Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
oobdoo

Olsenblock Abfrage im neuen Cura

Recommended Posts

Ich habe eben die neuste Version von Cura installiert und habe die Abfrage nach dem Olsenblock mit Ja beantwortet.

Resultat ist scheinbar das ich nun direkt in Cura die Düsendurchmesser einstellen kann und nicht mehr extra in die Einstellungen rein muss. Soweit so gut.

Aber wieso gehen alle davon aus, das man automatisch 0,25er Durchmesser an der Düse hat? :angry:

Ich verwende 0,2mm!!!

Das sind MaPa Düsen welche so verkauft werden.

Also bitte die nächste Cura Version wieder so bauen, das der User den Durchmesser wieder festlegen kann, denn die wissen am besten über ihre Düsendurchmesser bescheid.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das liegt daran dass der Ultimaker2+ ein Produkt von Ultimaker ist und die offizielle Nozzle-Größe ist beim Olssonblock 0.25-0.8.

Du kannst alternativ jeder Zeit die "Line Width" einstellen. Ist nicht so schön wie den Düsendurchmesser festzulegen aber ich kann hier auch Ultimaker verstehen dass die nicht alle Düsen-Kombinationen testen können um dafür Voreinstellungen in Cura anzubieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss nicht genau ob es gleichwertig behandelt wird, aber Cura stellt die Linienbreite etwas kleiner als den Düsendurchmesser ein um bessere Druckergebnisse zu erzielen. Da das Einstellen der Düsenbreite nicht ohne weiteres geht (so weit ich weiss), ist die Linienbreite eben ein Notbehelf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Architect Design Contest | People
      The goal of this contest is to design a set of people figurines that could be used in such a project to make an area, office or mall seem populated. 
      Think of different types of people in different environments, like walking people, people standing still, working people, and both men and women.
       
      • 31 replies
    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!