Jump to content
Frickelmaster

Cura 2.7 bzw 3.0 und Plugin "Pause at height"

Recommended Posts

Posted · Cura 2.7 bzw 3.0 und Plugin "Pause at height"

Hallo zusammen,

habe am Wochenende meine ersten Versuche gemacht, mittels des Plugins Pause at height auf einer bestimmten Höhe zum Farbwechsel das Filament zu wechseln. Vom Grundsatz her klappt das recht gut. Ich habe im Plugin eine kleine Retraction eingestellt und keine Extrusion - beim Wechseln ziehe ich händisch das Filament aus dem Bowden-Extruder (Anycubic i3 Mega) und drücke die Reste der alte Farbe manuell durch, bis die neue aus der Düse austritt.

Sobald ich nach dem Filamentwechsel dann auf "Weiter" klicke (Octoprint), wird die Düse korrekt positioniert, so dass der Druck fortgesetzt werden könnte. Allerdings "spuckt" die Düse mir dann erstmal einen dicken Tropfen des neuen Filaments auf die gedruckte Fläche. Entfernen geht natürlich nicht (ausser mit dem Dremel oder so ;-)). Im Anschluss wird ganz normal weitergedruckt, ohne Ausfälle und in der korrekten Schichtstärke.

Woran liegt das? Mache ich etwas falsch?

Grüssings

Armin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Cura 2.7 bzw 3.0 und Plugin "Pause at height"

Hallo Armin,

Dein Fehler wird dein Retract sein.

Wenn eingezogen wird, erfolgt auch wieder ein "Un"retract. Da liegt aber bei dir das Material schon an der Nozzle an, durch dein Händisches nachschieben, und dann erfolgt dein Unretract und dadurch ensteht vermutlich dein "dicker Tropfen".

Ich kenne deinen Drucker nicht, hat der aber kein Wechselassistent.

Wenn nicht musst du dein .gcode von Hand anpassen/ändern.

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Cura 2.7 bzw 3.0 und Plugin "Pause at height"

Ah, OK - gute Idee, Gerd! Werde ich mal checken!

Bin davon ausgegangen, dass man Retract und Extrude im Plugin separat steuern kann. 30 mm Retract, damit das Material von der Nozzle weg ist, dann händisch nachschieben und deswegen kein Extrude mehr. Wenn natürlich der Extruder das neue Material wieder die gleiche Strecke (hier also 30 mm) reinfährt, erklärt das natürlich das Spucken.

Testweise werde ich dann mal Retract auf Null setzen, dann sollte das Cura-Plugin ja nur den Kopf beiseite fahren und ich kann hantieren.

Der Drucker ist ein Chinakracher, allerdings in vergleichsweise guter Qualität. Ich fuchse mich gerade erst in das Thema 3D-Druck hinein (satte 3 Wochen Erfahrung! *lach*), daher reicht das für den Einstieg erst einmal.

Wer weiss, wo das enden wird?! 8):)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Our picks

    • Ultimaker Cura 4.0 | Stable available!
      Ultimaker Cura 4.0 is mainly focused on the improved user interface and cloud integration.
      As always, we want to collect your user feedback for this release. If there are any improvements you can think of, feel free to mention it here and help us to shape the next release.
      • 96 replies
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!