Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Mick_e

Script nach Druckjob für Octoprint

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mir jetzt Octoprint fertig gemacht und bin begeistert. Ich übertrage einfach die fertigen Gcodes von Simplify3D und er druckt die auch sauber aus. Das einzige was nicht geht ist, dass der Drucker die Lüfter ausschaltet und zur Start-Position zurückfährt nach dem Druckjob.

Hat jemand von euch einen Tipp oder eine Sequenz für nach den Druckjob? Das wäre super. VIelen Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mick_e,

verstehe ich dich richtig, der Lüfter geht nicht aus und der Druckkopf fährt nicht auf Home-Position.

Schau mal in S3D in Register Karte "Scripts" darunter bei "Ending Script"

Vielleicht reicht schon wenn du am Ende M25 reinschreibst, wenn nicht folgende Befehle:

M107 ;Lüfter aus

G28 ;home all axes

hier gibt es weitere Befehle

Gruß

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

nach dem Abbruch eines Druckjobs lasse ich Octoprint folgende G-Codes an den Drucker senden:

 

M140 S0 ;heated bed heater off (if you have it)M106 S0 ;Fan offM104 S0 ;extruder heater offG1 Z308 F1500 ;oder G1 Z205 F1500G1 X180 Y100 F3000M84 ;steppers off

 

in Simplify3D habe ich folgende G-Code-Sequenz unter Scripts/Ending Scripts

 

;End GCodeM140 S0 ;heated bed heater off (if you have it)M106 S0 ;Fan offM104 S0 ;extruder heater offG1 Z308 F1500 ;oder G1 Z205 F1500G1 X180 Y100 F3000M84 ;steppers off;{profile_string}

 

Hier G1 Z308 F1500 ;oder G1 Z205 F1500 bitte aufpassen, ob du einen Ultimaker Extended hast oder nicht!

Gruß,

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja genau. Nach meinem Druckjob laufen die Lüfter weiter und sowohl Bett, als auch die Nozzle bleiben da stehen wo sie zuletzt waren. In S3D steht:

G28 X0 ; home the X-axis

M104 S0 ; turn off heaters

M140 S0 ; turn off bed

M84 ; disable motors

Aber das funktioniert leider nicht. Ich versuche jetzt mal Dirks Eintrag.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"G28 Z" halte ich auch für besser! Das hat Ocotprint aber nicht ausgeführt.

Mittlerweile könnte es funktionieren. Es gab ja ein paar Updates von Ocotprint ...

 

Wie hast du das dann am Druck-Start gelöst, da müssen doch alle Achsen auf Referenz fahren?

Braucht ihr kein Material zurück ziehen, nach Druck-Ende??

Mein End-Code schaut so aus (habe kein Octoprint),

 

G91G1 Z0.1 F3600G1 Z0.5 X5. Y5. F3000G1 E-20.000 F2400M140 S0 ; turn off bedG90M104 S0 ; turn off heatersM25 ;Stop reading from this point on.

 

 

 

G28 X0 ; home the X-axisM104 S0 ; turn off heatersM140 S0 ; turn off bedM84 ; disable motors

 

Aber das funktioniert leider nicht.

Das kann nicht Funktionieren weil weder "M107"(für Lüfter Aus) oder "G28"(für alle Achsen Home) drin steht!

Zu M106 S0 oder M107

Ich weiß jetzt nicht ob M106 S0 die gleiche Funktion wie M107 hat, von Marlin/Firmware her.

Laut Dokumente ist M107 Lüfter aus:

 

// M106 - Fan on// M107 - Fan off

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!