Jump to content

Leporello

Member
  • Content Count

    39
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Hi Allrounder, ja ich wollte am Profil nicht mehr viel verstellen, weil das von Gerd ja funktioniert hat. Sonst drehen wir an zu vielen Stellschrauben auf einmal. Die Kirchen habe ich selber modeliert. Das 3D Grundgerüst für den Dom, sprich die Maße habe ich von Openmaps. Viel habe ich mir auch mit Googlemaps 3D angeschaut als Vorlage. Da kann man sich die Bauwerke ja aus allen Richtungen anschauen. Vielleicht wartest du mit den Wandungen für die kleinen Modelle noch etwas. Sonst machen wir da was doppelt weil sich die Maße ja ändern können....Ganz vielen Dank für deine Unterstützung! beste Grüße, Ben
  2. Hi Allrounder, Dein Testobjekt habe ich gerade gedruckt mit den Einstellungen von Gerd. Sieht 1A aus! Wegen dem kleinern Dom würde ich mich nochmal melden wenn ich soweit bin und wenn das OK ist? beste Grüße, Ben
  3. Hi Allrounder, ah super, ich gucke es mit gleich heute abend an wenn ich wieder zu Hause bin. beste Grüße, Ben
  4. hab grade den neuen Dom in Cura angeschaut, aber ich würde alles lieber so lassen wie vorher von dir gemodelt (siehe angehängte STL) Nur die "3er Dächer" würde ich etwas steiler machen. Vielleicht die Hälfte von dem was du jetzt gemacht hast. Dann wäre es schon perfekt! In der letzten Domvariante waren die 3er Dächer zu steil. Dann werden die vertikalen Wände auch nicht so kurz. beste Grüße, Ben UM2_DOM_fixed_V6.STL
  5. Hi Allrounder, ich probiere es mit den zuletzt genutzten Einstellungen und deinem neuen Dom. Ich weiß, es ist eine wohl ziemlich grenzwertige Sache mit dem Dom da die Wand ja möglichst dünnwandig sein sollte damit dann die Beleuchtung gut zur Geltung kommt. beste Grüße, Ben
  6. Hallo zusammen, hab den Dom gestern noch 2x gedruckt. Bei Dach 3 hatte ich bei einem der Drucke kleine Löcher drin, aber überschaubar. Ich denke generell mehr Schräge ----> weniger Gefahr für Löcher. Vielleicht kann man nur die kleinen Dächer auf der 3er Dachseite etwas schräger machen? beste Grüße und ein schönes Wochenende Euch, Ben
  7. also beim DOM alles gut!! Mit den 2 Schichten meinte ich nur bei den umliegenden Gebäuden...schade dass die 3D Drucker immer so lange brauchen für einen Druck sonst würde ich am liebsten die halbe Stadt drucken... 🙂 Das Modell oben hat die Maße 20x20cm.
  8. Hallo zsuammen, ich bin von eurem Modell und den Einstellungen begeistert. Ich habe auch mal ein Foto angehängt wie ich den Dom einbauen werde. Ein Foto mit Licht mache ich soweit ich es habe. habe mir aus China warmweißes LED (2200K) Band bestellt und damit werde ich es beleuchten oder per 5V USB Kabel. Das wäre praktisch denn dann könnte man es an den Computer anschließen und es leuchtet ohne Netzteil... hier schonmal die Fotos mit einem kleinen Städtebaumodell. An einem größeren sitzte ich noch. Die Idee von Gerd das Lichtband den Turm hochzulegen muss ich nochmal prüfen wie/was da geht. Ich habe leider bei den oberen Schichten nur 2 angegeben, das hat wohl nicht gereicht wie man an manchen Flachdächern sieht. Nächstes mal mache ich es mit 5 Schichten.... beste Grüße Euch, Ben
  9. Vielleicht können wir Eure Arbeit ja kombinieren oder? Dann nehmen wir die Einstellungen von Gerd und Allrounder modelt die Kirche so um das die Dächer der Seitenschiffe wieder schräg sind und die Eckpfeiler in den Türmen verschwinden?
