Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

umofan

Member
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Personal Information

  • Field of Work
    Other
  • Country
    DE
  • 3D printer
    Ultimaker Original+
  1. umofan

    Belastung auf der Z-Achse

    Ich glaub nicht dass ich ganz unkreativ bin, aber die Idee Gartenzwerge zu drucken, da hĂ€tte ich schon eine Weile gebraucht... 😂 Ok, Bedenken können zerstreut werden. Danke fĂŒr die schnelle Antwort.
  2. umofan

    Belastung auf der Z-Achse

    Hallo und schönen Abend, Das hier ist mein erstes Thema in diesem Forum. Ich hab noch keinen 3D-Drucker - bin aber schon ziemlich tief drinnen. Übe mit FreeCAD und bei Cura wird mir ohnehin schon ganz schwindlig, wenn ich die Einstellungen alle mal durchlese. Werden soll mal ein Ultimaker - wahrscheinlich der O+. Dazu hab ich jetzt eine Frage: Es wird ja die eher massearme Mechanik der UM sehr gelobt (xy-Achse bei stationĂ€re Motoren, ..). Mehr ins grĂŒbeln komm ich wenn ich mir die Konstruktion der z-Achse ansehe. Das Druckbett ist ja sehr ausladend, da die Lagerung nur auf der RĂŒckseite ist. Das Druckbett wird vor dem Druck auf zehntel oder sogar hundertstel genau eingestellt. Dann wird womöglich ein Ding gedruckt wo eine Rolle oder mehr verbraucht wird. Da ist schnell ein Kilo beisammen. Wie sehr besteht die Gefahr, dass das Druckbett "hĂ€ngend" wird wĂ€hrend des Druckes und aus der Geometrie gerĂ€t. Danke fĂŒr die Hilfe uf
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!