Jump to content

baggerhermann

Member
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Personal Information

  • Field of Work
    Other
  • Country
    DE
  • 3D printer
    Ultimaker S5

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Guten Morgen Danke erst mal! Ich denke, dass es auf den Bilder tatsächlich schwer zu entscheiden ist, wie gut der Druck tatsächlich ist. Ich weiß aus Erfahrung, dass solche Nahaufnahmen, jede kleinste Macke zum Vorschein bringen. Wäre es möglich, dass Teil von dir zu bekommen? Natürlich aber nicht für umsonst.
  2. Wenn nicht heute, dann sehe ich es ja morgen. Du kommst aus Österreich, ich wohne fast an der Grenze, im Landkreis Passau.
  3. Super, bin schon echt neugierig. Mit welcher Schichtdicke druckst du jetzt? Der Zeit nach, schätze ich aber 0,1mm.
  4. Welches Material hast du eigentlich für den Drachen benutzt?
  5. Danke der sieht vom Druck jetzt aus wie der meine und das mit 0,1 Schichthöhe, da bin ich echt begeistert. Da bin ich echt mal neugierig, wie dann meine Datei mit Stützmaterial bei dir aussieht. Platz ist bei mir kein Ausschlusskriterium und meine Frau spielt da eigentlich auch ganz gut mit. Es Finanziert sich durch die Modelle aber auch selbst, sonst würde ich mir das wahrscheinlich finanziell auch nicht antun. Ich möchte mich auch gleich noch mal für deine Hilfe bedanken, es ist einfach immer schön zu sehen, dass es doch noch Menschen gibt die ihre Erfahrungen nicht nur für sich behalten.
  6. Da können wir uns ja zusammen tun! Eigentlich würde der eine ja reichen, aber der UM geht mir einfach nicht aus dem Kopf.
  7. Ohne Support habe ich leider keins, dass ist ja gerade der Grund, weshalb ich mir den UM kaufen möchte. Ich habe dir aber mal ein kleines Teil hochgeladen. Schichtdicke 0.05 wäre Ideal, da ich mit dieser auch auf dem Form2 drucke. Schieber Lupus.stl
  8. Ja das ist genau der Drache, nur ist meiner von der Druckqualität besser. Ich habe jetzt auch nachgesehen, den habe ich von Igo3d bekommen.
  9. Ich glaube wir kommen der Sache immer näher! Das mit dem Drachen wäre aber schon der Hammer, wenn man ein Nachbehandeltes Modell, als Musterdruck verschickt. Ich hätte gehofft, dass mir "zerspaner gerd" da etwas weiter helfen könnte, da er den Drachen als Profilbild verwendet. Bei deinen Bildern sieht man aber schon, wie gut der UM aber auf alle Fälle drucken kann. Stimmt es, dass bei der Konstruieren, die verwendete Wandstärke am besten durch den Düsendurchmesser teilbar sein soll. Das Angebot mit dem Testdruck würde ich natürlich gerne annehmen. Wie kann ich dir den eine Datei zu kommen lassen. Machst du das eigentlich beruflich, da du gleich drei Drucker hast? Wenn du noch Fragen zum Form2 hast, würde ich dir natürlich auch jederzeit weiter helfen.
  10. Danke für deine Hilfe, ich gehe mal davon aus, dass du selber einen UM hast. Kann man beim UM3 auch mit einer 0,25mm Düse arbeiten, da es bei den Technischen Unterlagen immer heißt Düse 0,4 und nur beim S5 0,25. Die Druckzeit, ist mir eigentlich auch egal, es muss nur so glatt wie möglich sein. Es heißt ja auch, dass Schichthöhen ab 0,02 möglich sind. Das mit den Probedrucken, habe ich ja schon immer hinter mir und das war immer nur Müll und das kann ich einfach nicht glauben, wenn ich mir den kleinen Drachen immer wieder ansehe. Ich habe einen Form 2 und war im ersten Jahr auch top zufrieden, aber seit zwei Monaten macht er aber doch ziemlichen Ärger. Das Problem in erster linie, sind aber die kosten und dann natürlich die Stützen. Von der Druckqualität kann er mit jedem Industriedrucker, der mehrere zehntausende Euro kostet jederzeit mithalten. Ich habe mal ein Bild von dem Drachen hochgeladen, vielleicht kann mir jemand sagen, wieder Gedruckt wurde, denn die Qualität ist super.
  11. Guten Morgen Ich habe mal Bilder von Modellen Hochgeladen, die ich baue. Maßstab ist 1:32 und die Teile sind alle aus meinem SLA Drucker. Der Bauraum ist bei meiner Auswahl, nicht das ausschlaggebende. Wichtig sind mir die zwei Druckköpfe, wegen des wasserlöslichen Stützmaterials. In erster Linie geht es mir um die Druckqualität. Auf deinem Profilbild ist sogar der Drache drauf, den ich als Musterdruck für den Ultimaker bekommen habe und da sieht man keine einzige schicht und um das geht es mir in erster Linie. Die ganz kleinen Teile, würde ich weiterhin mit meinem SLA Drucker drucken.
  12. Hallo Mein Name ist Hermann Neumeier und komme aus Bayern. Ich besitze schon seit längerem einen SLA Drucker und würde mir gerne einen Ultimaker kaufen. Ich habe mal irgendwo her einen kleinen Drachen bekommen, der mit dem Ultimaker gedruckt wurde und seit dem lässt mich dieser Drucker nicht mehr los. Leider waren alle Probedrucke, die mir von Händlern gedruckt wurden, bei weitem von der Qualität nicht vergleichbar mit den kleinen Drachen. Ich hoffe, dass ihr mir bei der Entscheidung in punkto Druckqualität weiter helfen könnt. Ich möchte mir nicht einfach einen Drucker, für mehrere Tausend Euro kaufen, wenn er dann für meine Zwecke doch nicht zu gebrauchen ist.
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!