Jump to content

TFull

Member
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by TFull

  1. @zerspaner_gerd Was heißt er kann single Prints nicht so gut? Habe gerade mit einem großem 3D Drucker Shop telefoniert, diese haben mir tatsächlich den UM3 empfohlen, dadurch das man mit wasserlöslichem Material die Supports drucken kann "wären" viele Probleme gelöst.
  2. Ok, ich muss mir das alles mal durch den Kopf gehen lassen. Sehr unbefriedigend, ich kann auch jetzt nicht unbedingt den Vorteil vom Ultimaker sehen, wenn günstigere Geräte es irgendwie genau so gut oder besser machen. Wenn der UM 3 da noch schlechter abschneidet.... Da ist mir das Geld dann doch zu schade. Ich würde das Gerät vorzugsweise zum druck von Modellen, Figuren und Kunstgegenständen verwenden, das können sie halt nicht so gut anscheinend.
  3. Ja, wollte eigentlich einen Drucker an dem nicht nicht basten muss und lauter wird er dadurch bestimmt auch, schade.
  4. Sowas in der art dachte ich mir schon, was wäre eine alternative? Doch einen UM3 und dann den Support wasserlöslich drucken? Allerdings bekommt man schon einen Formlabs Form2 für 3200,- der wäre natürlich super für Figuren. Aber das Resin ist sehr teuer und die Plattform ist auch wieder kleiner.....
  5. Aha, das erklärt dann wohl mal die standard Einstellung der Linewidth. Ich verwende Schwarz weil es das Material ist mit welchem ich auch drucken möchte. Ich drucke viele Figuren und in schwarz finde ich sie am schönsten. Ich habe auch weiß und orange da. Nein es ist nicht das gleiche Material, das habe ich oben auch schon geschrieben. Im Ultimaker benutze ich Filament von "Das Filament.de".Dieses wurde auf einigen Seiten sehr gut bewertet und wird in Deutschland hergestellt. Für den Cetus habe ich einfach frei Schnauze damals welches auf Amazon bestellt. Giantarm und Geeetech, beides liefert gleiche Ergebnisse auf dem Cetus, dieser ist übrigens von Tiertime, die bauen auch die UP Serie und andere. Generell versuche ich sehr kühl zu drucken, ich drucke einen Testwürfel mit Turm und versuche den Turm abzubrechen, geht das erhöhe ich die Temperatur bis es nur noch sehr schwer geht. Ich habe diese Overhangtests von 195°C-215°C gedruckt bei 195° ist er mir beim ablösen schon zerbrochen, also zu kalt, bei 215° war es noch viel schlimmer, 205° passt schon sehr gut. Habe auch sehr gute Ergebnisse mit Behälter für meine Tabletop Karten erzielt, solange es flach und ohne Überhänge ist wird alles Tip Top. Aber Figuren gehen überhaupt nicht. Zumal ich bei diesen dann sehr viel mit Supports arbeiten muss (ab 45°) und ich diese verdammt schwer, bis gar nicht, von der Figur weg bekomme und sie dadurch total versaue. Teilweise wurden die Supports auch nicht bis dahin gedruckt wo sie hin sollten!?! Aber das liegt ja wohl an Cura. Beim Cetus gibt es eine Option die sich Easy Peel nennt, die Supports kann man einfach ganz leicht abbrechen. Der Fan steht im Profil des Materials und in Cura auf 100% Er läuft auch so schnell als wenn ich manuell am Gerät auf "Tune" gehe und ihn auf 100% stelle. Du meinst da die Düse vom Hotend her gesehen nach links versetzt ist sollte ich den Test mal drehen? Ok kann ich machen. Noch mal zur Klarstellung, ich bin gerade Anfänger. Den Cetus habe ich seit 2 Monaten und bis auf ein paar kleine Schwierigkeiten läuft er sehr gut. Er hat nur ein Mesh Leveling für die Plate und muss daher für flächige Drucke ein Raft drunter setzen. Ist bei flachen Dingen sehr unschön. Desweiteren war mir die Plattform etwas zu klein. Habe mich dann umgesehen und für einen Ultimaker entschieden. Wenige bis keine Beschwerden, gute Community, leise (was sehr wichtig ist für mich), super Verarbeitung. Das lasse ich mir schon etwas kosten. Wenn mir aber gesagt wird das es generell extrem schwierig ist auf dem UM über 45° zu drucken und auch das Problem der Supports so ist und auch nicht zu ändern geht, falle ich echt vom Glauben ab. Der Cetus kostet 500,- der UM 2200,- Der Cetus druckt ohne Probleme Überhänge bis 60° also geht es sehr wohl. Ich möchte auf gar keinen Fall den UM schlecht machen oder das negative suchen, aber dann ist es das falsche Gerät für mich und ich muss ihn zurück schicken. Das geht leider nur noch bis Montag. Wenn es allerdings eine Lösung dafür gibt und es an meinen Einstellungen liegt würde ich das Problem gerne lösen und den UM behalten. Grüße
