Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

hehe2020

Member
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Hallo Christian, hallo Birk, danke für Eure Mithilfe. Den Fehler habe ich gefunden. Der Transport war wohl etwas ruppig... So ist die Gleitschiene auf der sich der Druckkopf befindet aus der vorderen Führung herausgesprungen und die Gleitschiene war komplett um ca. 2cm nach hinten verschoben. Dort wurde sie von der vertikalen Stütze blockiert. Nach der Beseitigung des Fehlers konnte die Inbetriebnahme +Testdruck erfolgreich durchgeführt werden. Gruß Heiko
  2. Hallo Christian, danke für die schnelle Antwort. Beide Endschalter sind montiert und verkabelt, ich denke ich werde beim Händler Garantieansprüche geltend machen. Gruß Heiko
  3. Hallo liebe Ultimaker Community, ich heiße Heiko Hesse und bin seit gestern Besitzer eines nagelneuen Ultimaker 2+. Das auspacken und die Inbetriebnahme habe ich nach dem Quick start guide durchgeführt. Schon nach dem Anschalten gab es laut schnarrende Geräusche. Der Druckkopf fuhr mehrfach gegen das linke Seitenteil und kratzte es sichtbar an. Vorsichtshalber habe ich das Gerät sofort abgeschaltet um den Schaden in grenzen zu halten. Sollte sich der Fehler nicht einfach beheben lassen kann ich natürlich auch das Gerät zurückschicken (Technischer Defekt des Gerätes). Hat jeman
×
×
  • Create New...