Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Druck hält nicht auf Kaptonband


Recommended Posts

Posted · Druck hält nicht auf Kaptonband

Hallo Zusammen

Ich habe seit einigen Wochen einen UM2+ bei mir Zuhause und wollte nun vom Klebestift auf Kaptonband umsteigen, da mir die Teile auf dem Klebestift einfach zu mühsam sind was das ablösen angeht.

Bisher waren alle Versuche, etwas zu drucken jedoch erfolglos, da sich PLA sowie ABS jedes mal nach einigen Layern komplett abgelöst haben.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Druck hält nicht auf Kaptonband

    Also ich habe zuerst mit dem Klebestift gearbeitet. Später das ganze Glas wieder davon befreit und drucke mein Verbatim PLA ohne Anhaftungshilfen direkt auf das Glas.

    Aktuell bei 60°C Platte und 215°C für das Filament.

    Ich versuche mittlerweile ohne Randdruck auszukommen und bastel mir bei Bedarf eigene Stützstrukturen.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Druck hält nicht auf Kaptonband

    Hmm also ich drucke ganz feine Sachen wo kein Brim möglich ist mit Klebestift in PLA und

    sonst auch ohne. Letztens habe ich eine Schachtel gedruckt ohne Klebestift da hat es mir ein bisschen eine Ecke leicht hochgezogen, lag aber am Leveling. Die erste Schicht sollte nicht zu schnell gedruckt werden, Problem ist sonst bei mir ohne Klebe Stift bei 90 ° Ecken wenn er ums Eck fährt kann es passieren das die Ecke nicht haftet.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Druck hält nicht auf Kaptonband

    Problem ist sonst bei mir ohne Klebe Stift bei 90 ° Ecken wenn er ums Eck fährt kann es passieren das die Ecke nicht haftet.

     

    Das passiert mir teilweise obwohl ich klebstoff angebracht habe O.o

    Den ersten Layer drucke ich mit 20 mm/s, den rest mit 30 mm/s resp. 40 mm/s beim infill

    *Edit*

    sieht dann ungefähr so aus: n8bdn.jpg

    Das Problem besteht bei PLA, sowie ABS :(

    Gedruckt mit den Standarteinstellungen für PLA (Düse 210° / bed 60°) und mit Brim aus 20 Bahnen

    Material Colorfabb PLA/PHA shining silver

    Edited by Guest
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Druck hält nicht auf Kaptonband

    Hmm also das geht ja noch geht schlimmer auch XD

    Also den ersten Layer wenn ich mit 50mm drucke ich davon mit 30% Geschwindigkeit. Das ist bei simplifie 3d so, das ist ein anderer slicer der aber was kostet.

    Edited by Guest
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Druck hält nicht auf Kaptonband

    Hallo cheat das Problem hatte ich anfangs auch immer, wobei wenn ich mit Brim gedruckt habe hat normal alles gehalten.

    Die meiste Verbesserung hat bei mir eine Tür auf der Vorderseite des UM2 gebracht. Vermutlich hat der Luftzug negative Eigenschaften auf die 90° Ecken ;)

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Druck hält nicht auf Kaptonband

    Hallo mitnand,

    Hier meine Erfahrungen mit Druckoberflächen

    GLAS

    PLA hatte ich auf Glasplatte auch leichte Ablösungen an den Ecken, an meisten hat es geholfen den FAN später bzw. in größere Abstufungen zu erhöhen.

    ABS ohne Klebestift und Brime keine Change, und dennoch gab es Druck Abbrüche durch zu starkes ablösen.

    Dauerdruckplatte

    PLA super nur manchmal ganz ganz leichte Ablösungen an den Ecken

    ABS mit Brime gab es bei mir Ablösungen die hatten sich aber in Rahmen gehalten. Bauteil Funktion wurde nicht beeinträchtigt. Schaute nur unschön aus.

    Gestört hat mich an der Dauerdruckplatte das stellen weise eine Wölbung entstand.

    BuildTak

    Die habe ich erst seit einen Monat

    PLA super ohne Brime

    ABS super ohne Brime. Aber die Verbindung vom Druck zur Druckfolie ist besser wie zum Glas, demzufolge habe ich in der Folie wellen, nach jeden Druck neue. Kann sein das das noch Einstellung Sache ist, im Internet davon gelesen, kann es aber nicht glauben bzw. bis jetzt kein Erfolg. (da ABS schrumpft muss ja irgendwas nachgeben)

    Und komischer weise hält ABS manchmal so gut dass durch das Ablösen die Folie beschädigt wird man kriegt es sonst nicht ab (gleich der erster Druck). Da reicht ein kleiner höhen unterschied in den ersten Layer aus, das man es nicht mehr abbekommt.

