Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
cycropia

UE2+ | ColorFab XT | Cura 2.3.1 Einstellungen - 3 Probleme

Recommended Posts

Hallo Freunde des gepflegten 3D Druck's :),

Ich drucke fast ausschließlich mit ColorFabb XT (Das beste Filament <3 ! Für mechanische Prototypen) auf einem Ultimaker 2 extended + und habe 3 Probleme mit den Einstellungen unter CURA 2.3.1:

  1. Drucktemperatur: Nozzle wird beim Druckstart nicht heiß
  2. Kein Rückzug - Dicke Filamentstränge beim Drucken von Füllmaterial (siehe Video)
  3. "Popel" auf dem Druckbett

1. Auch wenn ich bei den Einstellungen "Material" eine Drucktemperatur einstelle (neues Material XT) und der Druck startet, bleibt die Nozzle kalt. Ich muss beim Drucker die korrekte Temperatur immer manuell einstellen! Was mache ich falsch? :angry:

2. Ich habe in den Einstellungen unter "Materialien" ein neues Filament hinzugefügt ("ColorFab XT pink") Drucktemperatur: 248° und Temperatur Druckplatte: 75°. Aber was muss ich bei Einzugsabstand und Einzugsgeschwindigkeit eintragen? Da steht momentan bei beiden 0. Ist dass der Grund das ich jetzt so fette Filamentsrenge habe? Was muss ich eintragen für ColorFabb XT? Ich hatte in der Vergangenheit immer das Problem das Bohrlöcher oder andere Löcher innen immer viele Filament-Fäden hatten. Ich habe dann eine Einstellung gefunden: "Gedruckte Teile bei Bewegung umgehen". Schaut Euch mal das Video an. Wo stelle ich ein, dass kein Material austritt, wenn der Druckkopf lediglich nur bewegt wird? Kein Rückzug - fette Filamentstränge. Seit ich auf CURA 2.3.1 umgestellt habe schaffe ich es nicht den Rückzug einzustellen, dass das Filament zurückgezogen wird, und das Druckbett etwas abgelassen wird. Einstellung Stützstruktur "Druckbett berühren". Wie ereich ich es, dass der Druckkopf beim Drucken das Filament ein wenig einzieht und sich das Druckbett ein wenig senkt, wenn die Düse zu einem anderen Punkt bewegt wird, damit sich nicht immer Filamentstreifen quer über das Druckbett ziehen.

3. Was mach ich gegen die Popel auf dem Druckbett. Ich hatte vorher mit 255° gedruckt und den letzten Druck mit 248° - jetzt habe ich weniger "Popel". Ist es die Temperatur?

  • Wenn Ihr Erfahrungen mit XT habt, schreibt mir bitte Eure Erfahrungen.
  • Gibt es eigentlich die Möglichkeit alle Einstellungen von einem PC zum anderen zu übertragen?
  • Kann man auch Materialien und Profile importieren?
  • Hat jemand bereits eine Materialliste zum importieren?

Viele Grüße aus München!

Armin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Armin,

hier ein paar Ideen:

 

Wo stelle ich ein, dass kein Material austritt, wenn der Druckkopf lediglich nur bewegt wird?

 

Diese Einstellung gibt es leider in Cura nicht. Für die Version 15.xx gibt es ein Plugin (Retract while Combining).

Bliebe noch das manuelle Editieren des G-Codes, indem Du große G0-Bewegungen zwischen ein G10 (Material einziehen) und G11 (Material zurückschieben) packst. Das Thema hatten wir hier einmal:

https://ultimaker.com/en/community/22345-linien-auf-oberflache-entfernen?page=1&sort=#reply-154908

 

Seit ich auf CURA 2.3.1 umgestellt habe schaffe ich es nicht den Rückzug einzustellen, dass das Filament zurückgezogen wird, und das Druckbett etwas abgelassen wird.

 

Die Einstellungen für den Z-Sprung findest Du im Untermenü "Bewegungen":

Z-Sprung.jpg.dabb1c693714d772ae571960e7350d63.jpg

 

Kann man auch Materialien und Profile importieren?

 

Im Menü Einstellungen findest Du sowohl im Menü Material als auch im Menu Profil das Untermenü "... verwalten". Dort kannst Du Einstellungen importieren und exportieren.

 

Ich hatte vorher mit 255° gedruckt und den letzten Druck mit 248° - jetzt habe ich weniger "Popel". Ist es die Temperatur?

 

Sieht so aus, als wäre zu heiß gedruckt worden. Außerdem scheint das Combining deaktiviert zu sein. Ich denke Du kannst die Drucktemperatur bestimmt auf 240° senken und die Bewegungsgeschwindigkeit (Eilgang) erhöhen.

Viele Grüße

Z-Sprung.jpg.dabb1c693714d772ae571960e7350d63.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Armin,

zu deinen ersten 2 Punkten.

du hast in Cura den UM2+ ausgewählt?

Man muss weiterhin die Temps, Filament-Ø, Retract Geschwindigkeit und länge im Drucker einstellen! Die Material Dateien in Cura sind für dich, glaube ich, so gut wie ohne wirkung!

In Cura befinden sich nur Einstellungen für Retract (An/Aus, Anzahl, wan ein Retract erfolgen soll!

 

Gibt es eigentlich die Möglichkeit alle Einstellungen von einem PC zum anderen zu übertragen?

Die Daten befinden sich unter C:\Users\NAME\AppData\Local\cura

 

Kann man auch Materialien und Profile importieren?

Hat jemand bereits eine Materialliste zum importieren?

Wenn´st du daran Interessiert bist, ich habe eine Exel Tabelle (Ursprünglich war diese von drayson). Die habe ich aber gerade nicht bei Hand! Damit lassen sich die Material Dateien erstellen.

