Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Search the Community

Showing results for tags 'SOLVED'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • General
    • Official news
    • Buying or selling your Ultimaker
    • Ultimaker.com feedback
  • Ultimaker products
    • Ultimaker 3D printers
    • Ultimaker Software
    • Materials
    • Modifications, third party add-ons & other hardware
  • 3D print Questions
    • Help, Tips & Tricks
    • 3D modeling software
  • Fields of Work
    • Architecture
    • Engineering
    • Manufacturing
    • Education
  • User Lounge
    • What have you made
    • Coffee corner
    • Events and meetings
  • Languages
    • Nederlands
    • Deutsch
    • Español
    • Français
    • Italiano
    • Japanese - 日本語
    • Other Languages
  • Clubs used for testing's Clubs explained

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


Field of Work


Country


3D printer


On The Web

Found 369 results

  1. Hello, I'm coming up to you about an issue I have with a UM3E that I tried to use after few months of inactivity. I installed the last firmware normally via the printer but, when I wanted to start a print, the UM3E failed during auto levelling step. Actually, the build plate stops at 10 centimeters from printheads, even if I try to level it manually. I tried every "normal" ways to solve the problem, user reboot, factory reboot, second setup of the firmware, via USB this time… nothing changed. The printer acts as if it was an UM3 not Extended, but it is… Every print I launch is considered too big for the printer, even the smallest thing. Maybe there is a conflict between Cura, where the printer is correctly set, and the firmware of the printer, set on the UM3 height instead of UM3E height. I really don't know how to check in the firmware and if it is possible to fix my UM3E… Please, help ! Build plate "raised"
  2. Hello, I would want to make my printer heat the extruder whiles levelling the bed. The problem I have that if I write "M109 S200 " in the start Gcode after the G29 command nothing will happen since cura already heats the extruder/ bed before running the start Gcode. I have somewhat fixed it by setting the initial layer temp of the extruder to 50 degrees, so the printer first heats the extruder to 50 degrees then needs to wait for it to stabilize, then runs the start Gcode with the G29 followed by an M109 command. Even though this works it isn't exactly good since I need to wait for it to stabilize at 50 degrees. It is also annoying needing to change the temperature in the start Gcode instead of in the normal settings. So is there any way to remove the M109 command in the pre-prestart gcode so that it triggers after the G29 command? Thanks in advance!
  3. bonjour avec la dernière version de cura (3.6beta) en choisissant une imprimante S5, je n'arrive pas à choisir le filament PVA sur du PC ou PLA .... cura fait référence au tableau de compatibilité cura refuse le PVA avec le PLA alors que le tableau l’autorise. quelqu’un a une idée ?
  4. Hi @all, I have a problem with using the Breakaway support with Cura 3.5.0 - it generates lines that intersect the model, as in the following screenshot: Does anyone have any idea what could cause this, and how to fix it?
  5. Hallo und Moin, nun ist es passiert. Mein Cura 3.4.1 ist abgestürzt und gab die Fehlermeldung aus das es Reconfiguriert wird. OK dachte ich mir so... Drücke auf den empfohlenen Butteon das alle Einstellungen und Profile gesichert werden. Cura hat sich dann neu installiert doch ich finde in den Cura Files keine Backup. Weder im CURA Folder (Arbeite mit MAC) noch auf der gesamten Platte. Es wäre wirklich ätzend wenn die erarbeiteten Material Profile weg wären. Hat jemand einen Tipp ? Mein Lieferant wusste auch nicht weiter und die im Internet angegebenen Pfade sind nicht vorhanden. Viele Grüße Michael
  6. francois1

    support soluble en couche mince

    bonjour j'ai des soucis récurrent avec le PVA quand les supports sont trop imposants. je ne trouve plus comment faire des supports en deux matières, c'est à dire, commencer le support dans la même matière que l'objet à imprimer et ne faire que quelques couches en PVA à l'interface. merci de votre aide
  7. Quick post to describe a problem I had and the solution I found, hoping it can help somebody else. Following a reinstall of my Linux (from Mint to Manjaro) and the launching of Cura, I encountered some issues with the backup of my profiles (at this point I probably messed up with the files). However, after deleting all config/personnal files from the /home and reimporting clean .curaprofile files, my prints were inconsistent, weak, porous, almost flexible and transparent, and sometimes broke when I tried to unstick them from the heated bed: left bad print, right correct print from another computer with same model, same material, same settings. After opening the gcode of each of these prints, it appeared that the bad one had severe underextrusion, and all the values (filament used and "E" value after G1 codes) were lower by a factor 0.377039. This value appears to be (1.75mm / 2.85mm)²: somehow, Cura considered that my filament was 2.85mm instead of the 1.75mm specified in the extruder settings. The filament diameter wasn't mentioned anywhere else (material or profile). To solve this, I erased the old 1.75mm in the extruder settings (which didn't seemed to be taken into account) and rewrite it.
  8. Darkmann2000

