Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
avogra

Verkaufe Filament Colorfabb XT und Taulman Nylon

Recommended Posts

Hallo,

ich hab gerade festgestellt, dass ich Material hab, das nur im Regal verstaubt. Dafür ist es eigentlich zu schade, deshalb würd ich es hier anbieten. Konkret sind das:

1x Colorfabb XT schwarz, noch eingeschweißt

1x Colorfabb XT weiß, noch eingeschweißt

1x Colorfabb XT transparent, geöffnet, noch mehr als 700 Gramm

1x Taulman Nylon 230, hiermit habe ich nur ein paar Testdrucke gemacht, ich behaupte mal, es sind noch deutlich > 400 Gramm, kanns aber nicht messen, da ich das Gewicht der Leerspule nicht kenne.

Alle Rollen sind ca. 1 Jahr alt. Das Nylon ist immer in zwei Plastiksäcken ineinander verpackt gewesen. Zusätzlich war immer Trockenmittel von Humikill dabei und zwar solches, das die Farbe ändert, wenn es gesättigt ist. Außerdem habe ich auch noch Indikatorpapier ( eigentlich für feuchteempfindliche elektronische Bauteile) mit dabei, das die Feuchtigkeit anzeigt. Laut dem Indikator liegt die Luftfeuchtigkeit in den Beuteln bei ca. 10%. Das Trockenmittel und das Indikatorpapier würde ich einfach mit schicken. Die Trockenbeutel kann man im Ofen bei 120°C wieder regenieren.

Ich hätte gerne jeweils (aktueller Neupreis in Klammern):

Colorfabb XT schwarz oder weiß: 20 € (40 € )

Colorfabb XT transparent: 16 € (35 € )

Taulman Nylon: 12 € (26 € )

Alles zusammen: 60 €

Ich wohn in München und würd gegen Porto per DHL verschicken, bei mir abholen und noch ein bisschen ratschen geht natürlich auch :)

Wenn ihr was davon wollt, schreibt mir eine PM, ich aktualisier dann hier, was noch da ist.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!