Jump to content

Oli

Member
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Personal Information

  • Field of Work
    (Product) design
  • Country
    DE
  • 3D printer
    Ultimaker 3 Extended

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, jetzt habe ich endlich mal Zeit um wieder zu Antworten. Ich habe mir alle Beiträge hier sehr ans Herz gelegt und bin zu meiner Optimalen Lösung gekommen. Wie mnis empfohlen hat, habe ich mir ebenfalls eine Aluminium Platte, aus der geposteten eBay Auktion geholt. Die Ergebnisse auf dieser Platte sind echt sehr gut und die Haftung ist absolut genial mit PLA. Nur für PVA ist sie irgendwie nicht zu gebrauchen. Dort habe ich immer wieder das Phänomen, das das PVA absolut nicht drauf halten möchte. Hinzu kam, dass die Platte 5mm stark, anstatt ~4mm wie die Glasplatte von Ultimaker ist, was aber nicht weiter schlimm war. Ich habe mir die Ecken, dort wo die Klammern halten einfach eine 1mm Tasche gefräst (Siehe Bilder). Für das Leveling hatte ich sogar noch Fühlerlehren da ? Ansonsten noch mal vielen Dank für die Hilfe, ihr habt mir richtig gut geholfen. Oli
  2. Hallo zusammen, erstmal vielen Dank an alle für die Informationen und Tipps. Ich habe mir heute erstmal eine Fühlerlehre bestellt, die morgen hoffentlich ankommt und ich damit so genau wie mir möglich als Blutjunger Anfänger das Leveling vornehmen kann. Alle anderen Tipps hier habe ich mir schon einmal herausgeschrieben, so dass ich in den kommenden Tagen gleich einen neuen Versuch starten kann. Ich halte euch auf jeden Fall auf den laufenden wie meine Resultate dann aussehen ? Viele Grüße, Oli
  3. Nein, Fehler habe ich gerade schon berichtigt, danke für den Hinweis ?
  4. Hallo Bastler1508, sehr gut, habe mir das mal in Cura angeschaut, sieht auf dem Monitor schon viel besser aus. Morgen früh werde ich das mal testen und berichten. Ich benutze den UHU Stick, der bei der Lieferung dabei war. Finde ich ehrlich gesagt eine sehr saubere Lösung und lässt sich hervorragend anwenden. Zum testen habe ich mal geschaut welche Temperatur das Bett hat. Diese ist/war ebenfalls auf 60°C eingestellt. Viele Grüße, Oli
  5. Hallo zusammen, ich habe mir in der letzten Wochen auch endlich mal einen Ultimaker 3 zugelegt und bin vollkommen zufrieden mit dem Gerät. Nun wollte ich meine Gehäusedeckel drucken und bin auf ein großes Problem gestoßen. Die vorderen Ecken wenn man in den Drucker hineinschaut, wölben sich nach oben. Die hinteren sind sind okay bzw. annehmbar aber nicht gut. Hier sieht man es nur leicht. Ich habe mir schon ein paar Beiträge zu diesem Thema durchgelesen, zwar nicht hier aber betreffend 3D Drucker. Dort hieß es, dass das PVA nicht schnell genug gekühlt wird und durch die Spannung dann verzieht. Vielleicht hat von euch ja jemand eine Ahnung an was es liegt und wie ich es beheben kann. Hier noch mal meine Einstellungen bei diesem Druck: Material: Schwarz PLA von Ultimaker Druckeinrichtung: Empfohlen Schichtdicke: 0.1 Füllung: 80% Raumtemperatur: 30,6°C (Leider genau unterm Dach) Die Temperaturen beim druck habe ich mir leider nicht notiert, kann ich aber gerne noch einmal nachholen falls diese Wichtig sind. Ich gehe aber davon aus, dass das Material und die Empfohlenen Druckeinstellung in Cura dies aufschlüsseln werden. Viele Grüße, Oli
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!