Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware


Recommended Posts

Posted (edited) · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

Nico, das weiß ich nicht wie das geht.... ich hab ja keinen monitor dran.... sondern bin strikt nach der Anleitung vorgangen wie ich es aufgesetzt habe ohne eben Angeschlossene Tastatur oder Monitor...

Dasdingo, so hab mir die App gekauft :)mal sehen nun

Generelle Rückmeldung nach 2 Tagen nun.

Drucke Laufen, längste war nun 18h.... keine Fehler, keine Ausgelassenen schichten oder co...

Aber ich habe wieder krasses Warping, was ich eigentlich gut im Griff hatte....

Ich Drucke in 20°C Raumtemp.... habe Innofil PLA, was mit 210C und 40er Geschwindigkeit gedruckt wird und das Bed wird mit 65C betrieben (5Grad Erhöhung hatte damals alles beseitigt...)

Mensch woher kann das wieder kommen?

Ich hab nun ein großes 26h Projekt nach 3h abbrechen müßen, weil eben eine Seite komplett hochging :(

Was sollte ich tun? schneller drucken oder Abstand Bed / Düse beim Bed leveling noch verkleinern?

Letzte Punkt

Verbleibende Druckdauer: Calculating...

steht bei mir da seit neustens, er zeig also die Restzeit des Drucks in Octoprint nicht mehr an :(

Edited by Guest
  • Link to post
    Share on other sites
    • Replies 118
    • Created
    • Last Reply

    Top Posters In This Topic

    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Du kannst dich jeder Zeit zum Raspberry pi verbinden über ssh. Unter Windows das Tool "Putty" benutzen. Mac und Linux haben es direkt dabei. In der Anleitung müsste auch stehen wie du per ssh dich zum Raspberry verbindest. Dort auf der Konsole folgendes eingeben:

    # top (dann enter)

    Die Ausgabe ist etwas schwierig zu lesen, aber dich interessiert die Angabe "CPU Usage". Mit der Taste "q" kommst du wieder aus top raus.

    Warping kann vom falschen bed leveling kommen oder wenn die Glasplatte verbogen ist. Glasplatte herausnehmen und auf einen flachen Tisch testen (ob es kippelt). Bed leveling ist schwer richtig zu beschreiben, achte nur darauf dass wenn du mit dem Papier zwischen Nozzle und Heizbett hin und her bewegst, du das papier so festhälst dass du nicht gleichzeitig mit dem Finger das Heizbett herunterdrückst.

  • Link to post
    Share on other sites
    • 2 weeks later...
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Hallo danke für eure Hilfe!!!!

    Nun gibt es mal wieder ein FEEDBACK.... ca. 2 Wochen ntuze ich nun Octoprint! jedoch nur im Lokalen WLAN (Fernzugriff muss ich noch verstehen....) und es geht super!!!!

    Ich bin sehr zu frieden .....dennoch stört mich z.B.

    - das ich die hochgeladenen G CODEs nicht in Unterordnerpacken kann und sie einfach immer mehr in die Liste kommen...

    - Mist finde ich auch, das nicht immer die Restdruckzeit berechnet wird und man so gar nicht weiß, wie lange es noch dauern könnte.... man kann dann zwar auf die übertragene MB Zahl sehen und schätzen aber naja-------

    So und nun zum wichtigesten momentan für mich.......

    Ich hatte direkt an den PI per USB die Logitech C170 angeschlossen....... geht 1a.......bild ist nur nicht toll und mies......aber sie ging.......

    Da hier ja in den Post

    https://www.youmagine.com/designs/ultimaker-camera-holder

    dieser Halter gezeigt wurde mit der Genius Wide Cam, habe ich mir die nun auch bestellt.

    Um eben eine besseres Bild zu haben, aber die geht bei mir nicht.....

    Anstecken, kein Bild kommt in Octo Menü.........Octo neugestartet, immer noch nicht....

    gibts da tricks?

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Ich fürchte da wird dir nichts anderes übrig bleiben als zu recherchieren warum und ob die Genius Wide Cam mit dem Raspberry Pi bzw. der darauf laufenden Distribution "Raspbian" funktioniert.