  6. Klar verstehe ich das, dennoch verwundert mich das extrem, verstehst du das? Wie gesagt der Cetus macht das alles out of the Box, ich habe lediglich heute für den test den Slicer auf 0,35 herunter geschraubt um auf das selbe Ergebnis zu kommen und zack besseres Ergebnis ohne an sonstigen Parametern etwas zu ändern. Deshalb dachte ich mir frag mal die Community. Wie gesagt gibt mir Cura für den Ultimaker mit 0.4er Düse eine Layerbreite von 0.35 vor. Wenn ich sie verändere wird sogar das "fix es Symbol" angezeigt. Hab dann etwas gelesen und aus einigen Themen geht hervor das man wohl unter der Düsen Größe extrudieren soll und max über 20% der Düsengröße geht. Hier ein Overhnag test (rechts) mit 0.45er Layer Breite, leicht besser als 0.35 aber trotztem bei 45° Schluss.... Ich raff nix mehr. Hier nochmals der Cetus 0.35 im vergleich, geht sauber hoch auf 65° dann wird er unsauber
  7. Wenn ich sie beide gleich einstelle doch, beide sind auf 0.35 eingestellt. Der Cetus gibt hingegen Standardmäßig 0.5 oder 0.55 vor keine Ahnung warum. Ist bei deren Slicer so, ich habe den Slicer beim Cetus immer automatisch einstellen lassen. Nur für den Test habe ich ihn umgestellt. Cura für den Ultimaker 0.35 Hier mal die Bilder vom Druck der eine mit dem Cetus auf 0.1 Der andre auf dem UM mit dem oben gepostetem Profil. CETUS UM, der Kopf hinten ist absoluter schrott.
  8. Ahh Sorry, beide 0.35 breite Verständlich, jedoch wird das in den Standard Einstellungen so gesetzt!?! Beim Cetus arbeite ich immer mit 0.45 oder 0.50 Breite. In Cura wird bei Normal und 0.4er Düse Standardmäßig 0.35 gesetzt.Darauf habe ich mich verlassen. Aber trotzdem überlege ich warum der Cetus mit den selben Settings wesentlich mehr schafft. Er hat auch eine 0.4er Düse und extra für den Test habe ich auf 0.35 runter geschraubt
  9. Beide 0.4 er Düse, klar hat Cura mehr Möglichkeiten, aber das Grundkonzept ist gleich. Generell verwundert mich das ganze, bzw ich versteh es auch ein wenig. Der günstige Cetus mit seinem "gelocktem Slicer" macht einen super Job aber mit abstrichen. Das jedoch der 2k+ Ulti einen derart schlechten Job macht verwundert mich mehr. Jedoch fehlt mir auch die Filament Erfahrung. Für den Cetus habe ich auf Amazon einfach Filament im mittlerem Preissegment bestellt, Giantarm und Geeetech, beides haben super Ergebnisse erzielt. Für den Um habe ich "mittleres" aus DE bestellt und komme überhaupt nicht mit klar.
  10. Hi, Parameter sind bei beiden Drucker gleich, 0.2 Höhe 0.32 breite Lüfter ab Layer 2 100%. Beide gleiche Geschwindigkeit.
  11. Hallo Leute, ich bin neu im Ultimaker Universum xD Ich druckte bis jetzt auf einem Cetus 3D, die Ergebnisse waren extrem gut nur das Problem mit dem Bett verhinderte schöne Flächige drucke, auch das benutzen von Rafts störte mich. So kam ich zum Entschluss mir einen Ultimaker zuzulegen. Ja was soll ich sagen, bis jetzt ist das ganze eher durchwachsen. Ich benutze Filament von "Das Filament" drucke bei 200- 205° von 20mm/s bis 50mm/s. Überhänge sind ein großes Problem. Beim Ultimaker fängt es schon bei 45° an, der Cetus druckt da noch bis 60-65° sehr gut. Gestern habe ich eine Figur gedruckt, furchtbar, Die Supports konnten nicht richtig entfernt werden, teilweise wurden die Supports nicht bis zum Model gedruckt, ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Der Cetus druckt out of the Box hervorragend, der Ultimaker erfordert halt viel Erfahrung und Köpfchen, aber ich geb mir schon sehr viel mühe. Was ich bis jetzt gemacht habe. zig mal das Bed gelevelt Temp Tower von 190-225° Overhang Tests mit Flow von 100-92% Geschwindigkeit reduziert bis auf 20 mm/s InitalLayer mit 10 oder 15 Vielleicht könnt ihr mir helfen, teste hier schon eine Woche, bin kurz davor aufzugeben und das Teil zurück zu schicken. Grüße Ohnezahn 0.1 Slow.3mf
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!