Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
dasdingo

Kratzer oder kleine Pickel Problem :(

Recommended Posts

Mit Cura alles auf Standard. 0,2 Layer und 50mm/s

(Ich drucke immer mit 50mm/s auch bei S3D).

bei S3D sind für die Obereschicht und wand Geschwindigkeit in % angegeben, nicht das da ein Umrechnungsfehler hast.

 

Ich dachte nur, ich könnte mit S3D nur etwas mehr rausholen und das ganze optimieren

Ist schon möglich, bei S3D muss man halt alle Einstellung von Hand einstellen/einschalten/ausschalten.(hat auch vorteile) Cura macht da einige Einstellung automatisch wenn es auf den geladene Model zutrift.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich drucke meine oberen Schichten auch zwischen 30mm/s und max. 40mm/s. Vielleicht macht das wirklich einen unterschied @dasdingo, jedenfalls finde ich deine oberen Flächen sehr ungewöhnlich ausschauen.

Bei S3D musst hallt ein wenig rechnen, da das in % angegeben wird, Solid Infill Underspeed.

Hallo @GolaxR6,

hast du eine bauliche Änderungen an deiner Feeder (du hast doch ein Dual Drucker?), weil ein Retract von 12mm in deinen Profil steht, oder bringt das wirklich was.

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, war das Wochenende unterwegs...

 

nachdem niemand drauf geantwortet hat: hast du s schonmal mit 0,1mm 30mm/s probiert? oder ist das keine option? der unterschied der oberflächen zu 0,15mm bei 50mm/s ist bei mir ganz beachtlich. wenn du sogar 0,2mm benutzt...

 

 

hier könnt ihr das gepackte Import-File für Simplify3D für die Einstellungen herunterladen.

 

Danke für das Profil. Es ist immer Interessant andere Profile zu sehen um dem Horizont zu erweitern :)

Wenn ich damit drucke erreiche ich auch ein sehr gutes Ergebnis.

Allerdings dauert der Druck dann 40 Minuten, anstatt nur 10.

Mir ging es in erster Linie um die Qualität der Oberschicht beim 0,2 Layer.

Da ich, wenn ich zB. eine größere Wandhalterung drucke diese lieber mit 0,2mm drucke, da es ansonsten einfach viel zu lange dauert und es auch keine wirklichen Details gibt die eine feinere Auflösung benötigen.

Allerdings wäre es natürlich eine Option, die ersten und letzten Layer mit 0,1mm und 30mm/s zu drucken und alles dazwischen mit 0,2mm und 50mm/s.

Ist sowas mit S3D möglich? Das wäre ja dann schon fast des Rätsels Lösung.

 

jedenfalls finde ich deine oberen Flächen sehr ungewöhnlich ausschauen.

 

Wie gesagt, ich habe alles mit 50mm/s und 0,2 Layer gedruckt und nur mit den Einstellungen der Retracion, Wipe usw. gespielt, einfach mal um die verschiedenen Auswirkungen zu sehen. Wenn ich das mit GolaxR6's Profil drucke sieht es super aus. Aber dauert halt eben auch 4x so lange

Die Einstellungen sind wohl für jede Art von Bauteil etwas unterschiedlich, ich hatte Anfangs eher auf so eine "Dieses Profil klappt überall und sieht immer perfekt aus" Einstellung gehofft...

Lg

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Allerdings wäre es natürlich eine Option, die ersten und letzten Layer mit 0,1mm und 30mm/s zu drucken und alles dazwischen mit 0,2mm und 50mm/s.

Ist sowas mit S3D möglich? Das wäre ja dann schon fast des Rätsels Lösung.

Ist möglich.

Ich würde aber einfach mal probieren die oberste Schicht langsamer zu drucken, das wäre einfacher. Ich drucke mit z.B. Layerhöhe 0,2mm; Dafault Printing Speed 60mm/s; Outline Under-speed 50%; Solid Infill Under-speed 50%

Solid Infill Under-speed = obere Schicht

EDIT: Ist das möglich die STL Datei herunterzuladen ohne sich anzumelden

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo GolaxR6,

hast du eine bauliche Änderungen an deiner Feeder (du hast doch ein Dual Drucker?), weil ein Retract von 12mm in deinen Profil steht, oder bringt das wirklich was.

Nach meinen Testergebnissen bringt mir der Retract von 12mm am meisten, auch beim Dual Druck.

Feeder mhhh, hab ich da nicht diese Bondtechs drin :)

Grüsse aus Bayern

Harry

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Lars. ;)

Hier nun die STL-Datei ohne Anmeldung zum Downloaden.

 

Danke dir.

 

Komisch, hatte das eigentlich auf öffentlich gestellt.

Bei dir ging es ja auch?

Ich konnte es nicht downloaden. Erst kam Geburtsdatum=OK; dann kam aber ein Login Fenster (Konto erstellen) oder mit Facebook anmelden.

Hier mein Druck mit Layerhöhe 0,2mm. Druckzeit 15min (nach S3D) Druckzeit am Drucker habe ich verpasst. 20160510_015534.thumb.jpg.c44b361824d89463c73cb3fb2c043994.jpg

 

Einstellungen:

Default Print Speed: 50mm/s

Outline Underspeed: 60%

Solid Infill Underspeed: 60%

Only retract when croosing open spaces: deaktiviert

Avoid crossing outline for travel movements: 8,0

Perform retraction during wipe monement: aktiviert

Extrusionsrate: 1,05

Top Solid Layer: 4

Bottom Solid Layers: 3

Retract distance: 4,5 Speed / 30mm/s

Wipe Nozzle: 0,8mm

Habe jetzt gerade nochmal gesehen das StephanK auch in 0,2mm Schichthöhe gedruckt hatte.

Gruß Gerd

20160510_015534.thumb.jpg.c44b361824d89463c73cb3fb2c043994.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Introducing Ultimaker Cura 3.6 | Beta
      Ultimaker Cura 3.6 | Beta is available. It comes with new features, bug fixes, and UX improvements. We would really like to have your feedback on it to make our stable release as good as it can be. As always, you can download the beta for free from our website, for Windows, MacOS, and Linux.
        • Like
      • 69 replies
    • Print Core CC | Red for Ruby
      Q: For some users, abrasive materials may be a new subject matter. Can you explain what it is that makes a material abrasive when you are not sure which print core to use?
      A: Materials which are hard in a solid piece (like metals, ceramics and carbon fibers) will generally also wear down the nozzle. In general one should assume...
        • Like
      • 21 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!