Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Dosenmilch

Member
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Morgen zusammen, Das habe ich bisher noch nicht getan. Solche Probleme habe ich aber nur bei Rohrförmigen Bauteile, daher bin ich der Meinung das es daran nicht liegen kann. Infill bin umgangen in dem ich die Wandstärke auf 2 Linien erhöht habe. Ich habe noch ein paar Bauteile gedruckt Justierung der Z-Naht --> Kürzester Combing Modus --> Aus Z-Naht ist deutlich sichtbar, aber für mich ok. Wandstärke hier 2 Linien (1,2 mm) Wie schon im ersten Beitrag fehlendes Material in der Außenkontur Wandstärke 3 Linien
  2. Hallo Leute, ich wende mich an euch, da ich eine Unterextrusion an wie der Titel es sagt an Rohrförmigen Bauteile haben. Rahmenbedingung PLA Volcanodüse 0,6mm Wandstärke 1,82mm/ 3 Linien Breit Temperatur 200°C Die Unterextrusion stammt durch eine leergelaufene Düse und die Unterextrusion ist der Anfang von der Außenlinie. Bei jeden Layer wird erst die mittlere Linie und anschließend die Innenlinie gedruckt. Um vom Endpunkt die Innenlinie zum Anfangspunkt der Außenlinie zukommen fährt die Düse einmal komplett über die Bereits gedruckt
×
×
  • Create New...