Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Mad

Member
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Mad

  1. So, bin wieder da zum kurzen Fazit: Mit der 0,6mm Düse habe ich jetzt die Rolle zu Ende drucken können und mein ApolloX ist jetzt weg. Es gab auch keine Verstopfer mehr. Ich habe den Druck sowohl mit dem UM3-Printcore als auch mit dem Solex3D probiert und bis zu letzt Probleme gehabt. Ich füge mal 3 Bilder an, damit Ihr seht welche Probleme. Drucken wollte ich hier ein Gehäuse für einen Batterie-Monitor von Victron, bei allen 3 Drucks habe ich Risse im Druck. Bei den ersten Beiden dachte ich noch daran, dass das Warping für diese Risse mitverantwortlich w
  2. Meine Probleme gehen weiter. Danke für den Tipp mit Dimafix, damit ist schonmal das Warping weg, allerdings hab ich jetzt auch bei ApolloX Probleme mit verstopften Düsen. Bei kürzeren Drucks ist alles ganz ok, ich habe jetzt aber einen 23Std Druck mit ApolloX gestartet und irgendwann verstopfte wieder die Düse und der U3 druckte ins Leere. Daraufhin habe ich meine Düse gereinigt mit Hot- und Cold-Pulls, die Temperatur um 10 Grad reduziert (von 240 auf 230) und den Druck neu gestartet, aber es hat nichts geholfen. Wieder Düse verstopft und Drucker druckt nich
  3. Danke erstmal für die Antwort, auch an Smithy. Sagen wir es mal so, mit dem rPet habe ich die größten Probleme. Ich habe bis jetzt an Fremdfilament ausprobiert: Von Formfutura das GalaxyPLA, funktioniert soweit mit teilweisen Ausnahmen, aber da ich bei fehlerhaften Drucks vorher rPet drin hatte, kann es sein, dass da die Düse mit verstopft war und den Druck beeinflusst hat. Von Formfutura das ApolloX, das hat bei mir zu Warping geneigt, da bin ich aber mit meinen Tests noch nicht voll durch und geb noch nicht auf. Ansonsten habe ich, nachdem
  4. Das ist nicht viel. Wenn ich von durchschnittlich 10 Stunden pro Druckauftrag ausgehe sind das gerade mal 150 Druckaufträge gewesen. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst kannst Du ja noch in einen Wartungssatz investieren, da sind die 3 Lüfter, die 2 Bowden-Tubes und ein bischen mehr enthalten.
  5. Hallo zusammen, Nachdem ich jetzt seit Kauf meines Ultimaker 3 mit dem original Filament soweit zufrieden war und von PLA, PC, CPE, Nylon, TPU alles mögliche mehr oder minder zufriedenstellend gedruckt habe, dachte ich mir, ich müsse mal andere Filamente aus dem Marketplace ausprobieren. Ich dachte mir, was soll schon schiefgehen. Leider musste ich enttäuscht feststellen, dass es halt doch nicht so einfach ist. Ich habe etwas Filament der Firma FormFutura gekauft, da es gerade im Angebot war und mit dem rPet Filament habe ich große Schwierigkeiten, so g
  6. Thanks. It worked and helps me aligning the objects.
  7. I used the automatic alignment (CTRL + R) in Cura to automatically align objects to the build plate. Till Cura 4.7 the alignment worked also for the height, this means if I imported a object and it flew over the build plate I hit CTRL + R and its on the build plate aligned and ready to print. Since 4.8 this is no longer working. Does anyone have the same issue and is this a bug in Cura 4.8?
×
×
  • Create New...