieder viel Gutes und Interessantes über Tinkergnome. Aktuell werde ich mein Projekt erst zu Ende bringen, bevor ich an der Firmware rumspiele. Davon abgesehen, sehe ich darin auch noch keinen großen Vorteil, die Firmware zu wechseln. Aber das kann sich ja noch ändern. Den Fix werde ich mir noch anschauen, aber mit der etwas älteren Firmware klappt es ja auch, auch wenn ich mit dem alten Cura die Modelle neu slicen musste.
  7. printDude

    Spezielles underextrusion

    Hi, habs gefunden, hast ja den Links zum git schon direkt ins reply geschrieben.
  8. printDude

    Spezielles underextrusion

    Hi, das reicht mir schon mal. Zusammen mit dem Datum und ein Diff auf die Dateien, kann man vielleicht die Ursache finden, oder weißt Du auch welche Klasse die Ursache ist? Mit freundlichen Grüßen
  9. printDude

    Spezielles underextrusion

    Hallo zusammen, ich habe jetzt mit der Arduino IDE die Firmware 2.4 aus Cura 2.5 auf den UM gespielt und nach diesem Downgrade funktioniert der Ausdruck wieder wie gewohnt. Soweit schon mal Danke an Euch alle.... Auch die Underextrusion ist somit Geschichte, weil der Feeder nach dem Ausdruck nicht mehr gequält wird. Allerdings liefert Cura 2.5 die Firmware 2.4 mit. Da das „Batzen“-Problem erst ab der 2.6 Firmware auftritt, sollte auch eine aktuellere Firmware noch passen. Daher die Frage, ob jemand weiß, bis zu welcher Firmware-Version bzw. Cura-Version korrekt gedruckt bzw. gesliced werden kann? Mit freundlichen Grüßen
  10. printDude

    Spezielles underextrusion

    Hi, danke für die Antworten. Ja, es ist der Batzen und ja ich habe das 3er cura inkl. Firmwareupdate durchgeführt. Da der Druckkopf auf dem Objekt bleibt und immer mehr Material durch die Düse pumpt, frisst sich dann auch der Feeder fest. Das würde alles erklären. Werde dann wohl wieder zu 2.5 wechsel und ein Downgrade machen. Wie aber schon im anderen Thread steht, wäre das eine schwache Leistung. Werde später mal ein Diff auf die beiden Hex-Files machen, ab wann die Ändeung auftritt, nicht das ich noch die falsche Cura-Version erwische. Melde mich später noch einmal dazu. Greetz
  11. printDude

    Spezielles underextrusion

    Hi zusammen, seit ein paar Wochen kämpfe ich mit meinem UM2E+ mit einer speziellen Gorm der Underextrusion. Die Ursache ist im ersten Moment der Feeder, welcher sich ins Filament gefressen hat. aber warum macht er das, obwohl drr normale Transport klappt? Nun es liegt am Abschluss des Druckvorgangs. Warum? ich habe mit dem 3er Cura mal einen Kalibrierungswürfel erzeugt und slicen lassen. Der Druck klappt echt gut, aber nach dem Druck des letzten Layers bleibt der Druckkopf im Objekt stehen und es wird weiterhin Material gefördert. Da die Düse aber noch im Objekt steckt, baut sich ein Hegendruck auf und der Feeder braucht immer mehr Kraft das Filament durchzudrücken und frisst sich somit in das Material. Beim nächsten Druckversuch greift die Walze im Feeder ins leere bzw. kann nicht genügend druck aufbauen. Hinzu kommt noch der Abrieb, welche die Walze glätter macht. Das alles könnte man also verhindern, in dem man den Druckkopf nach dem Druck vom Objekt wegbewegt (Home) und dann abkühlen lässt. ist das ein Fehler in Cura, oder muss man nur das Häkchen setzen (Druckkopf zum abkühlen heben). Danke vorab für Eure Hilfe...
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!