    Cura Filament Streifen

    Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Ich habe immer Streifen auf meiner gedruckten Oberfläche. Diese Streifen sind auch in Cura zu sehen (rot markiert). Welche Einstellung verhindert dies? Habe die Version 3.5.0 Installiert Drucker ist ein Anycubic i3 Mega Cura Einstellungen noch Standard Material Original PLA von Anycubic Vielen Dank im Voraus
  9. Bruchpiloten

    Objekt liegt nicht auf dem Druckbett

    Hallo zusammen, Ich habe ein relativ grosses Teil dass ich drucken möchte. Dazu musste ich es leicht drehen, dass alle passt. Nur, wenn die Z-Achse auf 0 mm steht, ist aber das Objekt nicht auf der Platte. Ist das bekannt, denn bei kleineren Objekten habe ich das nicht. Danke für Eure Hilfe im Voraus. Viele Grüsse Willi
  10. Looking for complete guide for changing TFM coupler on a UM2+, existing or if someone is willing to make one. All I can find are old ones for the old printhead. Had some bad luck with leakage caused by screwing it to loosely and I think I misshaped it a second time by screwing it to tight. When I tried to pull the PTFE coupler out of the steel coupler I had to use a plier and found out that the threaded, thinner, part of the steel coupler is ultra thin ? I am using the TFK2K from 3D Solex (PTFE coupler and I2K chip). But since I'm thinking of abandoning printing at temperatures above 260° maybe I'm better of with standard TFM coupler?
  11. Hallo zuammen, ich habe das Problem das nicht alle Parameter aus der Cura Software vom Drucker übernommen werden. Zum Beispiel werden Druck Geschwindigkeit und Lüfter Geschwindigkeit nicht übernommen. Druck Geschwindigkeit ist bei jedem Start immer auf 100 und der Lüfter ist aus. Allerdings werden z. B. Hotend und Bed Temperaturen passend übernommen. Ich habe schon mit der gcode Variante Marlin und ReRap getestet, aber leider ohne Erfolg. Woran kann das liegen? Ich nutze die Cura v3.5.1 und den Drucker Anycubic I3 Mega
  12. Hallo, ich habe ein, für mich, seltsames Verhalten von Cura, wenn ich ein zweites Bauteil auf die Druckplatte bringe. Ich versuche momentan Flugzeugflächen zu drucken, was auch sehr gut funktioniert, solange ich immer nur ein Teil auf der Druckplatte habe. Sobald ich aber ein zweites Bauteil lade, werden beim slicen die inneren Strukturen nicht mehr beachtet, obwohl jedes Teil einzeln ohne Probleme funktioniert. Hier noch zwei Bilder mit den Unterschieden. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?
  13. Gio26

