Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
  • Sign Up

Sofapilot

New member
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Hallo allerseits, ich habe das Problem, dass bei einem über die neueste Cura-Version geslicten Objekt das Brim sehr faserig und unzusammenhängend gedruckt wird. Dadurch löst sich das Bauteil beim Druck. Das erste Bild ist das zu druckende Objekt. Das Brim ist furchtbar. Dann ist die Qualität des Drucks gut. Bis zu dem Punkt, als es sich vom Bett gelöst hat. Die anderen drei Bilder zeigen einen Kalibrierwürfel, den ich mit den gleichen Einstellungen gleich im Anschluss an Bild 1 gedruckt habe. Den hatte ich allerdings schon vor einigen Tagen gesliced. Vielleicht hat irgendwer eine Idee, was ich da beim slicen falsch gemacht haben könnte? Ich wäre dankbar für Tipps. Weil das Objekt ein Bauteil eines Modells ist, in das ich schon über 30 Stunden Druckzeit investiert habe. Danke für eire Hilfe! Matthias
×
×
  • Create New...