Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Smithy

Moderator
  • Content Count

    4,492
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    105

Everything posted by Smithy

  1. Keine Sorge, war nicht überheblich - ich habs ja wirklich nicht gesehen und ich bin froh wenn jemand genauer schaut als ich 🙂
  2. Hi no, unfortunately the feeder gear is not hardened. One possibility is to buy the feeder from S3/S5 you replace the feeder gear from it. But you have to buy the whole feeder, because as far as I know the feeder gear is not available as a spare part.
  3. Die besten Ergebnisse, vor allem auch was die Maßhaltigkeit betrifft, bekomme ich wenn ich alle Geschwindigkeiten und auch die Jerk Geschwindigkeit auf den gleichen Wert setze. Beim S3 braucht man das nicht manuell machen, dort wählt man einfach das Engineering Profil aus und bekommt genau das.
  4. Also a possibility, but for me it is easier to just select the material from the menu.
  5. Have you added the printer as UM2+Connect to Cura? Because when you slice for the UM2+C then you don't get .gcode but a .ufp file. In fact it doesn't matter, UM2+C with never firmware version also prints .gcode, but it is not normal that you get a .gcode file.
  6. Yes from the readme file: https://github.com/smartavionics/RawMouse/blob/master/README.md "scale scales the axis value. If you want to make the axis faster, increase the value. To slow the axis down, reduce the value. To flip the direction of movement, change the sign." So to flip, just change + to - or vice versa.
  7. Wo er recht hat, hat er recht 🙂 Stimmt, ist gelb, auf das habe ich gar nicht geachtet.
  8. Würde sich ja trotz Klammern gut ausgehen, aber leider rechnet Cura immer im Rechteck und somit sind für Cura die Klammern im Weg obwohl es gar nicht der Fall ist. Drehe einmal alles ab was in dem Support Artikel erwähnt ist und dann spiele dich mit der Positionierung. Es hilft dann auch nicht mit der Maus zu verschieben, sondern dann wirklich Finetuning mit Ändern der Werte links im Move Menü. Das hat mich schon einmal gerettet wo ich auch dachte es geht sich nicht aus, aber innerhalb von 2 Zehntel war es dann doch möglich.
  9. Aber jetzt: https://support.ultimaker.com/hc/en-us/articles/360013799339-How-to-print-the-maximum-build-volume-in-Ultimaker-Cura
  10. Hallo Thomas und willkommen im Forum! Damit du den vollen Bauraum ausnutzen kannst musst du ein paar Dinge deaktivieren, weil die ebenfalls den Bauraum benötigen. Also z.B. einmal Skirt abschalten, dann sparst du schon wieder etwas ein. Hier auch ein Support Artikel (leider auf Englisch) welche Optionen in Cura noch hineinspielen. Zum Thema USB Druck kann ich dir nicht weiter helfen, da ich es nicht verwende und auch nicht empfehle. Den Drucker direkt über USB anzuschließen hat nur Nachteile. Dein PC muss die ganze Druckzeit problemlos funktionieren, sonst
  11. Das ist korrekt, der UM2+C hat weder ein Webinterface oder APIs noch kann Cura Printjobs direkt an den Drucker schicken, das geht nur über die Digitalfactory.
  12. When you are talking about your print cores then yes, they are the same.
  13. Ja, du kannst es mit dieser Zeile machen: G1 E-20 F200 Statt -20 nimmst du soviel wie du möchtest und wenn dir F200 zu langsam ist, dann kannst du auch hier höher gehen.
  14. Genau, denn dafür wurde das Gerät ja schließlich gebaut 🙂
  15. Super! Auch wenn es wieder kommen sollte, weil der Riemen wieder zur Seite rutscht, aber dann weißt du wenigstens woher es kommt und dann ist auch nicht mehr so schlimm wenn man dir Ursache kennt. Dann kannst du immer noch entscheiden ob du damit Leben kannst oder es wieder korrigierst.
  16. Noch ein Tipp der mir am Anfang sehr weiter geholfen hat. Lese die älteren Beiträge hier im Forum, scrolle durch die Beschreibungen und wenn dir etwas interessant vor kommt, dann klick rein und lese die Beiträge durch. Dadurch kann man enorm viel lernen, weil du siehst die Frage oder das Problem und bekommt mit den Beiträgen auch gleich mehrere Lösungsansätze.
  17. Guter Workaround 👍 Ich heize das Druckbett nicht vor, auch nicht beim UM2+ und habe mit dem Leveln auch keine Probleme. Aber wenn du ganz genau sein möchtest, dann ist es im warmen Zustand natürlich besser und genauer.
  18. Der "3D Stift" in dem Video ist aber ein normaler Lötkolben 🙂
  19. Versuchen kannst du es, aber ich glaube nicht, dass es dein Problem lösen wird. Ich bin da eher der Meinung von @zerspaner_gerd, dass der Riemen seitlich schleift. Nein, auf keinen Fall, dann stimmt die Riemenspannung nicht mehr und du musst neu spannen.
  20. Glad that it works now and thanks for the feedback! Happy printing 🙂
  21. For CPE+ you can also use any other adhesion agent, like Dimafix for example. But more important is, that you cover the front of the printer, to keep the warm air inside the printer and prevent cold streams from outside. This helps a lot against warping.
  22. Smithy

    impression

    Nobody can help you, because you are posting in French in an English thread. I will move you thread the the French area, there you have more members who can understand what you want to say.
  23. Also ich habe 6 Ultimaker Drucker und keiner davon macht in der X-Richtung generell mehr Geräusche. Wobei schon hin und wieder Vibrationen auftreten können. Ich hatte bei einem UM3 einmal so ein ähnliches Phänomen und habe etliches versucht aber nichts hat geholfen. Erst also ich die Gehäuseschrauben etwas lockerte und etwas sanfter angezogen habe, war das Geräusch weg. Ich würde an deiner Stelle einfach Weiterdrucken und vielleicht kommt du einmal drauf wo das Geräusch tatsächlich her kommt. Mit rechts hinten ist es leider nicht getan. Aber ich würde während des Drucks einfa
  24. Druck doch einfach etwas, dann siehst du es. Du machst dir zu viele Sorgen und Gedanken. Starte einen Druck, wenn etwas nicht passt, dann poste es und wir helfen dir es zu fixen, aber vorab schon alle Möglichkeiten in der Theorie durchgehen macht wenig Sinn.
×
×
  • Create New...