Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

galileo616

Member
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Personal Information

  • Country
    DE
  • Industry
    Other

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. I´'m sorry, but i have to ask again for help. I got the link to the Image from my Reseller. I' ve done the procedure like I'm told, but it does not work. It is booting correct. But then it Nothing more happened (see Picture). What I have done: - I waited a lot of time (over the night) nothing happened. - I use 3 different microSD-cards. - I loaded the img file twice, so I could sure the download is not crashed. What is wrong here. Were can I check, if this is the right downloadfile. My Printer is from 2018. The fle Ends with 5.4.24-20191204. T
  2. Thank You again for that fast and good news. For my Airmanager Problem I use the ticketlink. That is not so important.
  3. Is there a posibility to fix that at work? My Reseller told me to send the Printer to him. But that takes me a week or more without Printer. Thank You SandervG, for Your very fast answere for my former problem. I like that. 😉
  4. Be Careful, what You try, I have done Troubleshooting like told: made powerless, checked cable, startet again. Now, my new very bad Problem after that: THE PRINTER IS NOT STARTING. The Display Shows U-BOOT.... Please help me urgent, I do not Need that Airthing anymore, but I Need my Printer, because I have to print for my Business urgent things and for our local doctors,... Adapters and masks. I could not print that things with my form3, by the way works from the first day perfecty. I Need quick help. Thank You
  5. I have the same Problem. It startet 2 days ago with ER80. Killed me a print over 18 Hours. I tested all physical connetions. I started the Printer again,... At the end, i can install the Air Manager, but he will foult again, after some minutes of printing. I have deinstalled the Air Manager now. What can I do, to get the Manager again on work?
  6. Vielen Dank für die Infos. Ich habe das so verstanden: Manuelles Kalibrieren bringt eigentlich nur den Tisch mit Oberfläche in eine möglichst perfekte Parallelität zur Druckfläche. Somit muß ich es ggf. nur bei Wechseln von Platten durchführen, da die Oberfläche evtl. von der Vorgängerplatte abweicht, oder man durch das Wechsel evtl. etwas am Tisch verstellt hat. Eine Abstandskontrolle, im Sinn einer Abstandsmessung Nozzle-Platte fürs Drucken, wird nicht durchgeführt, die Abstandmessung dient nur dazu den Tisch parallel zu bekommen. Das Autolevel dient dazu
  7. Danke Orlin278, ich hab das tatsächlich falsch verstanden. Ich wußte nicht, daß man das automatische Leveln ausschalten kann. Ich werde das auch mal probieren. Nur zu meinem Verständnis. Dies würde für einen Druck bedeuten: Abstand Nozzle- Platte ist abhängig vom manuellen Kalibrieren. Der Drucker kalibriert aber nach wie vor die Platte vor jedem Druck , aber die Starthöhe ist jetzt abhängig vom manuellen Kalibrieren? Ich bin leider noch nicht so tief eingearbeitet, auch wenn ich gerne mehr Zeit dafür verwenden würde. ;-) Vielen Dank für Eure Geduld.
  8. I have the same Problem with my S5. I thought it was the nozzle, but after changing the core, there was the same Problem.
  9. Hallo Orlin278, ich habe mich am Wochenende nochmals genauer mit meinem Problem beschäftigt. Ich wollte nämlich die Ursache rausbekommen. Die Wirkung habe ich schon durch eine höhere erste Schicht abändern können. Meine Testergebnisse: Mein Problem ist das Gleich wie bei Dir. Ich habe im Dezember letzten Jahres erfolgreich mit den selben Einstellungen gedruckt. Ich hatte nun die selbe Datei nochmals drucken wollen und es ging nicht. Dazwischen lagen eine neue Firmware. Meine Drucker hat sich vor dem Firmwareupdate so verhalten, daß ein manuelles Kalibrieren
  10. Vielen Dank für Eure Antworten, ich habe inzwischen fleißig Eure Vorschläge umgesetzt und ausprobiert. Ich habe folgende Erkenntnisse gewonnen: Formfutura Easywood benötigt in der ersten Schichthöhe 0.5 oder 0.6. Normale Schichthöhe habe ich 0.3 gewählt, da werde ich noch 0.2 oder wie der Vorschlag war 0.27 ausprobieren. Meine Nozzle ist eine Erverlast 0.4. Wichtig ist, die Rolle darf nicht auf der Rollenaufhängung (zumindest bei Extruder 1) sein, da er bei mir nach 20 min dauerhaft immer wieder auf Material ist aus gegangen ist. Ich habe dabei rausgefunden, daß der Wie
  11. Vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe die Düsengrößen 0,4 und 0,6 verwendet. Beide mit gleichem Ergebnis. Layerhöhe habe ich in Cura auf 0,1 und 0,2 probiert, ebenfalls ohne Erfolg. Sobald ich beim Drucken auf Pause gehe und sich die Düse hebt kommt sofort Filament. Also durchgehen würde sie, aber wie Du geschrieben hast, sind die Holzanteile das Problem. Markus
  12. Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem. Ich möchte einen Druck mit Formfutura Easywood drucken. Ich habe dazu einen Hardcore mit Everlast Nozzle bestückt. Leider gabs anfangs das CC noch nicht. Jetzt zum Problem. Mein S5 druck keine erste Schicht. Es sieht aus, als ob die Nozzle zu dicht auf der Glasplatte läuft. Filament habe ich getestet, Nozzle getestet (mit Tough PLA geht es). Auch eine Manuelle Kalibrierung des Tisches habe ich mehrmals durchgeführt. Ich habe vorsichtig den Tisch während der ersten Schicht leicht nach unten gedrückt (wirklich ganz sanft) schon kommt Filame
  13. Vielen Dank nochmals für Deine Hilfe. Du hast mir auf kurze Zeit mehr Basics und Zusammenhänge erklärt, als man sich über Stunden mit Recherchen erarbeiten kann. Vor allem steht das nirgends so im Klartext erklärt. Ich habe jetzt auch mein erstes Teil aus nicht Ultimaker Filament dank Deiner Hilfe erfolgreich gedruckt. Gruß Markus
  14. Vielen, vielen Dank für Deine schnelle Info. Ich werde das ausprobieren. Interessant wäre allerdings noch die Info, ob bei Dir die Filamente aus dem Marketplace übertragen werden in den Drucker. Bei mir sind das nur die original Ultimaker mit ungefähr der Hälfte der Generics. Auch fehlen mir in Cura viele der unter installiert angezeigten Filamente (Polymaker, Generics,...). Eigentlich alle bis auf ein paar Generics. Ein von mir auf Basis einer Kopie (CPE) erstellten Renkforce PETG wird nur im Cura angezeigt und nicht auf den S5 übertragen. Auf dem S5 sind alle Originale anwählb
  15. Hallo zusammen, ich habe einen S5. Es ist mein erster 3d Drucker. Ich habe nun schon einiges mit Ultimaker TPLA gedruckt. Ich war überrascht wie einfach und zuverlässig alles funktioniert. Jetzt hänge ich aber trotzdem an einem vermutlich einfachen Anfängerfehler. Ich möchte gerne eine nicht Ultimaker Filament ausprobieren. Es handelt sich um eine Renkforce PETG Natural. Ich habe jetzt schon Stunden damit verbracht irgendwie dem Drucker zu sagen er soll das Laden, ohne Erfolg. Auch nach langem Suchen im WWW kann ich nichts dazu finden. Jetzt lautet meine Frage: Wie kann ich Filamen
×
×
  • Create New...