Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
JB_Sullivan

GAAANZ kleine Teile drucken - Tip?

Recommended Posts

Ich bräuchte bitte mal einen Tip, wie ich sehr kleine Teile drucken kann.

Ich habe mir ein paar Unterlegscheiben für Rohre und Schräubchen mit Senkkopf gezeichnet. Leider bekomme ich sie nicht vernünftig ausgedruckt.

Ich habe es schon mit PLA und PETG in allen möglichen Einstellungen mit einer 0.4 Düse versucht. Das Ergebniß ist allerdings nicht so zufrieden stellend.

Hat jemand Erfahrungen mit sehr kleinen Teilen? Geht das evtl. nur mit der 0.25 Düse?

Hier mal ein Link zu der Datei (zip) -----> KLICK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin JB_Sullivan,

ich habe mir eben Dein Bauteil angesehen und in Simplify3D ein bisschen rumgespielt. Also im FDM-Verfahren brauchst Du meiner Meinung nach unbedingt eine kleinere Düse. 0.25mm wäre gut, besser noch kleiner und da fangen dann die Probleme richtig an. An Deiner Stelle würde ich mir die Teile im Stereolythografieverfahren herstellen lassen. Auf "My3DHubs" findest Du bestimmt einen Druckdienstleister in Deiner näheren Umgebung. Dieses Verfahren ist für so kleine Teile prädestiniert. Leider sind unsere Drucker momentan ausgelastet.

LG

Der Peter

Happy Printing

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das geht sicher - auch im FDM Verfahren.

Aber wie mein Vorredner schon sagte sollte man auf die 0,25er Düse zurück greifen.

Hier mal ein Beispiel was man mit der 0,25er so alles machen kann:

IMG_7625.thumb.jpg.6e04648ae2c28c64b6dab6aa71c17713.jpg

IMG_3611_2.thumb.jpg.7a7a26427aa57ac664df1d4682f8d990.jpg

Dies Schwalbenschwanzführung funtioniert einwandfrei. Der Kunde hatte die Teile zunächst im SLA Verfahren drucken lassen, war aber sehr unzufrieden. Von den FDM Teilen war er total begeistert.

EDIT: Das funktioniert natürlich nicht mit Billigfilament. Je kleiner die Teile werden, desto mehr spielt die Filamentqualität eine Rolle ;)

IMG_7625.thumb.jpg.6e04648ae2c28c64b6dab6aa71c17713.jpg

IMG_3611_2.thumb.jpg.7a7a26427aa57ac664df1d4682f8d990.jpg

Edited by Guest
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo onkelgeorg,

ich habe ganz ähnliche Probleme wie JB_Sullivan, siehe dazu auch diesen, von mir angefangenen Thread:

https://ultimaker.com/en/community/19014-sehr-kleines-teil-drucken

So, um mich noch einmal zu vergewissern: Du hast dieses Schwalbenschwanzteil mit dem Ultimaker 2 ausgedruckt?

Mit Cura?

Ich verstehe, dass Du dazu eine Düse mit kleinerem Düsendurchmesser verwendet hast. Die Ergenisse sehen sehr gut aus! Ganz sauber.

Kannst Du mir bitte mitteilen, was Du dafür in Cura eingestellt hast?

Da bei meinem Drucker der Olsson-Block dabei lag, könnte ich nach Umbau auch eine kleinere Düse verwenden.

Gruss

Tinkerpete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo onkelgeorg,

ich habe ganz ähnliche Probleme wie JB_Sullivan, siehe dazu auch diesen, von mir angefangenen Thread:

https://ultimaker.com/en/community/19014-sehr-kleines-teil-drucken

So, um mich noch einmal zu vergewissern: Du hast dieses Schwalbenschwanzteil mit dem Ultimaker 2 ausgedruckt?

Mit Cura?

Ich verstehe, dass Du dazu eine Düse mit kleinerem Düsendurchmesser verwendet hast. Die Ergenisse sehen sehr gut aus! Ganz sauber.

Kannst Du mir bitte mitteilen, was Du dafür in Cura eingestellt hast?

