Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
ThomasBe

Lautstärke

Recommended Posts

Hallo zusammen,

also ich höre und lese immer, dass der UM2 leise sein soll und auch der "verrückte" Barnacules Nerdgasm,

meinte fast, er würde ihn in sein Schlafzimmer stellen.

Also laut finde ich ihn auch nicht, aber (flüster-)leise ist was anderes.

Was meint ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also "leise" ist Definitionssache und db Messungen habe ich nicht.

Ich empfinde die Lautstärke als absolut ok, vor allem sind es keinen nervigen Geräuche.

Ich habe ihn auch schon nachts durchlaufen lassen, im Arbeitszimmer. Stört überhaupt nicht.

Wenn ich am Rechner spiele oder Musik läuft, stört er auch nicht. Im Betrieb sind mein Drucker und Scanner stellenweise lauter.

Jedenfalls kam mir beim Auspacken und ersten Betrieb wirklich ohne zu zögern über die Lippen "wow, der ist ja wirklich so leise!".

Das einzige was definitiv nervt ist dieser kleine 25x25mm Miefuirl hinten am Druckkopf, anders kann man dieses Nervding nicht bezeichnen. Das war mein erste Modifikation am UM2 - einen dickeren Lüfter (10mm, Sunon) montieren, der erheblich leiser bei mindestens gleicher Fördermenge ist.

Ansonsten hört man noch das Knarzen der Z Achse heraus, das wars dann auch schon.

Grüße

Marcus

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, oceanblue72, dann werde ich bei mir nochmal genauer hinhören, laut deinen Ausführungen "scheint" er also wirklich leise zu sein. Ich werde dass mal im Ohr behalten, mir "scheint" es dann doch ein wenig "zu laut" im Vergleich.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Lüfter hinten muss man aber echt auswechseln, der geht garnicht.

Ich glaube auch garnicht, dass der diesen statischen Druck schafft, da gut die Hälfte der Fläche gleich von den Aluminiumrippen verdeckt wird.

Der Vergleich mit dem 10mm dicken Modell von Sunon ist wie Tag und Nacht.

Ich hatte mir noch einen 1mm dicken Rahmen (also 20x20x1mm) Rahmen für den Lüfter gedruckt, damit dieser wenigstens einen kleinen Abstand zum Kühlkörper hat.

Wenn man sich dann noch einen effizienten fan duct druckt, müssen auch die seitlichen Lüfter nicht mehr so aufdrehen, weil die Luft effizienter zur Düse geleitet wird.

Für den Olsson Block gibt es einen fan duct, bei dem die Lüfter horizontal liegen (bei fast identischer Gesamtbreite). Da könnte man dann auch die seitlichen Lüfter gegen 15mm dicke Modelle tauschen, die dann nochmal leiser sein dürften.

Die Lüfter (original Zustand) sind eigentlich das lauteste, da würde ich auch gleich ansetzen.

Grüße

Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Announcements

  • Our picks

    • Architect Design Contest | Vehicles.
      We're open for entries! - Design and submit your 3D designs of architectural entourage - vehicles - for a chance to win a large filament pack. Presenting an idea, an architectural design or something as big as an urban project isn't easy. A scaled model can really help to get your idea across.
        • Like
      • 24 replies
    • What The DfAM?
      I'm Steve Cox, an experienced engineer familiar with 3D printing. I wanted to share some DfAM guidelines with this community to help and make stronger parts.
      I'm also an Autodesk Certified Instructor for Fusion 360, so many of the images in ...
        • Thanks
        • Like
      • 23 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!