    Als Kamera finde ich die Raspberry Pi Kamera super gut. Es wird über ein Flachbandkabel angeschlossen und belegt keinen weiteren USB Port. Ausserdem ist die Prozessorauslastung mit dieser Kamera sehr niedrig.

    So sieht das ganze bei mir aus:

    raspi1.thumb.jpg.c328201c3784792e54307caa1ec367e4.jpg

    raspi2.thumb.jpg.b5339bdeb46b61ff7c4c5f540baeed10.jpg

    Es gibt dafür einen sehr schicken Halter. Dieser ist nicht verschraubt und kann einfach abgebommen werden. Ausserdem lässt sich der Winkel der Kamera über den eingebauten Kugelgelenk verstellen:

    http://www.thingiverse.com/thing:751183

    Als Gehäuse für den Raspberry Pi 3 verwende ich das hier:

    http://www.thingiverse.com/thing:1415895

    raspi1.thumb.jpg.c328201c3784792e54307caa1ec367e4.jpg

    raspi2.thumb.jpg.b5339bdeb46b61ff7c4c5f540baeed10.jpg

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    das kann ich nicht, dafür ist mein wissen was computer programmierung etc angeht zu gering....

    ich bin da echt auf eine plug and play lösung angewiesen........

    ja die hab ich auch, glaube ich.......ich hatte nur die logitech angeschlossen weils halt einfach war....

    mittlerweile aber 3 webcams für zusammen 90€ hier leigen, wo welche umgehen müssen.....

    moment ich suche mal eben die, die ich habe

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Raspberry Pi Kamera ist plug and play - das ist ja klar :)

    Es gibt noch Aufsätze dafür um den Blickwinkel etwas zu verbreitern (siehe Empfehlung auf Thingiverse für den Kamerahalter).

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Ansonsten kannst du jeder Zeit googeln ob die Kamera mit dem Raspberry Pi läuft. Dafür brauchst du keine besonderen Computerkenntnisse.

    Such einfach mit dem englischen google.com nach " raspberry pi".

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    http://www.reichelt.de/RPI-FBK-75/3/index.html?&ACTION=3&LA=446&ARTICLE=150562&artnr=RPI+FBK+75&SEARCH=rpi+fbk

    http://www.reichelt.de/RPI-WWCAM/3/index.html?&ACTION=3&LA=446&ARTICLE=148944&artnr=RPI+WWCAM&SEARCH=rpi+wwcam

    das sind die beiden teile die ich auch noch habe, aber eben die logitech hatte den vortritt bekommen und eben weil ich zu faul war selber nen halter für die PI CAM zu machen, hatte ich die Weitwinkelcam bestellt :)

    aber wenn du sagst diese geht, werde ich die nun mal versuchen, melde mich gleich

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Die WW Kamera mit dem selben 75cm Kabel hab ich hier auch liegen, die hat bei mir auf Anhieb funktioniert.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    ok. jetzt aber mal ne doofe frage, aber ich weiß es wirklich nciht, wie mache ich die verlängerung des kabels fest an der cam?

    es befindet sich kein klick oder ähnliches daran....

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Auf dem Bild bei Reichelt, der weisse Connector mit dem schwarzen Schieber, hast du den nicht? Der sollte eigentlich dran sein.. Das schwarze Stück ziehst ein bissl raus, dann das Kabel rein und wieder rein drücken

    Edited by Guest
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    entschuldigung stephan, ja genau das hab ich nun gefunden, hochziehen , neues rein, fertig, bin grad am testen auf welchen port am pi sie nun gehört, habe da auch 2, bei der wo die sd karte ist, geht die cam an, leuchtet rot, bei den anderen leider nichts....

    erkannt hat octopi sie nicht, system bootet grade neu.

    mal sehen

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    also ich bekomme im octopi im Controll / Steuerungsbereich kein bild angezeigt.... laufen tut die Cam aber, sonst würde keine LED brennen, muss ich in Einstellung etwas noch ändern?