Da bei meinem Drucker der Olsson-Block dabei lag, könnte ich nach Umbau auch eine kleinere Düse verwenden.

Gruss

 Tinkerpete

Nein das Teil ist mit einem UMO+ gedruckt - UM² braucht kein Mensch, der macht nichts besser ausser Geld kosten und leiser drucken :p

Ich kann hier später das Cura Profil einstellen, habe ich gerade nicht zur Hand.

Grüße,

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jörg,

ja, es waäre sehr nett von Dir, wenn Du mir einmal die Cura-Daten für das Schwalbenschwanzteil senden bzw. hier veröffentlichen könntest!

Und von wegen UMO+ und UM2: Da könntest Du recht haben, aber so viel wie ich jetzt nach den Kauf im Internet stöbere, habe ich vor dem Kauf nicht gestöbert und es darum nicht gewusst. :-) Zahlreiche Tests, unter anderem auch von der von mir geschätzten c't, haben halt den Eindruck erweckt, der UM2 ist einer der besten 3D Drucker für den Heimbereich und man kann mit einem Kauf am wenigsten falsch machen.

Gruss

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Chris, danke für den Versuch. Dann lag es sicher an meinen Einstellungen für das Filament. Ich hatte sehr viel " Spagetti Kram" an den Oberflächen.

Wahrscheinlich zu heiß weil ich 0.04 Layerhöhe gewählt hatte.

Wie waren deine Einstellungen bei dem Druck? Welches Material hast du verwendet? Slicer Programm?

Danke für deine Rückmeldung.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slicer Cura:

- Layer hight: 0.06 (wegen der leichten Wölbung)

- first Layer: 0.1

- infill: 25%

- printspeed: 40mm/s

- Platform adhesion: Brim

- min. layertime: 15

- temp: 210, bett: 65

- Standard UM2 mit Robertfeeder und Umhausung

Ich verwende Multec-Filament, bin damit bis jetzt sehr zufrieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

OnkelGeorg,

das sieht sehr, sehr gut und sauber aus. Alle Achtung!!!! Prima Druck.

Arbeitest Du mit Mukltec HT Material? Sieht fast so aus?!

Sliced Du mit Simplify3D oder Cura?

Lg

Der Peter

 

nein das war faberdashery 'pearly white' mit Cura gesliced

 

Hallo kaufst du es im Ausland, hatte grade mal versucht einen deutschen Händler zu finden

Share this post


Link to post
Share on other sites

@onkelgeorg: Habe ich ausprobiert. Schlechtestes Ergebnis bisher. Liegt's am Filament? Es ist blaues Filament von http://www.dasfilament.de/.

Es ist zum Verzweifeln. Wenn ich beim Druck zusehe, habe ich den Eindruck, als ob die Tastenkappe während des Druckes sehr weich ist und von der Düse verformt wird. Bin jetzt aber schon auf 180 Grad herunter. Und Minimal Layer Time habe ich auch schon auf 15 s gehabt.

Gerade wenn man dann Eure Ausdrucke meiner Kappe sieht, vergeht mir langsam die Lust. Ich habe bestimmt schon 50 Kappen gedruckt.

Trotzdem Danke für Eure Hinweise.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@onkelgeorg: Habe ich ausprobiert. Schlechtestes Ergebnis bisher. Liegt's am Filament? Es ist blaues Filament von http://www.dasfilament.de/.

 

Hast du jetzt mit der 0,25er gedruckt?

Von dasfilament.de habe ich auch so einige Rollen und das ist genau das was ich mit meinem Satz meinte: Exakt solch ein Filament würde ich für dieses Teil *nicht* nehmen. Ich habe diese Problematik gerade erst durch. Zig-mal mit dasfilament gedruckt -> immer Müll. Ein Druck mit Colorfabb und es passte perfekt. Seitdem nehme ich dasfilament nur noch für größere Teile, da ist es ok. Hast Du etwas hochwertigeres zum testen?

Kopf hoch, das wird schon. 3D Druck fordert die Geduld schon ziemlich heraus, deswegen gibt es ja bei ebay Kleinanzeigen so viele gebrauchte Drucker ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

hab mich mal an die U-Scheibe gesetzt, und mit meiner Standarteinstellung gedruckt.