  10. Hallo zusammen, die seitlichen Dächer sind im Original auch nicht flach, sondern so schräg wie die anderen auch. Das wäre super! Wäre auch super wenn die 4 Pfeiler im Hauptturm an den Ecken wieder weg könnten. Das sieht beleuchtet einfach schöner aus. Der Rest ist für mich TOP!!! Bei dem kleineren Modell habe ich noch keine genauen Maße. Das könnte noch n Weilchen dauern. So ca. würde es wohl 6-7 cm lang werden vom Hauptturm bis zum Ende des Kirchenschiffs... Aber da kann ich mich noch nicht festlegen.... @Allrounder: Beim letzten Modell sind die Stützen für das Seitenschiff auf einigen Layern "leer" als drucken nicht bis zum Beginn der Geometrie? Grüße, Ben
  11. Hi Allrounder, vielen Dank für die Nachrichten. Ich komme heute nicht mehr dazu zu drucken, aber 0.25 Düse ist bei mir nicht so gut. Das dauert dann immer extrem lange und ich würde den Dom gerne öfter drucken. Oder meintest du mit 0,2 mm etwas anderes? Wenn ich die Projektdatei öffne werden mir gar keine Stützen mehr angezeigt? - Könntest du die Dächer unten noch schräg machen wie auf der anderen Seite? Bild Seitenschiff. Ich hatte mit den Schrägen beim Druck keine Probleme aber nur bei der Variante mit dem flachen Dach. - was die kleine Größe des Doms angeht weiß ich noch nichts Finales. Das hängt vom Rest des Modells ab. Es soll ein kleines Städtebaumodell werden.... Eigentlich hat es bis auf meine Anmerkungen (letzte Bilder) super geklappt mit dem Profil von Gerd. viele Grüße, Ben
  12. Hallo zusammen, der Druck sieht TOP aus, die Wände werden nun in einem druchgedruckt. Er ruckelt nicht mehr so hin und her. Auf den Fotos sieht man das auch sehr gut find ich. Ich hoffe ihr denkt nicht ich spinne wenn ich nochmal etwas frage, weil ihr mir ja schon so viel geholfen habt. Denn ich hätte noch 3 Fragen: 1. Hauptturm: Könnte man die rot markierten Ecken wieder wegmachen, so dass es eine normale 2er Wandung bleibt wie vorher? 2. Könnte man beim Seitenschiff die unteren Dächer so schräg machen wie bei der gegenüberliegenden Seite? Dann verschwinden bestimmt die Löcher darin? 3. Kann man in Solid Works das Modell theoretisch kleiner skalieren und trotzdem die gleich 0,8mm Wandung beibehalten? Ich meine das müsste beim parametrischen Programm gehen ohne dass es Mehrarbeit bedeutet oder? 1000 Dank Euch beiden! Ben
  13. Hallo Gerd, ich bin gestern nicht mehr dazu gekommen das Modell zu drucken. Dir auch ganz vielen Dank fürs Anschauen und Bearbeiten der Einstellungen!! Ich drucke es jetzt und bin gespannt was dabei rauskommt. Ich melde mich dann mit einem Foto des Modells zurück. viele Grüße, Ben
  14. Hallo zusammen, das hier sind die Bilder vom beleuchteten Dom. Der Große ist der zuletzt von Allrounder gesendete mit Wandungen und den angepassten Einstellungen. Das war ja die letzte Projektdatei mit allen Einstellungen. Der kleinere Dom war das zuvor von mir erstellte Modell was ja als Solid keine Stützstruktur zuließ (die hier angehängte 3mf Datei). Die Wände waren alle sauber aber die Seitenschiffe hatten Lücken unten, da die untersten Schichten ja ins Leere gedruckt wurden. Sieht man auf den Fotos nicht so 1A aber er hat definitiv Lücken. Das liess sich ja auch mit den abgewandelten Einstellungen nicht wirklich beseitigen, daher der Versuch von Allrounder mit der Wandung. DOM_scaled_fixed.3mf
  15. ich lass den Druck zu Ende laufen und sende dir dann mal ein Foto...
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!