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    image.thumb.jpeg.a8152f141ba60248c435ce9b965c572e.jpeg

    also ich bekomme im octopi im Controll / Steuerungsbereich kein bild angezeigt.... laufen tut die Cam aber, sonst würde keine LED brennen, muss ich in Einstellung etwas noch ändern?

     

    image.thumb.jpeg.a8152f141ba60248c435ce9b965c572e.jpeg

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Der zwischen HDMI und Kopfhörerbuchse ist der Richtige. Der hinten beim SD Port ist fürs Display - zumindest bei Version 2B+ & 3. Ich hoffe mal, da ist jetzt nix passiert beim Anschluss an den falschen Port.

    Eventuell musst Du in raspi-config die Kamera noch einschalten, das und was danach kommt / wie man welche Kamera in OctoPi war, das weiss ich leider nimmer :-(

    Edited by Guest
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Der zwischen HDMI und Kopfhörerbuchse ist der Richtige. Der hinten beim SD Port ist fürs Display - zumindest bei Version  2B+ & 3. Ich hoffe mal, da ist jetzt nix passiert beim Anschluss an den falschen Port.

    Eventuell musst Du in raspi-config die Kamera noch einschalten, das und was danach kommt / wie man welche Kamera in OctoPi war, das weiss ich leider nimmer :-(

     

    also dann steckt die nun am display port, nach deiner beschreibung? ok aber sie bekommen sie strom, auf den anderen geht nichtmal die rote LED an

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Ja, meiner Meinung steckt die gerade am Display Port, eigentlich steht es klein gedruckt daneben, was was ist, oder schau mal hier:

    http://docs-europe.electrocomponents.com/webdocs/144c/0900766b8144c4bc.pdf

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    So ich weiß nicht was ich gemacht habe, aber die Cam läuft...

    hatte es in dem Raum mit dem Drucker probiert , keine chance, abgebaut alles und hier am schreibtisch neuaufgebaut, weil ich mit dem putty tool drauf zu greifen wollte....

    Und aufmal ging die CAM! Ohne das ich mit putty zugriffnehmen konnte.....

    vielen dank nochmal für deine Hilfe....

    Eine letzte Sache noch:

    Ich finde das hier toll und wollte es mir bauen

    http://www.thingiverse.com/thing:1601055

    ist das wohl dieses display was er verwendet?

    http://www.ebay.de/itm/3-2-TFT-LCD-Touchscreen-Display-fur-Raspberry-Pi-B-Kuhlkorpe-Case-pi2b-/381113569267?hash=item58bc238ff3:g:0BoAAOSwZ1lWelJ~

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Der User Adafruit ist ein bekannter Anbieter von Zubehör, das dürfte also deren eigenes Display sein, zu finden z.b. hier: https://www.amazon.de/Adafruit-PiTFT-Mini-Kit-Touchscreen/dp/B00ID39LM4

    Das bei eBay könnte das WaveShare Display sein. Worin sich die 2 unterscheiden kann ich nicht sagen, ich hab bisher nur die 7" von Raspberry selber benutzt

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    So kurzes kurzes Feedback, die Cam läuft, der Halter von Nico ist dran, die Position finde ich jedoch nicht so gut, ich muss nochmal nach einen suchen, der direkt vorne / mittig ist...

    Die Cam läuft allerdings ruckelig. Ich weiß nicht ob es an den Fernzugriff per Wlan liegt? Die Logitech hatte ein schlechteres Bild, lief aber flüssig.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Hi,

    ich habe mir die Anleitung genauer angeschaut weil ich nun OctoPrint neu aufgesetzt habe. Ich bin der Meinung dass die Werte aus dem OctoPrint Profil für den UM2 falsch sind.

    octoprint_um2_profile.thumb.jpg.d4ac8d156eabeaf44a1867ce4dd67828.jpg

    Links das Original und rechts meine Werte. Bei den Axen steht mm/min und wenn ich am Drucker in den "Motion settings" schaue, dann sehe ich z.B. für x/y den Wert 300mm/sec was 18000 mm/min entspricht.

    Wie seht ihr das?

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Bei den Axen steht mm/min und wenn ich am Drucker in den "Motion settings" schaue, dann sehe ich z.B. für x/y den Wert 300mm/sec was 18000 mm/min entspricht.