WP_20160123_09_18_40_Pro.thumb.jpg.e3df8df6a8babae638568a2befb4c895.jpg WP_20160123_09_21_10_Pro.thumb.jpg.ef9873bcb1931f90328550c5ad72431c.jpg

Ich denke das geht noch etwas ordentlicher, allerdings sollte das mit ner 0,4 Düse kein wirkliches Problem sein die Scheibe brauchbar auszudrucken.

Hier noch mein Setup:

layer_height = 0.1

wall_thickness = 1.2

retraction_enable = True

solid_layer_thickness = 0.8

fill_density = 20

nozzle_size = 0.4

print_speed = 50

print_temperature = 215

print_bed_temperature = 60

support = None

platform_adhesion = None

ooze_shield = False

filament_diameter = 3.00

filament_flow = 108

retraction_speed = 40.0

retraction_amount = 4.5

retraction_dual_amount = 16.5

retraction_min_travel = 5

retraction_combing = No Skin

retraction_minimal_extrusion = 0.02

retraction_hop = 0.09

bottom_thickness = 0.2

layer0_width_factor = 105

object_sink = 0.0

overlap_dual = 0.15

travel_speed = 150.0

bottom_layer_speed = 15

infill_speed = 0

solidarea_speed = 25

inset0_speed = 25

insetx_speed = 0

cool_min_layer_time = 7

fan_enabled = True

skirt_line_count = 2

skirt_gap = 3

skirt_minimal_length = 150.0

fan_full_height = 0.5

fan_speed = 30

fan_speed_max = 40

cool_min_feedrate = 10

cool_head_lift = False

solid_top = True

solid_bottom = True

fill_overlap = 30

support_type = Lines

support_angle = 45

support_fill_rate = 20

support_xy_distance = 0.9

support_z_distance = 0.15

spiralize = False

simple_mode = False

brim_line_count = 20

raft_margin = 5.0

raft_line_spacing = 3.0

raft_base_thickness = 0.3

raft_base_linewidth = 1.0

raft_interface_thickness = 0.27

raft_interface_linewidth = 0.4

raft_airgap_all = 0.0

raft_airgap = 0.22

raft_surface_layers = 2

raft_surface_thickness = 0.27

raft_surface_linewidth = 0.4

fix_horrible_union_all_type_a = False

fix_horrible_union_all_type_b = False

fix_horrible_use_open_bits = False

fix_horrible_extensive_stitching = False

plugin_config =

object_center_x = -1

object_center_y = -1

Ich will hoffen es hilft dir irgendwie weiter,

friesisch herbe Grüsse aus dem Jeverland.

WP_20160123_09_18_40_Pro.thumb.jpg.e3df8df6a8babae638568a2befb4c895.jpg

WP_20160123_09_21_10_Pro.thumb.jpg.ef9873bcb1931f90328550c5ad72431c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@onkelgeorg;

>Hast du jetzt mit der 0,25er gedruckt?

Nein, ich probiere immer noch mit der Standard 0.4 mm Düse.

>Hast Du etwas hochwertigeres zum testen?

Nein, aber bei der nächsten Bestellung von Filament werde ich woanders bestellen.

Ich habe mittlerweile viel recherchiert und habe folgendes heraus gefunden: Das Problem ist bekannt als 'Raised edges' oder auch 'curling edges', wobei es audrücklich nicht um die Bodenhaftung geht, sondern um sich aufwölbende Kanten bei Überhang. Das trifft bei mir auch genau zu.  

Die Empfehlungen gehen meist in Richtung noch mehr Kühlung und niedriger Düsentemperatur. Es gibt tolle Threads dazu:

https://ultimaker.com/en/community/5789-uglier-overhangs-with-finer-print-resolution

https://ultimaker.com/en/community/5094-raised-edges

https://ultimaker.com/en/community/17640-edges-curling-up

Bei mir hat noch nichts richtig geholfen.

Es gibt aber auch Vorschläge in die Gegenrichtung:

http://forums.reprap.org/read.php?262,267088

Also heisser und schneller aber auch kühl.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!