Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Gubacca

Cura 15.04.6: zeigt keine Slices

Recommended Posts

Guten Tag Zusammen,

 

ich habe ein kleines Problem. Ich wollte heute ein Bauteil mit der STL-Datei mithilfe von Cura zu einem gcode umwandeln. wie ich das Bauteil in den virtuellen Raum gelegt habe zeigte Cura das Bauteil ganz normal an. Doch oben bei dem "SD karten speichern" Button stand drunter nur 0 Minuten, sonst nichts. Keine Angabe über die Zeit usw. Ich habe mir dabei nichts gedacht und wollte von Cura eine Vorschau haben, wie das Bauteil gedruckt wird. An der Seite kann man ja die verschiedenen Ansichten, wie Normal, Durchsichtig usw einstellen. Dort habe ich auf Schichten umgestellt und es passierte nichts. Das Bauteil selbst war auch verschwunden. Ich habe die Einstellungen schon überprüft mit anderen Seiten aber die haben dort gepasst. Habe Cura auch nochmal komplett deinstalliert und bei dem Neuöffnen von Cura gings immer noch nicht, zeigt , nach dem ich des Bauteil geladen hatte, immer noch 0 Minuten an.

Drucken kann ich es auch nicht. Habe ein Anycubic I3 Mega, Extruder erhitzt und fährt auch die Grundposition an, aber wenn es starten will, fährt der Druckkopf zu den Endschaltern und fährt kurz hin und her und dann ist das Programm auch schon beendet.

 

Eventuell hatte jemand das gleiche Problem und kann mir dabei helfen. Bin neu im 3D-Druck geschäft und möchte gerne drucken.

Danke schonmal im vorraus :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

also Cura 15.04.6 ist schon ziemlich alt (ca. 2 Jahre). Die neueste Version ist 3.1. Das Cura 15.04 lässt sich aber einfacher bedienen gibt weniger Einstellungen.

 

Zu dein Problem, kannst du die STL Datei teilen? (Oder wenigsten Bilder)

Hast du die STL selber erstellt, oder von Netz heruntergeladen?

So ohne weiteres kann nicht geholfen werden, kann viele Ursachen haben.

 

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ja ich kann die Datei teilen.

 

Zum Beispiel der Datei, ich habe mir auch die neuste Version von Cura runtergeladen (Ultimake Cura 3.0) habe die Einstellungen übernommen die mir in den Foren empfohlen wurde.

Wenn ich jetzt die Datei lade will das Programm mit dem Slicing anfangen, schön und gut aber der Text " Das Slicing läd" steht dann da für immer und ich kann die STL Datei nicht in ein gcode umwandeln

danke

ninjaflex_hinge_cut.stl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kein Probleme

 

Funktioniert mit diesen Drucker auch, mit Standard Einstellung, ich gehe davon aus das du auch nichts geändert hast.

 

Das heißt das wohl bei dir ein Software Problem besteht.

Das komische das es bei dir mit zwei unterschiedlichen Programmen auftritt:|

 

Auch bei Cura 15 funktioniert es bei mir auf Anhieb

5a47ff55bcc64_Layeransicht15_04.6.thumb.JPG.304d063744f96b2586812ffa91e9e79a.JPG

 

Hast du schon mal was gesliced (also erfolgreich umgewandelt) oder wäre das bei dir das erste mal!

Welches Betriebssystem, Grafikkarte hast du?

Hast du die Möglichkeit mit einen anderen PC zu testen?

 

Bei Cura 3 kannst du mal schauen ob alle Plugins aktiv sind. (Einstellungen->Cura konfigurieren->Plugins) da müssen alle Aktiviert sein.

Weiteres kannst du mal unter "C:\Users\DEIN NAME\AppData\Roaming\cura\3.1" die Datei Cura teilen. Aber ob die mir weiterhilft, *|  mal sehen. Bin jetzt kein Cura Entwickler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Erstmal vielen Dank für deine Mühe.

 

Ich habe die Datei heut mit einem anderen Computer ausprobiert und siehe da.... 

Ich werde auch dann bei dem Laptop bleiben, ich mache mir da jetzt keine Mühen den anderen Laptop irgendwie einzustellen das er klappt. 

 

Hoffe andere mit diesem Problem finden so auch ihre Lösung.

Danke nochmal !! Bis dann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 3 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!