Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
fseider

Problem beim Slicen mit S3D

Recommended Posts

Hallo zusammen,

heute ist mir etwas aufgefallen, als ich ein Modell mit S3D slicen wollte.

Hier das original Modell:

5a33389936e12_Bildschirmfoto2017-05-01um16_21_51.png.55f5e16373d02e1a6712acc56a686f61.png

Nach dem Slicen sah das Modell folgendermaßen aus:

5a33389966e86_Bildschirmfoto2017-05-01um16_22_20.png.3f56d6ef07e6a8c3c77cab4b67f29bb7.png

Fast der gesamte Stützbalken wurde nicht dargestellt, was beim Drucken natürlich zu keinem guten Ergebnis führen würde. Die Stützen sind übrigens schon im original STL File enthalten. Anscheinend kann S3D damit nicht umgehen. Ich habe alles Mögliche an Einstellungen ausprobiert, aber es ist nichts Vernünftiges dabei heraus gekommen. Dann habe ich es mal mit Cura versucht und siehe da:

5a33389984bd2_Bildschirmfoto2017-05-01um16_22_00.thumb.png.098bf8061165ebeff41bb05dc11a3260.png

Was mache ich falsch? Oder ist S3D wirklich schlechter?

Danke für Eure Tipps!

Gruß Frank

5a33389936e12_Bildschirmfoto2017-05-01um16_21_51.png.55f5e16373d02e1a6712acc56a686f61.png

5a33389966e86_Bildschirmfoto2017-05-01um16_22_20.png.3f56d6ef07e6a8c3c77cab4b67f29bb7.png

5a33389984bd2_Bildschirmfoto2017-05-01um16_22_00.thumb.png.098bf8061165ebeff41bb05dc11a3260.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gerd,

ich habe die Extrusion-Breite mal auf 0,1mm eingestellt. Da wird zwar immer mehr von der Stütze sichtbar, aber sie ist immer noch nicht komplett. Cura hat damit komischerweise überhaupt kein Problem.

Das mit den Stützen im STL File ist eigentlich eine tolle Sache, da sie sich fast rückstandslos entfernen lassen.

Hier mal das STL Fille: Dropbox

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt ein wenig mit der neuen Funktion von Autodesk rumprobiert,

hier ist das Ergebnis start_right_wing TEST 1

Keine Ahnung warum das jetzt so groß ist??:O (bitte auf 10% skalieren)

Aber bitte nicht drucken die stützen und Teil ist jetzt eins, das geht bestimmt nicht leicht ab.:p

Vielleicht kann das noch einer besser Reparieren!!

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Ho Frank

Das Teil kommt mir doch bekannt vor ^^

Eins der beiden Flügelstücke, rechts oder links ich weiss es nicht mehr genau. Hatte arge Polygon Fehler. Diese hatte ich bei meinem Druck damals vorher korrigiert. Die Fehler liegen nicht nur bei den Stützten sondern auch im Teil drinnen, dort wo das Gummi durchgezogen werden muss. Ich denke mal die sind beim konvertieren entstanden, denn das Stück auf der anderen Seite war Perfekt. Evt. könntest du dieses auch einfach Spiegeln.

Wenn ich schon dabei bin, kann ich auch gleich sagen: Dass du den Kopf auch etwas nach bearbeiten musst! Denn die Stützten brechen beim drucken ab.

Aber ansonsten ist dieses Modell der Hammer und echt super gemacht. Denn alle stützten lassen sich gut entfernen.

Grüsse

zpm3atlantis

P.S. Werde es bald auch noch mal drucken ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, genau daran versuche ich mich auch.

@zpm... Ich habe den Kopf ohne Probleme hinbekommen, wobei ich auch den anderen Kopf, bei dem man das Kiefer noch bewegen kann, gedruckt habe. Das einzige, was mir derzeit noch Probleme bereitet, sind die Flügelspitzen, von den Hauptflügeln. Die bekomme ich nicht 100% ig sauber hin. Ich werde das jetzt aber auch noch mal mit Cura drucken. Vielleicht wird das ja besser. Oder hasst Du noch einen Tipp für mich?

IMG_2475.thumb.jpg.0c20602740440c82d1d2a989e666641d.jpg

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frank

Ich habe auch den beweglichen Kopf gedruckt, bei mir ist immer eine der Stützten gebrochen. Wodurch alles in die Hose ging, ich habe die Stützte einfach etwas verstärkt gehabt, dann ging es auch bei mir. Wenn ich mit z-hop gearbeitet hätte wäre das vermutlich auch nicht passiert.

Ich hoffe ich habe jetzt die richtige Position im Kopf. Wenn ja müssten das die Überhänge sein. Um die zu drucken empfehle ich dir die Lüfter Verbesserung vom Gerd. Dadurch werden überhänge viel schöner. Mit den normalen von UM wird das nicht so schön. Dann habe ich die Flügel auch ohne Infill gedruckt, das Infill würde nur Probleme machen. Aber da du mit dem Halb-transparenten Material arbeitest würdest du dann nicht das Schuppenmuster bekommen. (Das Infill als Schuppen habe ich auch schon mal bei Dracheneiern verwendet.)

Liebe Grüsse

zpm3atlantis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Announcements

  • Our picks

    • Architect Design Contest | Vehicles.
      We're open for entries! - Design and submit your 3D designs of architectural entourage - vehicles - for a chance to win a large filament pack. Presenting an idea, an architectural design or something as big as an urban project isn't easy. A scaled model can really help to get your idea across.
        • Like
      • 15 replies
    • What The DfAM?
      I'm Steve Cox, an experienced engineer familiar with 3D printing. I wanted to share some DfAM guidelines with this community to help and make stronger parts.
      I'm also an Autodesk Certified Instructor for Fusion 360, so many of the images in ...
        • Thanks
        • Like
      • 18 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!