Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Leviathan99

Member
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Hi Allrounder, hab' mir Deine Argumente mal durch den Kopf gehen lassen. Paint3D ist zu aufwändig, wenn man nur ein Objekt betrachten will. Der 3D-Viewer von Windows ist schon mal ganz gut, schlank und damit schnell (da gäbe es aber sicherlich noch ein paar Verbesserungsmöglichkeiten). Ich denke, dass klassische Bildbetrachter mehr oder weniger an der Grenze der Featuritis angekommen sind. Außer BugFixes und vielleicht ein Bearbeitungsmöglichkeiten und Filter mehr haben die mittlerweile kaum mehr Möglichkeiten, sinnvolle Optionen einzubauen. Klassischerweise kann man dann nur noch Re
  2. Morgen DivingDuck, danke für den Tipp. Habe ich mir angesehen und eingerichtet ... und Papa Chris gefragt, ob er vielleicht auch OBJ-Dateien integrieren kann 😉 Tek
  3. Hab mal bei IrfanView und ThumbsPlus (mein aktueller Favorit) nachgefragt ... mache mir nicht allzu große Hoffnung, aber nur Versuch mach "kluch"
  4. Hi Allrounder und Cymon, habe gehört, dass die Auflösung bei OBJ größer ist (Splines statt ausschließlich Dreiecke ... habe ich aber nicht verifiziert). Beim Druck im Bereich von 0,1 mm schien mir das sinnvoll ... manche Dateien bekommt man aber nur in einem bestimmten Format ... da zu konvertieren macht nur unnötige Arbeit (STL -> OBJ mit Auflösungsverlust, umgekehrt kein Vorteil, da nicht mehr Informationen vorhanden). Dein Tool, Allrounder, nutze ich bereits. Beim Drüberfahren über die STLs erscheint ein kleines Vorschaufenster ... nett und erleichtert schon einmal das L
  5. Hi Cymon, ist deutlich besser, als der in Win10 eingebaute Viewer, aber auch nicht zielführend (wenn ich beim Ausprobieren gerade keinen DAU-Fehler gemacht habe). Drag&Drop funktioniert nicht ... also muss jedes Objekt einzelnd gesucht und geöffnet werden, um sich ein Album händisch einzurichten. Zumindest habe ich keine Funktion gefunden, um Ordner mit Vorschau zu durchsuchen. Habe ich da 'was falsch gemacht? Für meine eigenen Modelle kann ich mir vostellen, dass es eine nette Übersicht verschafft ... da hätte ich aber mit meiner Art der Benennung natürlich auch kein
  6. Moin Cymon, jepp, 3D-Objekte darstellen auf 2D-Bildschirmen birgt so seine Tücken 😉 Den Win10-Viewer setze ich natürlich ein (schön praktisch, schnell da, noch nicht ganz optimal, aber schon mal eine Quick&Dirty-Option). Übersicht über deine angesammelten Modelle bringt der allerdings nicht ... mit CAD arbeite ich natürlich auch, diese Programme sind aber nicht wirklich auf Objektverwaltung ausgelegt (zumindest nicht meins. Ein Bildbetrachter bringt eigentlich alles mit, was er benötigt. Er erzeugt Thumbnails und zeigt sie z.B. bei GIF-Bildern ggf. auch animiert an. A
  7. Hi Allrounder, schon mal der richtige Weg. Das Tool erzeugt allerdings nur Thumbnails und versteht nur STL (zumindest OBJ wäre nett, da ich beide Formate in meiner Sammlung habe). Wie bekommen das denn die Webseiten hin? SketchFab z.B. lässt einen bei den Vorschaubildern zumindest waagerecht drehen. Eine "Thumbnail"-Übersicht mit der Möglichkeit, die Objekte zu drehen und zu zoomen wäre echt hilfreich. Vielleicht sind wir mit den 3D-Druckern doch noch nicht in der Nähe des Mainstreams ... dann würden Bildbetrachter die entsprechenden Funktionen wohl mitbringen. Abe
  8. Hallo Allerseits, habe dazu leider weder etwas in den Suchmaschinen noch hier gefunden ... ich suche einen 3D-Betrachter, der in einer Art Thumbnail-Übersicht meine verschiedenen 3D-Dateien (zumeist STL oder OBJ) anzeigen und verwalten kann. Irfanview und ThumbsPlus bieten diese Funktion leider nicht für 3D-Dateien, wären aber meine Vorstellung davon. Schön wäre natürlich auch, wenn das Tool in ZIP-Dateien hineinsehen kann und eine Option bieten, bei Doppelklick ein Vorschaufenster dieses Modells anzuzeigen ... halt eben die üblichen Bilderverwaltungsfunktionen für 3D ... Kennt
×
×
  • Create New...