    Wie seht ihr das?

    Naja, jetzt stimmt das Build-Volume noch nicht... :)

    Abgesehen davon, sind das IMHO "nur" die Werte, die Octoprint benutzt, wenn Du auch damit sliced (also für die mitgelieferte CuraEngine).

    Für den "Normal"-Betrieb als Drucker-Server sind die Werte nicht relevant (jedenfalls soweit ich das verstehe...)

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Die build volume Werte stimmen nicht, das ist wahr. Mir ging's erstmal nur um die Axen.

    Ich habe gemerkt dass wenn ich im OctoPrint Gcode Skript Bewegungen ausführen lasse, dann sind diese super langsam - auch mit den eingestellten Werten.

    Entweder habe ich das falsch verstanden und meine Werte sind viel zu hoch und OctoPrint nimmt ein niedriges "safe" Wert, oder irgendetwas anderes funktioniert nicht...

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    also bei mir sind die werte, genau wie bei dir nico, aber bei mir läuft alles bombe mit octo print....

    meine probleme, sind ehr, das ich das neue octoprint aus dem image von jessi, nach stunden zu laufen bekam, aber dann auch alles geht mit dem kleinen monitor aber dann die webcam interegration nicht schaffe :(

    und nen fernzugang vom handy, obowhl ich die ios app gekauft hab, schaffe ich auch nciht

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Hallo zusammen,

    konnte gestern einen unserer vier UM2 Extended auf „+“ umbauen und verwende derzeit folgende Einstellungen in OctoPrint 1.2.7 und Cura 15.04.6:

    5a331f8e5bd91_Bildschirmfoto2016-07-29um13_10_14.thumb.png.71f38c084960596c1903bd51079407df.png

    5a331f8e76f05_Bildschirmfoto2016-07-29um13_10_23.thumb.png.e2789112cc792b004e05c04ab2db866b.png

    5a331f8e48e7e_Bildschirmfoto2016-07-29um13_00_56.thumb.png.ad58484cdbebc771c7493e1e6c3c3d2f.png

    Hat sofort funktioniert und nach mittlerweile 3 Druckvorgängen und ca. 23 Druckstunden sind weder Druckfehler noch ein Geschwindigkeitsverlust erkennbar. Geschwindigkeiten der Achsen werden demnach durch den gcode (Cura) festgelegt, sonst hätte es hier Probleme wegen dem neuen Feeder geben müssen.

    Ob sich die Investition wirklich lohnt muss jeder für sich entscheiden, meine Meinung dazu:

    Pro:

    - Druckergebnis verbessert sich, Oberflächen sind sehr glatt und Schichten sehr gleichmäßig.

    - Neuer Feeder kennt bisher kein skip back. Hier ist noch Luft und je kälter man drucken kann, desto genauer wird es auch.

    - Sehr leise Lüfter (alle drei) im Druckkopf

    Kontra:

    - TFM Coupler hält auch nicht länger als der alte PTFE Coupler, offiziell je nach Temperatur nur 200-500 Druckstunden

    - Feeder deutlich lauter beim Rückzug

    - Stolzer Preis für derart geringe Vorteile

    Fazit: Wer einen UM2 hat und die Vorteile nutzen möchte sollte ihn lieber verkaufen und einen UM2+ holen. Dann ist alles neu, vor allem das Mainboard und man spart sich die Umbauarbeiten. Gerade das Mainboard hat sich bei unseren bereits massiv verfärbt (wird gelb) und wird bald für einen Ausfall sorgen. Kostet also wieder ein paar hundert Euro.

    5a331f8e5bd91_Bildschirmfoto2016-07-29um13_10_14.thumb.png.71f38c084960596c1903bd51079407df.png

    5a331f8e76f05_Bildschirmfoto2016-07-29um13_10_23.thumb.png.e2789112cc792b004e05c04ab2db866b.png

    5a331f8e48e7e_Bildschirmfoto2016-07-29um13_00_56.thumb.png.ad58484cdbebc771c7493e1e6c3c3d2f.png

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

    ×
    ×
    • Create New...