    UM3 print head

    Where can I find some documentation on how to disassembly UM3 print head? I need to check if my sound come from it. Thanks for you help. Sound.zip
  14. Guten Morgen liebes Forum! Ich bin der neue lach. Habe mir einen Ultimaker 2 Extended + zugelegt und gestern über Cura 3.5 die neueste Firmware gezogen. Nun meine Probleme -.- beim „ersten Startup“ kracht mir das Brett gegen die nozzle oder es erscheinen die Fehler er 05 - 07 ... habe mich dann durch den Einrichtung Assistenten gemogelt um in Maintrance zu kommen. Nur leider erfolglos. Er macht alles seitenverkehrt obwohl die ganzen Sensoren links sind fährt die Kiste nun nach rechts voll gegen die Wände auch das Bett fährt entweder gegen den Boden oder voll gegen die nozzle. Habt be ihr einen Rat für mich wie ich das wieder hinbekomme das es läuft ? Wäre sehr dankbar bin absoluter Neuling! Profil ist ultimaker 2 extended + auf cura eingestellt und die Version auf dem Drucker ist 3.3 von 15. März 2018
  15. I am printing a roughly 20x20x10mm dome shape on my UM2 (about 1 mm thick, finalized in Cura 3.3.1). At the very last layer (I think) the printer stops and then crushes the model. I tried it twice. What is going on?
  16. Im using Cura with the FT-5 printer. I can move around and home perfectly fine both with the individual axis and with the home all. The problem arrises when I try to print a file generated in Cura. After homing the printer and loading up a file, the head noisely vibrates, misses a bunch of steps, then starts printing in the wrong direction. Ive been trying to get up and running for a weeks now with no success. Any help on getting my prints set up in the middle would be great! Here is a youtube video of the behavior on print, My Config.g file:ibrates ; Configuration file for Duet WiFi (firmware version 1.21) ; executed by the firmware on start-up ; ; generated by RepRapFirmware Configuration Tool on Wed Oct 17 2018 15:55:24 GMT-0400 (Eastern Daylight Time) ; General preferences G90 ; Send absolute coordinates... M83 ; ...but relative extruder moves ; Drives M569 P0 S1 ; Drive 0 goes forwards M569 P1 S0 ; Drive 1 goes backwards M569 P2 S1 ; Drive 2 goes forwards M569 P3 S1 ; Drive 3 goes forwards M350 X16 Y16 Z16 E16 I1 ; Configure microstepping with interpolation M92 X80.22 Y80.22 Z400.5 E420 ; Set steps per mm M566 X900 Y900 Z12 E120 ; Set maximum instantaneous speed changes (mm/min) M203 X6000 Y6000 Z180 E1200 ; Set maximum speeds (mm/min) M201 X500 Y20 Z250 E250 ; Set accelerations (mm/s^2) M906 X800 Y800 Z800 E800 I30 ; Set motor currents (mA) and motor idle factor in per cent M84 S30 ; Set idle timeout ; Axis Limits M208 X0 Y0 Z0 S1 ; Set axis minima M208 X300 Y300 Z400 S0 ; Set axis maxima ; Endstops M574 X1 Y1 S1 ; Set active high endstops ; Z-Probe M558 P0 H5 F120 T6000 ; Disable Z probe but set dive height, probe speed and travel speed M557 X15:285 Y15:285 S20 ; Define mesh grid ; Heaters M307 H0 B0 S1.00 ; Disable bang-bang mode for the bed heater and set PWM limit M305 P0 T100000 B4138 C0 R4700 ; Set thermistor + ADC parameters for heater 0 M143 H0 S120 ; Set temperature limit for heater 0 to 120C M305 P1 T100000 B4138 C0 R4700 ; Set thermistor + ADC parameters for heater 1 M143 H1 S280 ; Set temperature limit for heater 1 to 280C ; Fans M106 P0 S0.3 I0 F500 H-1 ; Set fan 0 value, PWM signal inversion and frequency. Thermostatic control is turned off M106 P1 S1 I0 F500 H1 T45 ; Set fan 1 value, PWM signal inversion and frequency. Thermostatic control is turned on M106 P2 S1 I0 F500 H1 T45 ; Set fan 2 value, PWM signal inversion and frequency. Thermostatic control is turned on ; Tools M563 P0 D0 H1 ; Define tool 0 G10 P0 X0 Y0 Z0 ; Set tool 0 axis offsets G10 P0 R0 S0 ; Set initial tool 0 active and standby temperatures to 0C ; Automatic power saving M911 S10 R11 P"M913 X0 Y0 G91 M83 G1 Z3 E-5 F1000" ; Set voltage thresholds and actions to run on power loss ; Custom settings M501 The Start code from Cura: G21 ;metric values G90 ;absolute positioning M82 ;set extruder to absolute mode M107 ;start with the fan off G28 X0 Y0 ;move X/Y to min endstops G28 Z0 ;move Z to min endstops G1 Z-5.0 F3000 ;move the platform down 5mm G92 E0 ;zero the extruded length G1 F200 E3 ;extrude 3mm of feed stock G92 E0 ;Zero the extruded length again G1 F3000 ;Put printing message on LCD screen M117 Printing... Can anyone please help me with this?
  17. Hallo, ich habe seit einigen Tagen das Problem, das mein Ultimaker 3 nach einigen Minuten nicht mehr richtig druckt. Es scheint kein Material mehr aus der Düse zu kommen. Eigenartiger Weise ist das bei allen Teilen so und auch bei beiden Düsen. Egal welches Material ich verwende. Wenn ich die Düse dann durch Materialwechsel wieder gängig mache wird es auch nicht besser. Ich muss erst einen Tag warten, bis überhaupt wieder was druckbar ist. Nach über 20 Versuchen bin ich echt sauer. Ist der Drucker defekt?
