Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Redster

Fehlerhafter Schichtaufbau

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich hätte eine Frage an Euch, vielleicht habt Ihr ja eine Idee?

Es kommt bei mir immer wieder vor, dass sich bei größeren Objekten eine Schicht im Druck einschleicht, die fehlerhaft ist. Diese ist optisch gut zu erkennen, da sie einen Spalt im Druck erzeugt und man kann das gedruckte Objekt an dieser Stelle auch ganz leicht brechen.

Es sieht für mich fast so aus, als ob bei dieser Schicht zu wenig Material aus der Düse kommt. Komisch ist nur, dass der Ultimaker 2 die nachfolgenden Schichten wieder normal weiter aufbaut.

Ich drucke zur Zeit PLA und habe auch schon andere unterschiedliche PLA Filamente von unterschiedlichen Herstellern getestet - auch hier schleicht sich dieser Fehler immer wieder ein.

Habt Ihr vielleicht einen Tipp für mich?

Danke!

LG

Redster

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

kenne ich nur zu gut, evtl. liegt es an einem von folgenden Punkten:

- Extruder Temperatur zu niedrig für die gewählte Geschwindigkeit

- Unregelmäßigkeiten im Filament was die Düse kurzzeitig verstopft

- Düse enthält noch Reste von anderen Filamenten und ist nicht frei genug

- Drucker hat nicht an allen vier Ecken Kontakt zum Tisch, was dazu führen kann, dass er beim drucken wackelt, dadurch auch das Druckbett federt und eine luftige Schicht entsteht

- Abstand zum Druckbett ungleichmäßig / zu nah, wodurch die Düse an bestimmten Stellen des Objekts hängen bleibt und so erneut das Druckbett federt.

- Achse an einer Aufnahme ausgehängt, meistens vorne

- Reste vom grinding im bowden tube, dadurch ist der Wiederstand ab und zu bereits vor dem Druckkopf zu groß

Gruß

UM2EXTENDED

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Introducing Ultimaker Cura 3.6 | Beta
      Ultimaker Cura 3.6 | Beta is available. It comes with new features, bug fixes, and UX improvements. We would really like to have your feedback on it to make our stable release as good as it can be. As always, you can download the beta for free from our website, for Windows, MacOS, and Linux.
        • Like
      • 95 replies
    • Print Core CC | Red for Ruby
      Q: For some users, abrasive materials may be a new subject matter. Can you explain what it is that makes a material abrasive when you are not sure which print core to use?
      A: Materials which are hard in a solid piece (like metals, ceramics and carbon fibers) will generally also wear down the nozzle. In general one should assume...
        • Like
      • 30 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!