Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Smithy

Moderator
  • Content Count

    4,401
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    105

Smithy last won the day on February 23

Smithy had the most liked content!

Community Reputation

791 Excellent

About Smithy

  • Rank
    Filament Junkie

Personal Information

  • Country
    AT
  • Industry
    Other

Recent Profile Visitors

14,226 profile views
  1. Noch ein Tipp der mir am Anfang sehr weiter geholfen hat. Lese die älteren Beiträge hier im Forum, scrolle durch die Beschreibungen und wenn dir etwas interessant vor kommt, dann klick rein und lese die Beiträge durch. Dadurch kann man enorm viel lernen, weil du siehst die Frage oder das Problem und bekommt mit den Beiträgen auch gleich mehrere Lösungsansätze.
  2. Guter Workaround 👍 Ich heize das Druckbett nicht vor, auch nicht beim UM2+ und habe mit dem Leveln auch keine Probleme. Aber wenn du ganz genau sein möchtest, dann ist es im warmen Zustand natürlich besser und genauer.
  3. Der "3D Stift" in dem Video ist aber ein normaler Lötkolben 🙂
  4. Versuchen kannst du es, aber ich glaube nicht, dass es dein Problem lösen wird. Ich bin da eher der Meinung von @zerspaner_gerd, dass der Riemen seitlich schleift. Nein, auf keinen Fall, dann stimmt die Riemenspannung nicht mehr und du musst neu spannen.
  5. Glad that it works now and thanks for the feedback! Happy printing 🙂
  6. For CPE+ you can also use any other adhesion agent, like Dimafix for example. But more important is, that you cover the front of the printer, to keep the warm air inside the printer and prevent cold streams from outside. This helps a lot against warping.
  7. Smithy

    impression

    Nobody can help you, because you are posting in French in an English thread. I will move you thread the the French area, there you have more members who can understand what you want to say.
  8. Also ich habe 6 Ultimaker Drucker und keiner davon macht in der X-Richtung generell mehr Geräusche. Wobei schon hin und wieder Vibrationen auftreten können. Ich hatte bei einem UM3 einmal so ein ähnliches Phänomen und habe etliches versucht aber nichts hat geholfen. Erst also ich die Gehäuseschrauben etwas lockerte und etwas sanfter angezogen habe, war das Geräusch weg. Ich würde an deiner Stelle einfach Weiterdrucken und vielleicht kommt du einmal drauf wo das Geräusch tatsächlich her kommt. Mit rechts hinten ist es leider nicht getan. Aber ich würde während des Drucks einfa
  9. Druck doch einfach etwas, dann siehst du es. Du machst dir zu viele Sorgen und Gedanken. Starte einen Druck, wenn etwas nicht passt, dann poste es und wir helfen dir es zu fixen, aber vorab schon alle Möglichkeiten in der Theorie durchgehen macht wenig Sinn.
  10. Im 3D Druck ist es so, dass der Druckkopf zu Beginn nach links hinten fährt, dort sind 2 Microschalter. Das nennt man auch Homing. Dadurch weiß der Drucker exakt wo sich der Druckkopf befindet und von diesem Referenzpunkt kann er dann sehr exakt und genau jeden Punkt auf der Platte anfahren. Sobald du nun etwas blockierst oder was auch immer, stimmt das dann natürlich nicht mehr überein. Der Drucker weiß nicht, dass der Kopf blockiert wurde und denkt er ist eh noch immer auf der richtigen Position. Daher dann der versetzte Druck. Aber mach dir jetzt keinen Kopf darüber,
  11. In the Cura printer settings, you have these 2 printer profiles and for each printer you have a Connect button where you can set the Octorprint instance and the API key. So you have to configure it for each printer. Maybe check that again and don't forget that you have to activate the printer you want to configure before.
  12. Es kommt stark darauf an welche Eigenschaften du erwartest. Man kann nicht sagen, das ist das stärkste Material, weil was ist stark? Belastbarkeit auf Druck, Biegung etc. da gibt es viele Unterschiede. Ich empfehle dir einmal in den Marketplace von Ultimaker zu schauen, dort kannst du Materialien sortieren. Oder bei iGo3D findest du auch einen guten Filter nach Eigenschaften vom Filament. Das Markforged kenne ich nicht, kann daher auch nicht sagen ob das mit dem S5 druckbar ist. Das Ultrafuse kannst du nicht selbst sintern, das kannst du nur einschicken.
  13. hmmm, hard to say.... UM2+ has 34cm x 35cm and UM2+C has 34cm x 36cm, so they have the same width, but UM2+C is 1cm deeper. You can just try it, but you have to make some tool to mount the hood, because the UM2+ is missing the holes in the back. So maybe you can design something which moves the hood back 1cm then it could fit. But as far as I know the hood and the front door are sold as a bundle, you don't get just the hood. So a 3rd party hood will be much cheaper and fits without any tinkering.
  14. Hmm,, hard to say what the problem or reason, but I can say it works without problems normally. I have 3 printers, each with a PI connected to my network and configured normally in Cura. You have to create separate printers in Cura and each printer has its own connection with IP and API key for sending the job to Octoprint. Never had any issues with it.
×
×
  • Create New...