  18. Ein herzliches hallo an alle, die den UM2 zusammen mit Octoprint ERFOLGREICH betreiben. Ich habe jetzt meinem UM2 auch einen Raspberry mit Octoprint und Webcam spendiert. Die Installation war absolut problemlos. Was aber GAR NICHT funktioniert ist das Drucken über Octoprint. Ich schreibe das bewusst hier im deutschsprachigen Teil vom Ultimaker Forum, da es doch einiges ab-zu-checken und zu erklären gibt. Das geht in Deutsch einfach schneller und besser als wenn ich dieses fürchterliche Octoprint Forum in Englisch beackern muss. Ich verstehe echt nicht warum Gina Häußge, die ja nun Deutsche ist, alles nur auf Englisch zelebriert und dann auch noch so ein fürchterliches Forumsmodul einsetzt. ? Nun gut, kommen wir zu meinen Problemen: Erstmal die Konfiguration, damit man weiß womit ich arbeite: - Firmware ist Tinkergnome seine 17.10.1 - also die letzte verfügbare für den UM2. - Octoprint ist 1.3.9 - ebenfalls die aktuelle Version. - Slicen tue ich mit S3D in der 3.0 Version - und nein, ich werde nicht updaten - als Cura Profil verwende ich ein Profil aus der Version 15.04.5 - und ja, ich habe dort auf Marlin / RepRap umgestellt. - Bondtech Extruder mit 492,45 Steps fest in die Firmware reingeschrieben Was funktioniert, was funktioniert nicht: - Als erstes mal kann ich sagen, das dass connecten zum UM2 funktioniert. Es werden Temperaturen angezeigt und Fahrbewegungen ausgeführt. Allerdings musste ich im Druckprofil die X & Z Achse invertieren, da diese sonst in die falsche Richtung gefahren sind. - Homing aller Achsen funktioniert - Gcodes senden für das Heizen von Bed und Düse funktioniert - vermutlich auch alle anderen Was funktionier NICHT: - OCTOLAPS - da könnte man einen eigenen Thread von machen, weil das Plugin immer wieder Fehler ausspuck sobald sich die Drucktisch in Bewegung setzt (angeblich außerhalb vom Druckbereich)..... und glaubt mir ich habe dutzende von Octolaps Einrichtungs Videos / Tutorials gesehen und gelesen. Ich bekomme es einfach nicht geschissen. - Weder Düse noch Drucktisch werden VOR Druckbeginn aufgeheizt (trotz gcode) - Der Extruder fördert nicht - Die LED Dimmung via Gcode (M42) funktioniert nicht, bzw. nicht richtig. - Egal ob ich einen durch S3D geslicden gcode verwende oder ob ich eine STL via Cura Profil von Octoprint slicen lasse - es funktioniert gar nichts. Der UM2 startet immer sofort, ohne Aufheizen und ohne Vorschub. Bei den gcode scripts in Octoprint habe ich das hier eingetragen: Wenn ich mit S3D Slice und einen Gcode erzeuge, wird dieses Starting Script vor den beginn des gcodes mit "eingebaut" In meinem Cura 15.04.5 Profil schaut das Startscript dann so aus: So, wie gesagt, der Drucker startet IMMER sofort wenn ich in Octoprint auf Drucken gehe - keine Wartezeit ob aufgeheizt ist oder nicht. Eigentlich müsste dann mit kalter Düse ein Skipping vom Feeder zu hören sein - nichts. Der Feeder Motor läuft ebenfalls nicht. Die Bahnen werden aber ganz normal abgefahren. Wenn ich im Vorfeld alles von Hand per Gcode oder per Setting Menü aufheize, bleiben beim starten der Druckaufträgen die Heizungen an, aber der Feeder Motor läuft nicht. Lange Rede kurzer Sinn, hat von Euch jemand eine funktionierende Konfiguration für den UM2 in Verbindung mit Octoprint? Ich komme einfach nicht mehr weiter.
  19. Hallo zusammen, ich habe ein Problem wegen eigener Dummheit. Ich habe unter dem Drucktisch beim runter fahren einen Schraubendreher liegen gehabt . Es hat ganz fürchterlich gekörrt bis ich den Hauptschalter ausschalten konnte. Nun sieht es so aus als ob der Drucktisch mit seinen 3 Einstellschrauben in der unteren Position voll auf dem Gehäuseboden aufliegt. Beim Homen schaltet er via Endschalter ab und es knörrt auch nichts, aber er liegt voll auf. Das war meiner Meinung nach vorher nicht so. Da war bestimmt 5 mm Platz zwischen Schraube und Gehäuseboden. Ich habe dann natürlich eine Tisch Kalibrierung gemacht. Geändert hat sich an der unteren Position jedoch nichts. Auch die Drucke sind soweit OK. Was muss denn der UM2 für einen Wert bei der Z-Achse anzeigen wenn er ganz unten steht? Meine Home Offset Einstellungen für Z zeigen aktuell -12,40 an. Kann das richtig sein?
  20. Hallo zusammen, ich habe mit meinem Arbeitsnotebook nun folgendes Problem: Die Darstellung vom Programm ist ohne Menüleiste, wenn man nun aber an die Stellen der Menüleiste bzw. knapp daneben wo sie normalerweise sitzen klickt ploppt das entsprechende Menü auf. Des Weiteren müssen alle buttons leicht unterhalb des angezeigten buttons geklickt werden damit sie funktionieren. So lässt sich einfach nicht mit arbeiten. Zur Information, Betriebsystem ist ein Win 10, 64-bit, Rechner ist Dell Precision 5110. Vielleicht könnte mir da jemand Tipps geben warum die Probleme auftreten. Gruß Alex
  21. LEGEND_3D