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Armin,

zu deinen ersten 2 Punkten.

du hast in Cura den UM2+ ausgewählt?

 

Ja!

 

Man muss weiterhin die Temps, Filament-Ø, Retract Geschwindigkeit und länge im Drucker einstellen! Die Material Dateien in Cura sind für dich, glaube ich, so gut wie ohne wirkung!

Wieso? Weil ich ein anderes Filament (XT) verwende?

 

In Cura befinden sich nur Einstellungen für Retract (An/Aus, Anzahl, wan ein Retract erfolgen soll!

Ich weiß aber leider immer noch nicht wie ich einen sauberen Druck bekomme ohne Popel - siehe hier:

Datei 1

Datei 2

Datei 3

und hier die Einstellungen

Auch warum ich die NozzleTemperatur immer von Hand anheizen muss :angry:

 

Wenn´st du daran Interessiert bist, ich habe eine Exel Tabelle (Ursprünglich war diese von drayson). Die habe ich aber gerade nicht bei Hand! Damit lassen sich die Material Dateien erstellen.

Gruß Gerd

 

JA sehr gerne Gerd. Wie machen wir es dass ich sie bekomme? :O Kannst Du sie als Link hier rein tun?

Viele Grüße Armin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch warum ich die NozzleTemperatur immer von Hand anheizen muss :angry:

 

Das hat doch Gerd schon geschrieben: Die Materialprofile in Cura nutzen Dir nichts. (auf deinem Screenshot ist dort übrigens 148° als Temperatur eingestellt, nicht 248° - spielt aber keine Rolle... :))

Du hast am Drucker entweder kein Materialprofil ausgewählt, oder eines mit der falschen Temperatur.

Kontrolliere/ändere erstmal die Materialeinstellungen am Drucker (Temperatur, Retraction, Fan) - es ist ziemlich wahrscheinlich, das dort die Ursache liegt.

Hauptmenü -> Material -> Settings -> Customize

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Armin,

vielleicht wäre Simplify 3D für Dich eher was, da man dort schön mit Profilen arbeiten kann. In diesem Profilen sind alle Einstellungen eingestellt und diese werden für den aktuellen Druck im Drucker überschrieben. Profile werden als FFF-Dateien gespeichert und sind per Namen archivierbar.

Es wird auch eine Factory-Datei erzeugt, rufst Du diese Datei auf, wird die STL-Datei mit den vorher genommenen Einstellungen genommen, um das Teil wieder so auszudrucken wie Du es eingestellt hattest. Sofern Du deine Einstellungen in der Zwischenzeit geändert hast.

Ratsam ist das ganze aber nur, wenn Du Wandstärken ab 0,8mm bei einer 0,4mm Düse hast.

Zudem kostet Simplify 3D ca. 150€, aber von der Bedienungsseite sehe ich es als einfacher an. :)

Grüsse aus Bayern

Harry

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Armin,

Fragen kurz vorweg, mit welchen Slicer (Programm) hast du den vorher gedruckt? Hast du damit alles in Standard Einstellungen verwendet??

 

 

Man muss weiterhin die Temps, Filament-Ø, Retract Geschwindigkeit und länge im Drucker einstellen! Die Material Dateien in Cura sind für dich, glaube ich, so gut wie ohne wirkung!

Wieso? Weil ich ein anderes Filament (XT) verwende?

Nein, weil es bei der Standard Einstellungen/Benützung normal ist, ich drucke auch mehrere andere Filamente (auch XT) und habe mir da mehrere Material Profile im Drucker erstellt, dazu weiteres weiter unten mit Excel Tabelle!

 

Ich weiß aber leider immer noch nicht wie ich einen sauberen Druck bekomme ohne Popel

Ich würde erstmal sagen, das die Unklarheiten aus den weg geräumt werden!

 

 

Auch warum ich die NozzleTemperatur immer von Hand anheizen muss :angry:

Da gebe ich @tinkergnome recht, ich hatte das auch ein paar mal. Bei mir ist es zustande gekommen indem ich eine neue Material Liste importiert habe, und danach nicht erneut ein Material ausgewählt habe!

 

JA sehr gerne Gerd. Wie machen wir es dass ich sie bekomme? :OKannst Du sie als Link hier rein tun?

 

Hier die Excel Tabelle

Ich habe mal meine Einstellungen drin gelassen als Vorlage!

Der erste Tab ist für die Material Einstellungen + oben für das Export der Material Dateien für Cura! (Für dich aber ohne Funktion da Cura dies Für den UM2 nicht verwendet)

Der dritte Tab ist für die MATERIAL.txt Datei, für den Drucker. Einfach auf der SD Karte verschieben (nicht in Ordner) und dann über das Menü importieren (evtl. muss zwei mal importieren gedrückt werden, ist bei mir auf jedenfalls so)

Die Dateien werden an den speicher Ort der Excel Tabelle erstellt! (Mein Speicherort ist unter den Cura Ordner "C:\Users\NAME\AppData\Local\cura\materials")

Alles andere musst ein wenig probieren!;)

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Announcements

  • Our picks

    • Architect Design Contest | Vehicles.
      We're open for entries! - Design and submit your 3D designs of architectural entourage - vehicles - for a chance to win a large filament pack. Presenting an idea, an architectural design or something as big as an urban project isn't easy. A scaled model can really help to get your idea across.
        • Like
      • 14 replies
    • What The DfAM?
      I'm Steve Cox, an experienced engineer familiar with 3D printing. I wanted to share some DfAM guidelines with this community to help and make stronger parts.
      I'm also an Autodesk Certified Instructor for Fusion 360, so many of the images in ...
        • Thanks
        • Like
      • 17 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!