    Da sollte meiner Meinung ein wenig mehr Toleranz zwischen

    Fest

    Lässt sich gut ablösen

    löst sich leicht beim Druck ab

    vorhanden sein.

    Gruß Gerd

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Druck hält nicht auf Kaptonband

    Nur so eine idee:

    Wir bekommen manchal Aufträge in meiner Firma mit eloxiertem Aluminium das hat eben so eine leicht raue Beschaffenheit.

    Wäre das etwas für den Drucker?

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Druck hält nicht auf Kaptonband

    Hallo mitnand,

    Hier meine Erfahrungen mit Druckoberflächen

    GLAS

    PLA hatte ich auf Glasplatte auch leichte Ablösungen an den Ecken, an meisten hat es geholfen den FAN später bzw. in größere Abstufungen zu erhöhen.

    ABS ohne Klebestift und Brime keine Change, und dennoch gab es Druck Abbrüche durch zu starkes ablösen.

     

    Ich hab das Problem mit PLA auf Glas welches du bei ABS hast..gestern hat es mir schon wieder eine Ecke mehr als 1 mm angehoben, trotz Klebestift und brim. Sieht richtig besch***en aus wenn ich die Teile so zusammenhalte wie sie dann geklebt werden :(

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Druck hält nicht auf Kaptonband

    Du must die ecken anschrauben.

    Halt moment das war bei möbel zusammenbasteln XD.

    Nein im ernst vielleicht liegts eher am speed vom ersten layer als vom leveling.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Druck hält nicht auf Kaptonband

    Du must die ecken anschrauben.

    Halt moment das war bei möbel zusammenbasteln XD.

    Nein im ernst vielleicht liegts eher am speed vom ersten layer als vom leveling.

     

    ist 20 mm/sek echt zu schnell?

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Druck hält nicht auf Kaptonband

    Probier mal 15 bei mir wären das die 30 % von 50 mm was ich das restliche drucke. Und fan 1 schicht ausmachen erstbei 2ter schicht voll oder schrittweisse erhöhen lassen.

    Mach doch mal ein video direkt davor.

    So kann man evtl sehen ob die nozzle zu weit weg ist.

    wenns dann klappt ist es vielleicht ein vorfür effekt. Aber wenns dann immer klappt ist es gut

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Druck hält nicht auf Kaptonband

    @CheaT, eventuell ist auch das bed levelling nicht perfekt. Ich finde ja die vorgeschlagene Methode mit dem Papier nicht so toll. Hab mir eine Fühlerlehre gekauft fürn paar Euro. Wenn ich damit den Abstand auf exakt 0,07 mm einstelle, bekomme ich perfekte Obeflächen (Theoretisch sollten es eig. 0,1 mm sein).

    Was auch hilft: Die erste Schicht etwas heißer drucken, z.B. 210°C bei PLA und dann in den nächsten Schichten runtergehen. Damit wird die Unterseite auch noch schöner geschlossen.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Druck hält nicht auf Kaptonband

    Ich drucke mein pla mit 215.

    Habe ich eine fühlerlehre aber mit 0.1 mm nie probleme gehabt aber 0.07 würde mich intressieren obs was bewirkt bei mir danke für den tipp.

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    • Our picks

      • Startups, apply for the Forward AM Innovation Award!
        Are you a startup using 3D printing? Perhaps you should continue reading... 
         
        Together with BASF we are launching the Forward AM Innovation Award - the very first global contest for startups developing new applications with 3D printing!
         
        Why apply?
        The winning startup will receive €100,000 in goods and services*, along with coaching and marketing exposure from top-notch leaders in the industry.
         

         
        Who can apply?
        Your startup creates products using Additive Manufacturing, is less than 5 years old, and has less than 50 employees. We are looking for 3D printing applications with a strong focus on innovation, sustainability and scalability.
         
        Dental aligners, shoes, tools, automotive parts, music instruments, industrial tooling and molding, medical implants, sports equipment, toys, architecture, fashion, construction... all are welcome to join!
         
        Do you have an innovative, sustainable and scalable idea that leverages the unique possibilities of 3D printing? Then it is time to apply!
        More information can be found here.
         
        Applications close on March 28th, 2021
        * What does "in goods and services" mean?
        The winner will be able to pick any item from the overall product and service portfolio of the sponsors, e.g. printers, materials, consulting, software... Choose whatever you need to accelerate your startup.
         
          • Like
        • 0 replies
      • New here? Register your Ultimaker for free 3D printer onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 0 replies
    ×
    ×
    • Create New...