    ERROR - STOPPED..Heater error

    Ultimaker 2 extended... Druck hört nach 1. Schicht auf zu Drucken, und behält dabei die letze position nach Error meldung.. Habe den Drucker jetzt über ein Jahr, bisher ohne schwerwiegende Probleme.. Was kann ich tun, weiß jemand einen Tip..? PLS...
  22. DHQidiTech1

    Extra Retraction at Start

    Can someone explain why I am getting an extra retraction command right before my skirt starts? When I print, the filament doesn't print for sometime because of the extra retraction. I have tried it in both 3.4.1 and 3.5. Maybe I have a setting that is checked or set wrong. Below is my gcode from 3.5.0 ;FLAVOR:RepRap ;TIME:966 ;Filament used: 0m, 0.239212m ;Layer height: 0.1 ;Generated with Cura_SteamEngine 3.5.0 T1 M190 S60 M104 T1 S200 M109 T1 S200 M82 ;absolute extrusion mode ;Start G-code ---------------------------------------------- G28 ;Home ;Prime the extruder G92 E0 G1 E3 F200 G92 E0 ;Start G-code ---------------------------------------------- M83 ;relative extrusion mode G1 F1500 E-6.5 ;LAYER_COUNT:18 ;LAYER:0 G1 F1200 E-9.5 <<<<<<<<<<<<<<<<<<<------------------- Here is the extra retraction ------------------------------ T1 M107 G0 F3600 X96.903 Y65.048 Z0.3 ;TYPE:SKIRT I have also attached the project file. XYZ_nickel_Calibration.3mf
  23. Hi,everyone...I used TPU filament to print out the product but the surface is very poor. The temperature set as standard which is 250 degree..Any methods can smooth the surface of product? Please help me solve the problem and give suggestion... The picture below show my product. Thanks
  24. So i have had two S5 printers (one was replaced as it was damaged in delivery but i managed to get one print off it) and it appears they both have exhibited the phenomenon of the prints not being square. The print from my first printer (i dont have a photo on me for evidence) can be seen by eye to be very slightly not square. Attached you should find a couple of images of an item i printed last night. this needed to be quite precisely square but as you can see, it is not (i added some right angles to the image for clarity). the second image also shows that the print has bowed vertically. has anyone else seen this or do you know why this might have happened? i had a look on google for answers but didn't find anything quite the same so apologies of this has been answered before. Edit: This was printed using ultimaker grey abs on recommended settings and 0.2 mm layer height Many thanks
  25. Wie der Titel schon sagt erzeugt der Anfang der ersten Linie immer ein Loch, da kurz bevor die Nozzle auf die Platte trifft ein kleines Stück Filament rauskommt und erstarrt. Dieses Stück wird ein mm mit gezogen und legt sich dann auf die fortlaufende Linie ab, dadurch entsteht ein Loch, denn wenn die Linie wieder bei sich ankommt fehlt ja ein kleines Stück. Habe den ganzen Abend rumprobiert und ehrlich gesagt vorher dieses Problem nie gehabt. Vielleicht weil das Teil größer ist als andere?! Da die Unterseite quasi die wichtige ist, ist es super ärgerlich. Hat jemand eine Idee und das Problem auch schon gehabt? Drucke PLA auf einem Anycubic i3 mega
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!